+ Antworten
Seite 56 von 57 ErsteErste ... 64654555657 LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 561
  1. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.779

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    poly - aller Anfang ist schwer (ok, vielleicht nicht aller ...) und das gilt jetzt auch für diese neue Phase. Lass es langsam angehen, und tu dir in der 'kindfreien' Zeit viel Gutes.

    Das mit dem Essen ist ein Hammer - schon beeindruckend, was einem der eigene Körper alles zeigen kann.
    (Wobei ich beim ersten Lesen einen hässlichen Verdacht hatte. Aber - es tut auch nichts zur Sache.)

    Ich wünsche dir Ruhe (nicht zu verwechseln mit Allein/Isoliertsein, quälender Stille, Lähmung, natürlich). In erster Linie für dich. In weiterer vor deinem Ex. Hoffentlich hörst du lange nix von ihm. No news usw.
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.


  2. Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    248

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Ich habe in meinem Leben auch viele schmerzhafte Erfahrungen machen müssen doch ich habe auch davon profitiert denn irgendwann ruhst Du so fest in Dir selbst dass Dich so schnell nichts mehr aus der Bahn wirft .
    Schön, dass du trotz, oder gerade wegen der schmerzhaften Erfahrungen in dir ruhdt. Ich hoffe, dass kann ich das auch in ein paar Jahren (Monate wären noch besser ;-)) sagen kann.


    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    (Wobei ich beim ersten Lesen einen hässlichen Verdacht hatte. Aber - es tut auch nichts zur Sache.)
    Darüber zu grübeln habe ich bewusst weit weg geschoben ;-)


    Liebe Glasmurmel, liebe Kitty, eure Worte tun gut. Mal gucken, wie sich die neue Freiheit anfühlt und füllt. Nachdem Anfang der Woche hier Ruhe eingekehrt ist, hat mich promt ein Anflug von Trauer übermannt. Aber ich will gar nicht jammern. Ansich ist das ja auch normal, dass jetzt erst mal alles sackt, trotzdem bin ich zuversichtlich.


    Ihr tollen Frauen, jetzt brauche ich eure klugen Tipps und weisen Worte.

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    Hoffentlich hörst du lange nix von ihm. No news usw.
    Das hoffte und glaubte ich auch und bin bisher verschont geblieben.
    Leider kam gestern dann, völlig überraschend, eine lange SMS vom Ex, nach Monaten der Funkstille. Es täte ihm leid was er angerichtet hätte, dass er hofft, dass es mir einigermaßen gut geht, dass er Kaffee trinken gehen und reden will, , könnte ja ein Anfang sein, mir zahlen will, was mir zusteht, bzw. was ich brauche, das die Anwälte nerven und ob Post da ist , bla, bla, bla. Aalglatt und wenn man das als Außenstehender liest, ausnehmend freundlich und höflich.

    Das ist zwar schon wieder irgendwie musterhaft, aber ich hatte jetzt noch nicht damit gerechnet, bzw. gehofft dass dieser Kelch an mir vorüber zieht. Außer dass die Anwälte ihn nerven, glaub ich ihm kein Wort, wie es geschrieben steht.

    Bei mir läuten die Alarmglocken. Eigentlich möchte ich gar nicht reagieren.


  3. Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    17.660

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    Mich würde es jucken, ihm zu antworten, dass ich mich über seinen Sinneswandel sehr freue und ihn bitten, seine Bereitschaft, das mir Zustehende zu zahlen, gleich schriftlich über die Anwälte zu fixieren - dann würden sie ihn auch sicher nicht mehr so nerven.
    Dann würde ich mir, nachdem dies geschehen ist und auch die Dinge x,y,z, die noch zu klären sind, in meinem Sinne geregelt wurden, Gedanken machen, ob und wann ich mit ihm Kaffee trinken gehe. Ich würde noch betonen, dass ich sicher sei, dass er hierfür Verständnis hätte und mich auch für dieses bedanken.

    Ausnehmend freundlich und höflich

    (Wenn er SEIN Spiel spielt, unterbrich es. Reagiere nicht so, wie er es von Dir erwartet. Spiele nach Deinen Regeln.)
    Glück ist Talent für das Schicksal


  4. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.779

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    HAHA! Na, das glaub ich ihm, dass die Anwaelte nerven mit ihrem Erwachsenenzeugs, wo er doch jetzt in Ruhe seine zweite Pubertaet ausleben will.

    Sorry, ich lache nur, weil das so abstrus ist. Und verraeterisch. Da hat dein Instinkt wirklich gut funktioniert - das ist vermutlich das einzige, was an dem Schreiben wahr ist.

    Jemandem, dem wirklich alles leid tut, der wird sich einfach nur mal entschuldigen, wiedergutmachen, was geht, und sei es nur finanziell (_ja_, ueber _Anwaelte_), und alles weitere darf dann von dir ausgehen.
    Alles andere ist nur Egomasche.

    Insofern: Du verschenkst dir nix, wenn du nicht reagierst. (Wobei es guenstig waere, wenn dich dein Rechtsbeistand informiert, was deine derzeitigen Pflichten sind - also z.B. Post nicht vorenthalten etc. - nur, damit du nicht spaeter Probleme bekommst.)

    Du machst das alles super, weiter so! Auch wenn's schwierig ist (oder wie ich zu meiner Tochter zu sagen pflege, gerade dann)

    Du bist schon so viel weiter, und jeden Tag, jede Woche wird es leichter werden. Und in einem Monat schaust du zurueck und schuettelst den Kopf. Und in einem Jahr schaust du zurueck und musst schon kramen, um dich an Details zu erinnern. Dein Leben wird dann moeglicherweise ganz anders ausschauen - im positiven Sinne! - und du wirst garkeine Gelegenheit mehr haben, dich mit diesem Murksmann zu befassen
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.


  5. Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    248

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    @Nellifer, die Anwälte fixieren schon ;-)
    Ich möchte das, was mir zusteht und keinen Cent mehr und schon gar keine Gönner-Geste.
    Nein! Mit dem möchte ich nichts mehr spielen. Ich denke jede Art Reaktion ist „Futter“.


    Lustig auch „… könnte ein Anfang sein ...“. Wovon, von einer wunderbaren Freundschaft? Das ist schon grotesk.


    @Kitty_Snicket, da muss ich ihn auch noch enttäuschen. Nächste Woche hab ich einen Termin bei beiden Anwältinnen. Ich fürchte die wollen ihn dann wieder mit Erwachsenenkram nerven.


    Die Post habe ich ihm nicht vorenthalten. Ist das erste mal seit drei Monaten, dass er danach fragt. Ich werde sie ihm schicken. Im Schreiben seiner Anwältin stand die neue Adresse drin.


    Ja das ganze Geschreibsel war um die Anwälte und die Post gewickelt. Reine Egomanie. Seiner Tochter hat der jugendliche Heißsporn weder einen guten Start für ihren großen Schritt gewünscht, noch am Wochenende mal ein Stündchen für sie erübrigt (seit vier Wochen nicht).


    Das einzige, was mir etwas Sorgen macht, ist dass ich ihm inzwischen recht viel Hinterhältiges zutraue, gerade wenn er gekränkt oder wütend ist.

  6. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    64.001

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    Zitat Zitat von polylux Beitrag anzeigen
    Bei mir läuten die Alarmglocken. Eigentlich möchte ich gar nicht reagieren.
    Dann lass es einfach. Kontakt läuft derzeit nur über die Rechtsanwälte. Aus, Ende, fertig.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  7. gesperrt
    Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    2

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    Hi @Polylux,
    habe schon vernommen, dass seit deinem Ursprungsbeitrag hier jede Menge passiert ist. Erst einmal finde ich, dass du das schon sehr gut machst, Stichwort Anwälte (ist ja heute auch nicht mehr unbedingt das einfachste Thema). Wie ergeht es dir denn seit dem Entschluss dich offiziell zu trennen? Abgesehen von den ganzen Aufgaben, emotional gesehen, fühlst du dich schon befreiter? Eine sehr gute Freundin hat momentan ähnliche Probleme steht aber noch ganz am Anfang, deshalb frage ich. LG Manuela


  8. Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    181

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    Irgendwie scheint es den Pubertieren unheimlich zu sein, wenn die Ex straight ihren Weg geht. Da versucht man doch mal die Hintertür offen zu halten, indem man Hoffnung sät. Dann bleibt die Ex einem auch gewogen, wenn es um die Finanzen geht.
    Guter Trick! Dumm nur, dass du das durchblickst.
    Das Gleiche habe ich erlebt.
    Als er merkte, dass ich darauf nicht anspringe, legte er von jetzt auf gleich einen anderen Ton an den Tag.
    Mir ging es wie dir, ich wollte was mir zusteht. Nicht mehr und nicht weniger. Habe ich bekommen!
    Er fühlte sich trotzdem extrem über den Tisch gezogen und suhlte sich in der Opferrolle.
    Die können scheinbar nicht anders.
    Irgendwie scheint ihnen nicht klar zu sein, dass nachdem sie A gesagt haben, nun unweigerlich B folgt.
    Bleibe sachlich, freundlich, distanziert und steige nicht auf seine albernen Versuche ein, dich bei der Stange zu halten.
    Geändert von Traubensaft (09.09.2019 um 13:34 Uhr)


  9. Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    181

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    Ich interpretiere seinen Anfang als Neuanfang eurer wunderbaren Liebe, an die er sich jetzt erinnert, weil es ihm doch nun soooo schrecklich leid tut.
    Vielleicht ist sein neues, freies Leben doch nicht so der Brüller wie erhofft?!
    Der Klassiker!


  10. Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    248

    AW: Mein Mann verlässt mich gerade

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Dann lass es einfach. Kontakt läuft derzeit nur über die Rechtsanwälte. Aus, Ende, fertig.
    Genau. Ich lass es. Punkt!

    Zitat Zitat von Traubensaft Beitrag anzeigen
    Irgendwie scheint es den Pubertieren unheimlich zu sein, wenn die Ex straight ihren Weg geht.

    Ach @Traubensaft, bin mal gespannt, ob der Ton sich demnächst auch ändert. Vorstellen könnte ich mir das. Da es keinen direkten Kontakt geben wird, ist das allerdings schwierig und über SMS wird er sich die Blöße nicht geben.


    Diese bescheidene SMS zieht mich richtig runter. Dieser liebenswürdige Ton … Damit kann er der ganzen Umgebung ganz wunderbar zeigen, dass er sich um eine gute Lösung bemüht und das, obwohl er so unter mir gelitten hat und erst jetzt endlich ER sein kann. Die ganzen SMS seit der Trennung waren so glatt und nett. In Real, vor ein paar Monaten, sah das ganze dann immer anders aus (Das Repertoire: Eisblock/Oedland, cooler Teenager, arroganter Arsc. und bei der Therapeutin, lieber kleiner Junge). Sorry, ich bin gerade etwas jammerig und finde das alles so ungerecht und doof.


    Straight fühlt es sich momentan gar nicht an, mehr wie auf der Stelle treten.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •