+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

  1. Registriert seit
    18.01.2019
    Beiträge
    1

    Komische Gefühle , komisches Verhalten

    Hallo Zusammen,
    ich (35 Jahre) bin schon länger Stille Mitleserin hier und habe jetzt auch etwas auf dem Herzen.

    Ich habe gerade eine Trennung hinter mir, diese ist jetzt etwa 2 Wochen her.

    Die Beziehung hielt nur etwa 4,5 Monate und er hat sich getrennt.

    Wir haben uns online kennen gelernt. Wir hatten ein schönes erstes Date und haben uns da auch schon geküsst.
    Wir haben uns danach sehr oft gesehen, anfangs bin ich morgens "geflüchtet", so etwa dreimal.
    Es ( 30 Jahre) war mir einfach zuviel von ihm, ich kann es leider nicht genau erklären, ich wollte einfach weg.

    Dann habe ich langsam "gelernt" zu bleiben und ich habe mich auch wohl gefühlt.
    Ich habe den Zustand genossen, dass jemand da ist, der schöne Nachrichten schreibt, der einfach Nähe gibt.
    Ich war davor 3 Jahre Single, weil ich in einer unschönen Sache "gefangen" war, die mich emotional sehr gefordert hat. Darüber bin ich aber hinweg.

    Der mann mit dem ich zusammen war, war noch sehr unreif, dies zeigte sich darin, dass man nicht wirklich ernste Gespräche führen konnte, er hat sich keine Mühe mit der Ordnung seiner Wohnung und mit seiner Kleidung gegeben, wenn ich da war (Chaos, Jogginghose etc)., ich glaube er wusste es nicht besser.

    Als ich gemerkt habe, dass es ernst wird hat sich bei mir irgendwie ein Schalter umgelegt. Mir ging die ganze Zeit durch den Kopf, dass ich mich da jetzt auf irgendetwas einlasse und hatte Angst dass es wieder kaputt geht. Auf der anderen Seite habe ich angefangen mich, aus für mich nicht erklärbaren Gründen, völlig komisch zu verhalten.
    Ich war nur beruhigt wenn er da war, habe aber dann wenn ich da war ab und zu wegen trivialen Dingen streit anzufangen und wollte auf der einen Seite weg, auf der anderen Seite wollte ich gerne bleiben.
    Das war natürlich nicht immer so, aber etwa fünfmal kam es vor

    In meinem Kopf hat es die ganze Zeit getickert, mir hat komplett die innere Ruhe gefehlt.

    Es gab aber eigentlich keinerlei Gründe, Aufmerksamkeit und Zeit hat er mir immer geschenkt. Ich ihm natürlich auch, ich habe mir immer gerne die Zeit genommen um mit ihm zusammen zu sein.

    Ich hatte schon das Gefühl verliebt zu sein, habe mich auch sehr auf ihn gefreut. Aber ich konnte dieses Gefühl selten genießen, weil es in meinem Kopf immer getickert hat und in meinem Bauch ein komisches, nicht zuordbares, Gefühl war.

    Ich habe ihm auch gesagt, dass ich an mir arbeiten werde und das war auch ok für ihn.

    Soweit kam es aber nicht, er hat sich dann getrennt. Erst mit dem Argument er wäre nicht glücklich und habe dieses Gefühl auch nicht bei mir und später erläuterte er mir, dass seine Gefühle nicht mehr so waren wie noch Wochen davor.
    Auf eine Erklärung warum er mir noch 2 Tage vorher seine Gefühle für mich gestand warte ich vermutlich vergeblich, trotz Nachfrage, aber das ist ok so...

    Nach der Trennung habe ich einmal geweint und sonst fühle ich nur eine gewisse leere und Einsamkeit. Ich weiß aber nicht, ob es er ist der mir fehlt oder einfach eine Person die eben da ist und mir nähe gibt.
    Mir fällt es sehr schwer einzuordnen was das für Gefühle sind und warum ich mich so verhalten habe, Streit provoziert, fluchtinstinkt, aber eben auch das Bedürfnis da zu sein.

    Vielleicht hatte jemand von euch auch mal so gegensätzliche Gefühle und Verhaltensmuster

    Vielen Dank für das Lesen dieses langen Textes :)
    Geändert von Chrissi84 (18.01.2019 um 10:19 Uhr)


  2. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.537

    AW: Komische Gefühle , komisches Verhalten

    He Du,

    es kann sogar beides sein, alles auf einmal:

    Du vermisst ihn als Menschen und das, wofür er stand UND bist einfach auch traurig, dass mit der Beziehung eine "Möglichkeit" zu Ende gegangen ist.

    Dein Umgang mit Dir und Beziehung an sich ist das Eine - nimm Dir Zeit, das in Ruhe anzuschauen, aufzudröseln.

    Wirf Dir nichts vor, Deine Beziehungsvorsicht (vielleicht steht sie hinter Deinen widersprüchlichen Verhalten und Fühlen) wird ihre guten Gründe haben.
    Wende Dich denen zu, da liegen die Schlüssel.

    Ich kenne innere Zerrissenheit gut und weiß, dass es müßig ist, dann darüber zu spekulieren, was mit dem Mann gut oder schlecht gegangen wäre.
    Auch die berühmten Sprüche "kümmere Dich erst mal im Dich", bringen oft nicht viel, den "Leben" und (auch die Lust sich zu verlieben) findet ja statt, während wir Baustellen haben.

    Hilft nur Zuwendung zu sich selber, mit Geduld und auch Mal Abstand, vor allem aber mit Liebe.

    Der Liebeskummer wird ein großer Gemüseeintopf sein aus Vermissen, Reue, Kummer, Rätseln, Verlustangst und Bestätigung sein, und eine Prise Erleichterung (Jogginghose....) schwimmt auch mit drin herum.

    Vielleicht ist es gut, sich das alles Einzeln anzuschauen?

    Alles Liebe für Dich - Liebeskummer ist einfach immer furchtbar. Aber es wird besser werden.

    ⚘⚘⚘
    Geändert von kaffeewasser1 (18.01.2019 um 11:46 Uhr)


  3. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    9.857

    AW: Komische Gefühle , komisches Verhalten

    Zitat Zitat von Chrissi84 Beitrag anzeigen

    Ich habe den Zustand genossen, dass jemand da ist, der schöne Nachrichten schreibt, der einfach Nähe gibt.

    In meinem Kopf hat es die ganze Zeit getickert, mir hat komplett die innere Ruhe gefehlt.

    Aber ich konnte dieses Gefühl selten genießen, weil es in meinem Kopf immer getickert hat und in meinem Bauch ein komisches, nicht zuordbares, Gefühl war.
    Ich kann mir vorstellen, dass dein Ausdruck "Jemand" dir aufzeigt, dass es nicht um den Menschen an und für sich ging, dieser wäre austauschbar, du hast die Aufmerksamkeit genossen.

    Wenn dein Kopf tickert und dein Bauchgefühl anschlägt, dann ist das eben so und meistens sind diese Anzeichen nicht ohne Grund. Nicht umsonst hast Du Streit provoziert und hattest Fluchtgedanken, das kam nicht von ungefähr.

    Ob das letztendlich mit ihm zu tun hatte oder mehr in dir selbst lag, wirst Du am Besten beurteilen können.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  4. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.342

    AW: Komische Gefühle , komisches Verhalten

    Zitat Zitat von Chrissi84 Beitrag anzeigen
    Der mann mit dem ich zusammen war, war noch sehr unreif, dies zeigte sich darin, dass man nicht wirklich ernste Gespräche führen konnte, er hat sich keine Mühe mit der Ordnung seiner Wohnung und mit seiner Kleidung gegeben, wenn ich da war (Chaos, Jogginghose etc)., ich glaube er wusste es nicht besser.

    Ich hatte schon das Gefühl verliebt zu sein, habe mich auch sehr auf ihn gefreut. Aber ich konnte dieses Gefühl selten genießen, weil es in meinem Kopf immer getickert hat und in meinem Bauch ein komisches, nicht zuordbares, Gefühl war.
    Der Mann hat einfach, so unreif wie er schien, eher gemerkt, dass es zwischen euch absolut nicht passt.

    Dein Bauch wusste es auch von Anfang an, aber dein Kopf wollte irgendwie doch gerne .... irgendjemanden haben.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •