+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    2

    Nervlich am Ende - zum 3 Mal Trennung

    Hallo ihr Lieben,

    ich versuche meine Situation kurz zu halten.

    Ich war fast 2 Jahre mit meinem Ex zusammen. Selbe klasse.
    Wichtig zu wissen: waren 2 mal getrennt (ca. 1-2 Monate); ging von ihm aus; er war überfordert wegen dem vielen Streit / Meckern von mir und noch die Eifersucht. Wusste nicht was er will und was er momentan fühlt. Immer selbes Schema. Kam nach einiger Zeit dann an weil er mich vermisst hat etc und ich hab ihn zurück genommen.

    jetzt: nach der letzen Trennung war es viel besser als sonst. Ich hab auch einige Dinge geändert von denen er genervt war, bei ihm musste ich leider aber trz gewisse Sachen noch ansprechen weil er das nicht umsetzen konnte (waren selbstverstandlichkeiten).
    Im Endeffekt hatten wir jetzt ne Zeitlang wieder Stress, auch mit der neuen arbeitssituation (6 Monate Praktikum), jeder woanders. Er kam wieder mit dem Stress net klar und war ihm alles wieder zu viel und er hat wieder gesagt er will nicht mehr.
    Folgender Ablauf: ich hab ihn überredet uns ein Wochenende Ruhe zu geben, er hat zugestimmt.Am We hab ich ihm einen süßen Text geschrieben. Er schrieb mir :“ ich hab das Gefühl ich kann nicht mit und auch nicht ohne dich.“ Hab ihn gefragt ob wir uns dann sehen und er meinte er nimmt sich keine Zeit ...hab den aus Wut überall dann blockiert. Er meinte: es wäre Kindisch und von wegen es würde sich ja nichts ändern an meinem Verhalten und dass ich ihn total unter Druck setzen würde und ihm ja Zeit geben wollte.
    Von mir keine Antwort..

    Am nächsten Tag rufe ich ihn an, hab mich nochmal bemüht ihm zu sagen alles wird besser wenn wir zsm halten , sogar mit Therapie .. und dass es diesmal klappen sollte und ich mich noch mehr bemühe nicht zu stressen obwohl er ja auch net perfekt ist . (Er hat es auch zugegeben aber meinte es strengt ihn zu sehr an). Das Gespräch endete damit dass er mich angeschrien hat und aufgelegte hat. Dass er meinte er glaubt net daran dass ich mich momentan andere und er weis nix und kann nix sagen wieso ich ja nicht „wieder“ warten kann (als wäre ich n Spielzeug) und ja... dass die Gefühle kaputt gegangen sind. Er hat zwar welche für mich (Wie bei jeder Trennung davor) aber nicht so viele momentan um nochmal ne Beziehung zu riskieren... hat dann nochmal ne sms geschrieben es tut ihm leid für das anschreien aber ich setze ihn ja so sehr unter Druck mit meinen Forderungen und das kann er momentan gar nicht ab.

    Vorweg: jedes Mal wenn wir getrennt waren und ich wieder zu ihm kam, waren alle Bilder
    Von uns noch da etc....als wäre nie was gewesen. Er meinte auch er hat mit keinem weib geschrieben oder getroffen oder sonst was (so redet er jedenfalls über sich und seine Freunde auch). Er meinte wenn er Gefühle für eine hat , braucht er nach Trennung erstmal keine ..

    Diesmal seh ich bei Instagram dass er einer von unserer Schule folgt und sie ihm , die als... bekannt ist, hat nen Freund und iwie trau ich ihm des net zu aber trotzdem komisch.
    Und dann noch eine Story von seiner besten Freundin hochgeladen (wegen der wir oft Stress hatten), wie die zsm essen und sie hat ihn verlinkt mit nem Herz. Volle Provokation. Versteh nur nicht womit ich das verdien wennn ich so um die Beziehung Kämpfe und nix tue.
    Hab zwar ein Bild hochgeladen wo ein Typ darunter geschrieben hat und war kurz bei tinder um zu schauen ob er da ist (vlt davon was erfahren), aber Ansonsten nix gemacht

    Jedenfalls kam jetzt 3 Tage nix von ihm. Nix. Ich denk ganze Zeit nur dran ob er mich vermisst,ob noch was kommmt und und und ich mach mich ganze Zeit krank verrückt und hab schon echte Probleme... wie komm ich daraus und was soll ich tun :(


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    1.661

    AW: Nervlich am Ende - zum 3 Mal Trennung

    Lass ihn gehen!

    Dieser Mann hat ein Bindungsproblem. Das wirst du nicht ändern können.

    Erkennst du, wie er versucht, dich zu manipulieren. Du machst dir Gedanken, dich zu ändern. Warum? Du hast nichts falsch gemacht.

    Er selbst lehnt jede Verbindlichkeit ab und schiebt dir den Schwarzen Peter zu. Du würdest ihn unter Druck setzen. Das sind faule Ausreden. Manipulativ noch dazu.

    Ich kann dir nur den Tipp geben, ihn ziehen zu lassen. Du ersparst dir selbst damit sehr viel Schmerz.

  3. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.598

    AW: Nervlich am Ende - zum 3 Mal Trennung

    Wolfgang, entschuldige bitte aber: "dieser Mann hat ein Bindungsproblem" .... ?


    Trifft es so gut wie sicher genau 0,00000.

    Zum einen weil es sich nicht um einen gestandenen Mann handelt sondern um einen jungen "Mann" und eine junge Frau die testen, üben und Fehler machen. Beide. Schauen was geht und was nicht geht und ganz sicher nicht auf dem Schirm haben ein Leben lang beieinander zu bleiben.

    Es würde mich eher überraschen wenn so eine Beziehung richtig lang hält als wenn sie nach kurzer Zeit in die Brüche geht wegen all dem Verhaltenskram, den du in dem Alter logischerweise noch nicht drauf hast.

    Liebe Kim, ich vermute diese Erfahrung solltest du unter "wieder was gelernt" verbuchen, dir deine Wunden lecken und dich eher drauf einstellen das es das war. Ich glaube nicht das es noch viel Sinn hat auch nur zu hoffen, geschweige denn selbst noch irgendwas zu unternehmen.

    Laß die Zeit für dich arbeiten und konzentriere dich auf andere tolle Dinge in deinem Leben.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  4. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    2

    Vermissen bei Männer oder vergessen? - brauche Rat!

    Hallo,

    Mein Ex und ich waren 2 Jahre zsm (gehen in dieselbe klasse, momentan arbeiten wir aber in ca einem halben Jahr müssen wir uns eh wieder sehen im letzten Semester) und dazwischen waren wir schon 2 mal getrennt für je 1-2 Monate. Er hat es jedes Mal beendet weil er sich unsicher war ob er des noch weiter will / schafft wegen den Streitigkeiten und weil er meinte dass die Liebe weg ist aber die Gefühle sind noch da. Trz dessen kam er jedes Mal an.. anfangs hat er immer gewollt dass ich meine Sachen die bei ihm liegen abhole etc. Und dann iwann kam auch dass ich ihm fehle und so Kleinigkeiten bis er schließlich viel geschrieben hat und ich ihnj zurück genommen habe.

    Diesmal hat er dasselbe getan.. alles mit der selben Begründung. Meinte auch dass er nicht denkt dass sich was ändern könnte und alles. Hat mir trz letztes Wochenende geschrieben: „ ich kann nicht mit dir aber auch nicht ohne dich.“ , war sich aber trz noch unsicher. Hatte ihn diesen Montag angerufen und nochmal vor die Wahl gestellt weil ich nicht warten wollte was er jetzt will ... er meinte die Gefühle sind noch da aber er weis nicht ob die stark genug sind um nochmal eine Beziehung zu riskieren.
    Er schrieb mir dann noch „du setzt mich so riesig unter Druck mit deinen Forderungen und das kann ich momentan garnicht ab“
    Ich hab nix geantwortet. Jetzt kam auch bis heute nichts mehr ...

    Ich weis nicht was ich machen soll :(
    Es ist für mich so ungewohnt und schrecklich keinen Kontakt zu ihm zu haben , bei ihm zu sein und alles und ich vermisse ihn oft. Er hat davor nie meine Storys oder Bilder angeguckt und gestern hab ich gesehen dass er bei snapchat meine story angeguckt hat.

    Ich hab keine Ahnung ob es für ihn wirklich vorbei ist oder nicht, denn was eindeutiges war am Ende nicht . Er meldet sich nicht aber ich will mich auch nicht melden weil ich letzte Woche viel geschrieben hab und bemüht hab ihn zu überreden dass es klappt. Eig sollte was von ihm kommen aber ich glaub ich sollte nicht mehr hoffen. Es fühlt sich so an als wäre ich ihm egal und er vermisst mich nicht. Ich denk je mehr Zeit vergeht desto mehr wird er mich vergessen anstatt vermissen wobei ich gelesen habe dass einem Mann erst nach einer bestimmten Zeit bewusst wird was er verloren hat und dass er die Frau vermisst. Aber Dann denk ich mir wäre die Sehnsucht so groß hätte er sich gemeldet.

    Bei mir ist es einfach andersrum .. ich hab das Gefühl ihn Tag für Tag bisschen zu vergessen und das will ich nicht :( ich find das alles schrecklich und hab das nie gewollt dass wir uns so enrfernen .. er hat es gemacht und dafür Hass ich ihn. Wir hatten so viele Zukunftspläne


  5. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1.456

    AW: Vermissen bei Männer oder vergessen? - brauche Rat!

    Willst du jemanden zurück, den du hasst?


  6. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    469

    AW: Nervlich am Ende - zum 3 Mal Trennung

    Also liebe Kim wäre ICH anstelle Deines Freundes wäre es mir zuviel Drama

    Immer wieder Eifersüchteleien und Szenen auf Deiner Seite obwohl er Dir mehrmals gesagt hat dass er darauf keinen " Bock " hat aber Du änderst es nicht .
    Wenn 95 Dein Geburtsjahr ist scheinst Du ja noch ziemlich jung zu sein da kann man dann manches nachsehen aber ......
    Es scheint so dass Du zwar eine hohe Erwartungshaltung Deinem Freund gegenüber hast Dich selbst aber nicht gross bereit zeigst an Deinem Verhalten was zu verändern .

    Kann das sein ?
    Du schreibst auch nicht gerade sehr liebevoll über Deinen Freund liebst Du ihn wirklich noch ?
    Es liest sich für MICH so als ob bei Euch beiden die Trennung am besten zu sein scheint da es ja doch einiges zwischen Euch gibt dass nicht passt .
    Lasse ihn gehen und versuche erst mal eine Weile ohne Freund zu leben und bekomme heraus was für DICH in einer Beziehung wichtig ist und was Du selbst dazu beitragen kannst .

    Vielleicht ist es ja mal ganz gut sich eine Zeitlang nur auf Dich selbst zu konzentrieren


    Alles Gute für Dich !

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •