Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. User Info Menu

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Zitat Zitat von Stadtvogel Beitrag anzeigen
    Ich kann Deinen Klärungsbedarf total gut verstehen. Eine Beziehung, die auf die Zukunft gerichtet war und dann so krass endet, kann man sicher nicht einfach so stehen lassen. Aber der Bedarf wird eben zur Zeit nicht erwidert. Warum das so ist, ob zu emotional für ihn, ist reine Spekulation. Kann sein. Vielleicht hat er aber Dinge insgeheim ganz anders gesehen als Du. Ich würde bei ihm nicht weiter versuchen, noch mal zu sprechen. Sondern erst mal abwarten und nichts unternehmen.
    Danke, das werde ich auch. Nochmal mal anschreiben, da mache ich mich wirklich nur noch Lächerlich.
    Es ist so traurig. Und kann gut sein dass er es anders sieht. Im Grunde könnte der Klärungsbedarf auch von ihm kommen.
    Kam es aber nicht

  2. Inaktiver User

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Hallo Lady,

    ich kann mir gut vorstellen, dass er einfach so ein „Wir müssen reden“-Gespräch ganz schrecklich findet. Und sich deshalb tot stellt. Gleich wieder nach totaler Funkstille schwerwiegende Problemgespräche führen zu müssen - ich würde das auch nicht wollen an seiner Stelle, selbst wenn da noch Gefühle wären.

    Habt ihr ein gemeinsames Hobby? Da wäre sicher ein besserer Anknüpfungspunkt, auf neutralem Boden, ohne die ganzen Gefühle. Einfach einen netten Nachmittag verbringen miteinander. Und schauen, ob ihr euch überhaupt noch in die Augen sehen könnt nach der Geschichte. Und dann könntet ihr ja weiter sehen, wenn ihr das dann beide wollt...

  3. User Info Menu

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Okay Vlt habe ich mich etwas schlecht ausgedrückt.... mit Gesprächsbasis meine ich nicht über die Beziehung und Trennung und Probleme zu reden...

    Wenn er wollte dann schon, aber eher ein versöhnliches Gespräch. Ich will ihn dabei nicht Anklagen. Im Gegenteil.

    Aber Vlt ist es auch genau so bei ihm angekommen und Vlt stellt er sich deswegen wieder tot.

    Wobei ich ihm ja deutlich geschrieben hatte... dass es darum geht mal wieder in Ruhe zu reden damit nicht all diese negativen letzten Emotionen zurück bleiben.

  4. User Info Menu

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Habt ihr ein gemeinsames Hobby? Da wäre sicher ein besserer Anknüpfungspunkt, auf neutralem Boden, ohne die ganzen Gefühle. Einfach einen netten Nachmittag verbringen miteinander. Und schauen, ob ihr euch überhaupt noch in die Augen sehen könnt nach der Geschichte. Und dann könntet ihr ja weiter sehen, wenn ihr das dann beide wollt...
    so wie es bis jetzt beschrieben wurde- kann ich mir gut vorstellen: lady taucht auf- er taucht ab. komplett.

    so lange wie er keinen redebedarf hat- wer, was oder wie ihn dazu zwingen?

    er will nicht. das ist doch mal sehr deutlich. da ständig hinterher zu hecheln- nervt! das nervt nur.

    da die trennung im affekt war (oder hatte sich da einiges angestaut?)- nerve ihn durch deine penetranz und es kommt wieder zu einer reaktion die du nicht abschätzen kannst.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. User Info Menu

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Zitat Zitat von Lady_z Beitrag anzeigen
    Okay Vlt habe ich mich etwas schlecht ausgedrückt.... mit Gesprächsbasis meine ich nicht über die Beziehung und Trennung und Probleme zu reden...

    Wenn er wollte dann schon, aber eher ein versöhnliches Gespräch. Ich will ihn dabei nicht Anklagen. Im Gegenteil.

    Aber Vlt ist es auch genau so bei ihm angekommen und Vlt stellt er sich deswegen wieder tot.

    Wobei ich ihm ja deutlich geschrieben hatte... dass es darum geht mal wieder in Ruhe zu reden damit nicht all diese negativen letzten Emotionen zurück bleiben.
    das bedeutet: ich will über die beziehung reden.



    und ganz offensichtlich: er will nicht!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  6. Inaktiver User

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Hm, irgendwie verstehe ich auch nicht so recht, Lady_z, was du von ihm (und von uns) hören willst.

    Du sagst, du weißt, dass Schluss ist, aber ist das auch wirklich bei dir angekommen? Es macht auf mich nicht den Eindruck, dass du seine Entscheidung akzeptierst.

    Das liest sich nicht wie eine Affekthandlung, sondern wie ein übergelaufenes Fass.

  7. User Info Menu

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Danke. Genau sowas habe ich eigentlich gemeint! .... ohwehh wenn er das auch falsch verstanden hat.

    Naja hobbies... es gibt ein paar Kinofilme die jetzt kommen auf die wir beide sehnlichst gewartet haben... aber Kino ist wohl auch keine gute Wahl?

  8. Inaktiver User

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Wenn selbst wir davon ausgehen, dass du Beziehungsgespräche führen willst, um einen Neuanfang einzuleiten, dann wird er das auch ahnen. Und er hat ja schon geschrieben, dass du dir keine falschen Hoffnungen machen sollst. Deutlicher geht es leider kaum.
    Und nein - Kino ist keine gute Idee.

    Was hattet ihr denn überhaupt so an Gemeinsamkeiten? Keine gemeinsamen Hobbies? Was war denn eure Basis? Nicht streiten und sich nett finden wäre ja ein bisserl wenig für eine tragfähige Beziehung.

  9. User Info Menu

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    das bedeutet: ich will über die beziehung reden.



    und ganz offensichtlich: er will nicht!
    Ohh... das ist schlecht. Wie hätte ich es besser vermitteln können, habt ihr Tipps?

  10. User Info Menu

    AW: Trennung im Affekt, wie wieder Gesprächsbasis aufbauen?

    Ja Vlt ziehe ich auch deshalb ein persönliches Treffen vor. Bei der Schreiberei kommt oft nur Verwirrung heraus.

Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •