+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Selbstzweifel


  1. Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    8

    Selbstzweifel

    Hallo zusammen...
    Ich brauche mal neutrale Stimmen, die -ohne mich zu kennen- mir ein paar Tips geben können, wie ich die nächste Zeit meistere..

    Mein "Problem" ist die Trennung vom Partner, von der ich tief in mir drin spüre, dass sie richtig ist.... Herz und Bauch aber spielen jetzt gerade verrückt...

    Ich - ü50 - vorher schonmal verheiratet und nach der Scheidung 8 Jahre mit dem Mann zusammen, von dem ich mich nun vor einer Woche getrennt habe.

    Diese Beziehung war im Grunde ein immer währendes Hoch und Tief für mich, mit einem Versuch nach 4 Jahren getrennt wohnen auch zusammenzuleben, welcher aber nach zwei Jahren aus verschieden Gründen gescheitert ist.
    Ich bin damals wieder ausgezogen, weil unser Alltagsleben am Umfeld, der Freizeitgestaltung, am Miteinander sowie auch unterschiedlichen Erwartungen an die Zukunft gelitten hat und die Beziehung für mich fast am Nullpunkt war.
    All das führte dazu, dass ich mich entschlossen hatte wieder auszuziehen. Nicht um die Beziehung zu beenden, sondern wieder in getrennten Wohnungen weiterzuführen, sozusagen ein Neustart und anderen Bedingen, weil ich nach so vielen Jahren nicht einfach zu schnell komplett aufgeben wollte.
    Nach kurzer Zeit des Wiederaufflackerns stellten sich die gleichen Probleme ein.
    Unterschiedliche Erwartungen an die Beziehung, die Freizeit, das Miteinander und leider komme ich nun wider Erwarten nicht mehr mit dem getrennten Wohnen klar.
    Mir ist klargeworden, ich bin kein Mensch, der allein leben möchte, könnte aber auch nicht wieder mit diesem Mann zusammenleben, weil mir in der Beziehung einfach zu viel fehlt. Ich bin der Meinung wir haben viel geredet (er ist völlig überrascht) und jeder hat auf seine Weise versucht, das Beste zu geben. Leider kann und darf man Menschen in unserem Alter nicht mehr zu sehr verändern, das macht auch kaputt..finde ich...

    Nun habe ich mich getrennt, weil ICH für uns keine Perspektive sehe und nach wochenlangem Überlegen die Beziehung beendet.

    Er leidet sehr, ich weiß eigentlich dass es richtig ist, sitze jetzt aber trotzdem hier und denke, ich habe mal wieder alles falsch gemacht.
    Auf der einen Seite mein Kopf mir, der sagt die Phase nach meinem Auszug war Versuch genug alles zu retten und ich habe alles versucht, das Herz aber auf der anderen Seite hält dagegen und sagt, deine Ansprüche sind zu hoch, hast alles hingeworfen, hatten doch auch schöne Momente....

    Mein Umfeld ist in Ordnung , ich habe einige Kontakte, mit denen ich auch reden kann und Unterstützung finde, trotzdem helfen glaube ich, neutrale Stimmen , die mir Tips geben können, ob mein Stimmungstief jetzt normal ist und zur Trennungspahse gehört, oder ob all das Anzeichen sind, das ich falsch gehandelt habe...

    Liebe Dank an alle, die sich Zeit nehmen....

  2. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.034

    AW: Selbstzweifel

    die mir Tips geben können, ob mein Stimmungstief jetzt normal ist und zur Trennungspahse gehört, oder ob all das Anzeichen sind, das ich falsch gehandelt habe...
    Jede Trennung hinterlässt Trauer, das finde ich völlig normal. Du wirst in Eurer Beziehung auch Fehler gemacht haben, aber die waren ja nicht der Trennungsgrund. Es hat, so wie Du es beschreibst, sehr vieles einfach nicht gepasst. Dass Du jetzt grübelst, was Du falsch gemacht haben könntest, ist auch völlig normal. Es wird erst besser, wenn Du Deine Entscheidung als richtig anerkennst. Das passiert nicht in wenigen Tagen oder Wochen. Gib Dir die Zeit.

    Ich wünsche Dir alles Gute, steh zu Deiner Entscheidung!
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  3. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    3.875

    AW: Selbstzweifel

    Man kann das Richtige tun und trotzdem Trauer und Schmerz verspüren. Mit jeder Trennung, jedem Abschied, muss man Gemeinsamkeiten loslassen - diejeningen, die in der Vergangenheit liegen, aber auch die gemeinsame Zukunft, die es jetzt nicht mehr gibt. Und nicht zuletzt muss man auch den Menschen loslassen, mit dem man sich verbunden gefühlt hat, den man geliebt hat oder vielleicht sogar noch liebt.

    Würdest du denn sagen, dass das noch der Fall ist? Sind die Gefühle nur verschüttet oder ganz weg?

    Und magst du ein wenig erzählen, was sich nicht vereinbaren ließ, aber auch davon, was euch verbunden hat?


  4. Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: Selbstzweifel

    Zitat Zitat von morcheeba-1966 Beitrag anzeigen
    I
    Würdest du denn sagen, dass das noch der Fall ist? Sind die Gefühle nur verschüttet oder ganz weg?

    Und magst du ein wenig erzählen, was sich nicht vereinbaren ließ, aber auch davon, was euch verbunden hat?
    Ob die Gefühle noch da sind, mag ich im Moment nicht sagen. Sicherlich ist da noch etwas, aber während meiner Entscheidungsfindung war ich mir sicher, dass diese Gefühle nicht mehr reichen, um den Rest meine Lebens mit ihm zu verbringen.

    Verbunden hat uns leider nicht viel, keine Familie, keine gleichen Interessen . Liest sich nicht nach viel, aber trotzdem waren wir ja nicht immer unglücklich, als muss da ja etwas gewesen sein.

    In mir kämpft die Angst vor der eigenen Courage und das Gefühl, ihm so weh getan zu haben. Völlig durcheinander ...


  5. Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: Selbstzweifel

    Ich hoffe, es wird besser, wenn diese verflixten Feiertage vorbei sind ...


  6. Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: Selbstzweifel

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Du wirst in Eurer Beziehung auch Fehler gemacht haben, aber die waren ja nicht der Trennungsgrund. !
    Unbedingt, mir geht es auch nicht mehr darum, nach Gründen zu suchen., die haben wir/ich lange und oft besprochen . Ich glaube, Hauptgrund ist die Erkenntnis, dass ich mit ihm nicht alt werden kann. Nun tobt in mir die Frage, kann das Grund genug sein?


  7. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    3.875

    AW: Selbstzweifel

    Es ist, wie ich finde, der ausschlaggebende Grund.

  8. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.117

    AW: Selbstzweifel

    Zitat Zitat von Bigge64 Beitrag anzeigen
    Hauptgrund ist die Erkenntnis, dass ich mit ihm nicht alt werden kann. Nun tobt in mir die Frage, kann das Grund genug sein?
    Na das ist doch DER Grund schlechthin!
    Wenn eure Interessen, Passionen, Ansichten ... wasauchimmer ... soweit auseinanderliegen, dann könnt ihr nicht glücklich sein. Naja, er vielleicht schon, wenn er so komplett überrascht ist, dass du nicht mehr magst .....
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  9. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    9.766

    AW: Selbstzweifel

    Zitat Zitat von Bigge64 Beitrag anzeigen
    In mir kämpft die Angst vor der eigenen Courage und das Gefühl, ihm so weh getan zu haben.

    Er wird drüber hinweg kommen, genau wie Du.

    Geht nur nicht von jetzt auf gleich, aber das wisst ihr doch Beide auch.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  10. Avatar von fairysister
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    2.683

    AW: Selbstzweifel

    Hallo, liebe Bigge,
    es war ein mutiger Schritt zu dem Du Dich entschlossen hast und Dein Bauchgefühl hat ja schon länger darauf gedrängt. Du hast das schon richtig gemacht. Kopf und Herz in die Entscheidung mit einbezogen. Nun ist es halt nicht so, dass auf Knopfdruck alle Gefühle weg sind. Da ist nun auch Trauer und die macht sich jetzt bemerkbar.

    Denk Dir doch einfach, wie wäre es, wenn Du geblieben wärst. Du hast doch eh alles versucht und diesen Schritt nicht leichtfertig getan. Du wärst in der gleichen Unzufriedenheit wie vorher und in derselben Grübelspirale. Es würde Dich nicht wirklich weiterbringen.

    Es kommt halt noch dazu, dass Du jetzt das Gefühl des Alleineseins besonders stark empfindest. Ich wünsch Dir, dass das bald leichter wird. Du bist außerdem noch jung, Du kannst wieder einen Partner finden, der Dir das gibt, was Du in einer Beziehung brauchst.
    life's a beach

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •