+ Antworten
Seite 17 von 23 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 228
  1. Avatar von Skuld68
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    296

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Zitat von skuld:

    "...und ich konnte ihm nicht immer folgen, meine Gedanken schweiften ab. Plötzlich sagte er ärgerlich...Du hörst mir gar nicht zu."

    Ansonsten liest man nur Erhabenheit Deinerseits, Alles richtig gemacht zu haben und Argumente gegen ihn...nur Bestätigungsargumente für Dich.
    Seine Kinder....egal, was die gesagt haben, sie kennen Dich gar nicht.

    Ich habe gezielt den Satz oben heraus gepickt, ...wenn man nicht folgen kann, sagt man das...
    Seine Reaktion kann ich nachvollziehen.
    Kleine Mosaiksteinchen...

    Es gibt noch viel mehr, was Dir normal vorkam, bei dem er nur immer mehr geschluckt hat.

    Bei der Gesamthaltung der Ich-habe-Recht Abbügelei hier von Dir, wird das immer deutlicher.
    Hmm...ich kann es nicht ganz nachvollziehen, was Du meinst.

    Ich meine nicht, gesagt zu haben, dass ich immer Recht habe. Oder dass ich mich erhaben fühle.

    In dem genannten Fall war ich müde, vom Fahren, vom Sitzen, von Stunden technischen Details seinerseits. Als er mich darauf ansprach habe ich gesagt, ja, tut mir Leid. Beim 2ten Mal habe ich dann gesagt, es war ein anstrengender Tag. Ich weiß nciht, ich denke, wenn man den ganzen Tag neben jemandem sitzt, der redet und redet, dann reißt irgendwann einfach die Konzentration ab. Umgekehrt würde ich auch nicht jemandem zumuten, mir 6 Stunden zuhören zu müssen, wie ich über meine nächsten Sockenprojekte rede. Wir haben die Situation klären können, weil wir darüber gesprochen haben. Er hat auch begriffen, dass er sehr viel redet, über Dinge, die nur er nachvollziehen kann. Das ist in dem Urlaub besser geworden, es ist aber eine Grundart von ihm. Ich habe versucht, es richtig zu machen, mich auf ihn einzustellen.

    Wenn Du mich aber als erhaben und rechthaberisch empfindest, weil ich auf Fragen oder Texte eingehe, oder argumentiere, dann ist das Dein empfinden. Es ist aber gut, dass Du das klar sagst. Das lässt mich nachdenken.

  2. Inaktiver User

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Skuld, lass dich nicht demontieren. Das bringt nichts, dich jetzt selbst zu zerfleischen, weil du ein Mensch mit Fehlern und Defiziten bist.

    Ich les dich als reflektiert, besonnen und durchaus auch selbstkritisch und daher viel zu sehr im Rechtfertigungsmodus.

    Auch deinem Expartner gegenüber. Ich denk, der wird so eine Frau wie dich nicht mehr finden, der wusste dich nicht zu schätzen. Und du hast was anderes verdient.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von Petersilie72 Beitrag anzeigen
    ...du sagst, Gefühle OFF, quasi von heute auf morgen, ich denke, der hat einfach Erfahrung und Übung darin, das macht er nicht zum ersten Mal...ha! Die wars auch net, nächste her...

    Und dann wundern sich die alten Griesgräme, dass ihnen im Alter kein einziger Mensch geblieben ist..
    tststs...
    wären sie besser dran mit einem Partner, der nicht wirklich passt? ICH wäre da doch lieber alleine, mit allen Nachteilen.

  4. Inaktiver User

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von Skuld68 Beitrag anzeigen
    In dem genannten Fall war ich müde, vom Fahren, vom Sitzen, von Stunden technischen Details seinerseits. Als er mich darauf ansprach habe ich gesagt, ja, tut mir Leid. Beim 2ten Mal habe ich dann gesagt, es war ein anstrengender Tag. Ich weiß nciht, ich denke, wenn man den ganzen Tag neben jemandem sitzt, der redet und redet, dann reißt irgendwann einfach die Konzentration ab. Umgekehrt würde ich auch nicht jemandem zumuten, mir 6 Stunden zuhören zu müssen, wie ich über meine nächsten Sockenprojekte rede.
    Eben. Und da muss man sich nicht drauf aufhängen, dass der andere schon matt gequatscht ist, mir wär das eher peinlich gewesen dass ich so viel über mein Zeugs gequasselt hätte ohne den anderen zu sehen.

  5. Inaktiver User

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Es gibt noch viel mehr, was Dir normal vorkam, bei dem er nur immer mehr geschluckt hat.
    Was genau meinst Du?
    Es interessiert mich wirklich, denn ich lese Skuld ganz anders. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch, und würde deshalb gern dazulernen.

  6. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.031

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Liebe Skuld,

    konstruktive Kritik nehme ich auch gerne an.
    Ich finde dich nicht erhaben und rechthaberisch, im Gegenteil.

    ...

    Natürlich ist es gut, nach den Eigenanteilen zu gucken. Die sehe ich bei dem Fiasko eher in der Symbioseneigung und der unterschiedlich Auffassung von überlebenswichtigen Grenzen und Lebensträumen.

    LG
    Ivi

  7. Avatar von Skuld68
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    296

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von gorod Beitrag anzeigen
    @Skuld, ich habe auch den Eindruck, dass du in den Hof und Lebensstil und nicht wirklich in den Mann verliebt hattest.
    Ich denke darüber nach,

    Nur....er hat eine sehr angespannte Situation mit seinen Kindern, die auch auf dem Hof leben. Es ist schon kurz vor gerichtlichem Streit. Als er im KH war haben sie gesagt, es wäre nicht schlimm, wenn er da bleiben würde. Das hat er mir erzählt. Ich habe dann irgendwann vorsichtig gefragt, ob er darüber nachgedacht hat, sich zu verkleinern - den Hof schafft er seit Jahren nicht mehr - und woanders hinzugehen. Es gab für mich keinen Zweifel, dass ich mitgehe. Es ging mir - am Ende - um ihn.

    Um die Geschichte oben nochmal zu vervollständigen....ich habe mit ihm oft über die Situation mit den Kindern geredet. Er sagte immer, sie wollen ihn vom Hof haben, aber er ist ein großer, starker Mann, sie werden schon sehen, was sie davon haben. Ich sagte klar, er wird nicht jünger, er schafft es so nicht mehr alleine. Das muss er einsehen. Entweder, er zieht weg, oder er lässt alles verkommen, oder er nimmt Hilfe an. Die Hilfe wollte er nicht. Die Kinder machen es nicht so, wie er es sich vorstellt. Nicht gut genug. Sie haben mir erzählt, dass sie ihn nicht mehr helfen wollen, weil er nur lospoltert, weil sie, wenn sie etwas machen, alles falsch machen. Es ist kompliziert. Ich habe gesagt, Dein Sohn hat die Hecke geschnitten, während wir weg waren. Er sagte, ja, das sieht aber schlimm aus, kann er es nicht ordentlich machen? Ich sagte, er kann es nicht so gut wie Du, aber er hat es gemacht und Dir die schwere Arbeit erspart, den Feinschnitt kannst Du ja noch immer machen. Ich weiß, dass er darüber nachdenkt. Und das ist gut so. Er wird seine Kinder in den kommenden Jahren brauchen und es ist gut, wenn sie einen Weg finden.

  8. Inaktiver User

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Hallo TE,
    ich habe deinen Strang mehr oder weniger überflogen - und du kommst mir gar nicht rechthaberisch und besserwissserisch vor.

    Was mich eher stört - deine Tendenz zur Selbstzerfleischung. Nicht du hast was falsch gemacht - er der Opa macht tagtäglich vieles falsch. Beispielsweise das Motzen, wenn ein anderer den notwenigen Heckenschnitt macht - ihm also Arbeit abnimmt- dann kritisiert er den. Ist ein ungezogenes Verhalten- auch wenn das Bürschchen schon 67 Jahre alt ist.

    Was mich auch eher stört - du fühlst dich unendlich verantwortlich für den Stoffel - er ist erwachsen. Wenn er sich mit der ganzen Welt zerstreitet - dann fällt er eben auf die Nase und in die Alterseinsamkeit ! Aus die Maus. Nicht deine Baustelle.

    Übrigens- ich als gute Hobbygärtnerin / halbwegs kompetente Botanikerin - ich hätte ihm eins mit dem Nudelholz übergezogen, wenn er diesen Sandmüll "bei Nachbars" im Wald rechtswidrig und schädlich für die botanik !! entsorgt hätte. Und er wusste sehr gut, daß er rechtswidrig handelt- die abgeblendeten Scheinwerfer! Und die Aktion ist nicht eine Kippe in irgendeinen Mülleimer werfen- das halte ich für sozial erlaubt, auch wenn es ein fremder Mülleimer ist. Oder ein Bonbonpapier der Kinder dorthin entsorgen.

    Auch wenn es mir etwas aufstösst, wie symbiotisch du bist / leben willst - ich denke du hättest gar nicht merken können wie er tickt, weil er ein Profi darin ist, Frauen zunächst mal einzuwickeln. Er will eine immer fröhliche, stumme Dienerin die ihm zustimmt - in allem - aber kei8ne erwachsene Frau an seiner Seite. Deshalb waren alle erwachsenen Frauen - einschließlich dir - auch die Bösen bösen Weiber, die seiner nicht würdig sind und die entsorgt wurden.

    Hol Deine Sachen ab - wie geplant - red nicht mehr mit ihm - und dann hakst du das ganze ab. Dein Sohn scheint mir auch ein vernünftiger Mann zu sein - also kannst du mit der Erziehung gar nicht alles verkehrt gemacht haben - im Gegensatz zu Mr. Stinkestiefel.

  9. Avatar von Petersilie72
    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    265

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    ....spätestens jetzt wird hier alles zerredet, die Kritiker, die in skuld doch vielleicht die Böse und Schuldige sehen wollen und du skuld, die nur noch auf die kritischen posts reagiert und angestrengt nachsinniert, ob sie hier nicht doch die Hauptschuldige ist...hör doch damit auf.

    Mannmann. Irgendwann is doch gut, oder? Skuld, mach doch Schluss hier, hier sind viele User, die es einfach net lassen können zu bohren und beschuldigen..und ganz viel Zeit haben....
    ...ach wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles schei....ja, ich könnte auch nett sein, bringt aber nix...

  10. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.031

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Er hat eine Lebenskrise, spürt seine nachlassenden Kräfte und ihm ist plötzlich alles zu viel. Er will das natürlich nicht wahrhaben, denn da sind ja noch seine Träume....

    Denke, dass das mit dir oder deinem Verhalten wenig bis nichts zu tun hat

+ Antworten
Seite 17 von 23 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •