+ Antworten
Seite 5 von 49 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 485
  1. Inaktiver User

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von barneyy Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht so recht - ich frage mal einfach (evtl. liege ich falsch!) - man kann doch kurz Bescheid geben, wenn man 19.00 Uhr anpeilt und es kommen 3 Std. oben drauf? Ich frag jetzt ernsthaft: Ist das schon zuviel verlangt?
    Ich finde ja. Wenn ich bei der Arbeit bin, will ich mich auf meine Arbeit konzentrieren. Vor einer Sitzung gibt es Vieles vorzubereiten, während einer Sitzung geht gar nichts und in den Pausen ist man meist mit den anderen Sitzungsteilnehmern in Gespräche verwickelt.


  2. Registriert seit
    12.11.2018
    Beiträge
    228

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Barneyy,
    ich bin nicht sicher, ob meine Geschichte dir helfen kann und ich werde sie hier auch nicht erzählen.

    Viele Paare hätten sich damals vielleicht getrennt, wir haben das nicht getan und haben heute ein schönes liebevolles Leben zusammen.
    Allerdings: ohne unsere Kinder hätten wir uns ziemlich sicher getrennt.
    Ok, das finde ich wirklich bewundernswert - und es beruhigt mich. Es ist ja nicht so, dass ich alles richtig gemacht hätte - ganz sicher nicht. Ich sehe viele Dinge ja auch ein.

    Ich denke, ich warte mal den ersten Termin ab.

    Danke für deine Beiträge, ich denke wir haben Überschneidungen in unseren Ansichten.


  3. Registriert seit
    12.11.2018
    Beiträge
    228

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich finde ja. Wenn ich bei der Arbeit bin, will ich mich auf meine Arbeit konzentrieren. Vor einer Sitzung gibt es Vieles vorzubereiten, während einer Sitzung geht gar nichts und in den Pausen ist man meist mit den anderen Sitzungsteilnehmern in Gespräche verwickelt.
    Ok, ich rücke ein wenig von meiner Ansicht ab - Du hast ein Stück weit recht. Wobei meine Frau meine Sorgen berechtigt fand und mir auch zugestimmt hat, dass es nicht gut war von ihrer Seite. Aber trotzdem hast Du auch irgendwie recht - es könnte überzogen gewesen sein.

  4. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.590

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von barneyy Beitrag anzeigen

    Danke für deine Beiträge, ich denke wir haben Überschneidungen in unseren Ansichten.
    Es geht aber wohl eher darum, Überschneidungen mit den Ansichten Deiner Frau zu finden … Du bist ja nicht mit Paraplumeau verheiratet - und Du kannst nicht erwarten, dass sie die Sache ebenso sieht.
    Für viele ist halt diese Zweckgemeinschafts- und Gewohnheitssache ("Wir bleiben der Kinder / dem Haus / dem Umfeld zuliebe zusammen bzw. zusammen bis... ") ein Graus und absolutes NoGo.

    Das müsst ihr beide halt herausfinden, ob da ein für beide lebbares Gerüst da ist.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  5. Registriert seit
    12.11.2018
    Beiträge
    228

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Es geht aber wohl eher darum, Überschneidungen mit den Ansichten Deiner Frau zu finden … Du bist ja nicht mit Paraplumeau verheiratet - und Du kannst nicht erwarten, dass sie die Sache ebenso sieht.
    Für viele ist halt diese Zweckgemeinschafts- und Gewohnheitssache ("Wir bleiben der Kinder / dem Haus / dem Umfeld zuliebe zusammen bzw. zusammen bis... ") ein Graus und absolutes NoGo.

    Das müsst ihr beide halt herausfinden, ob da ein für beide lebbares Gerüst da ist.
    Ich wollte lediglich eine Form von Dank oder Anerkennung zum Ausdruck bringen, das war eigentlich alles.

    Das ich mit meiner Frau verheiratet bin und dort Schnittmengen hergestellt werden müssen habe ich tatsächlich bewusst verinnerlicht.

    Im Wesentlichen glaube ich (soweit ich noch klar denken kann!) geht es für mich und meine Frau jetzt wohl darum, Stück für Stück die eigenen Erwartungen wirklich zu Tage zu fördern, in einem neutralen Bereich der Paarberatung, und dann zu schauen, ob diese Erwartungen und Wünsche realisierbar sind. Zumindest ist das ein wesentlicher Punkt! Und die Enttäuschungen auf beiden Seiten müssen besprochen werden, das halte ich durchaus für machbar!

  6. gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.742

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Für viele ist halt diese Zweckgemeinschafts- und Gewohnheitssache ("Wir bleiben der Kinder / dem Haus / dem Umfeld zuliebe zusammen bzw. zusammen bis... ") ein Graus und absolutes NoGo.
    So war es ganz sicher nicht bei uns...und bei ganz vielen anderen Paaren auch nicht.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.389

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    So mein persönlicher EIndruck: Ich finde Du kommst hier recht anstrengend rüber - stets bemüht, der Herzdame alles recht zu machen, damit sich dann ihre Gefühle wieder ändern.


    Das ist einerseits sehr weich, schonmal dran gedacht dass sie einen Partner will und kein Spielzeug?, andererseits ein Stück weit auch erschreckend berechnend - Du machst die ganzen Nettigkeiten ja nicht wirklich für sie, sondern für Dich, damit sie Dich wieder liebt.

  8. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.590

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von barneyy Beitrag anzeigen
    Das ich mit meiner Frau verheiratet bin und dort Schnittmengen hergestellt werden müssen habe ich tatsächlich bewusst verinnerlicht.

    Im Wesentlichen glaube ich (soweit ich noch klar denken kann!) geht es für mich und meine Frau jetzt wohl darum, Stück für Stück die eigenen Erwartungen wirklich zu Tage zu fördern, in einem neutralen Bereich der Paarberatung, und dann zu schauen, ob diese Erwartungen und Wünsche realisierbar sind. Zumindest ist das ein wesentlicher Punkt! Und die Enttäuschungen auf beiden Seiten müssen besprochen werden, das halte ich durchaus für machbar!
    Tut mir leid, aber - für mich (!) liest es sich nicht so, als wenn Du irgendetwas von dem verstanden hast, was Deine Frau bewegt.
    Ich lese nur ein trotziges "ich will aber, dass das repariert wird und zwar pronto".

    Ich hoffe für Dich, dass ich mich irre und ihr einen - gemeinsamen - Weg findet, um miteinander zu reden.
    Wenigstens der Kinder wegen, selbst wenn die Beziehung zwischen Euch am Ende nicht weiterbesteht.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.511

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Und dann?
    Verkauft man das Haus wieder und gibt die Kinder zur Adoption frei?
    was soll das?

    ich will ihm nur aufzeigen, WIE er eventuell mit seiner Frau wieder ins Gespräch kommen kann. Drei KInder in 5 Jahren, Haus kaufen/bauen und Berufstätigkeit samt Selbständigkeit ist ne herbe Nummr.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  10. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.773

    AW: Angst vor Trennung mit Kindern und Haus

    Zitat Zitat von barneyy Beitrag anzeigen

    ICh habe mir echt Sorgen gemacht, und dieses nicht Bescheid geben ist bei Familien mit Kindern problematisch - das war ja nicht das erste Mal, das Sie nicht erreichbar ist.
    Das klingt wieder kontrollierend !
    Damit kann man sich als Partner nicht wohlfühlen.

    Bei dir scheint immer wieder diese Verlustangst durch. Da musst du ran. Dafür gibt es spezialisten. Das schaffst du nicht alleine.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

+ Antworten
Seite 5 von 49 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •