+ Antworten
Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 228
  1. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.879

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von gorod Beitrag anzeigen
    Warum wollte er den Sand unbedingt heimlich im Wald entsorgen? Dein Haus, dein Sand - dein Problem, was damit wird.
    Alleine die Tatsache, sich mit dem Punkt so intensiv zu beschäftigen, zeigt, das diese Banalität nur der Tropfen war...
    Wenn in einer Partnerschaft dann auch noch Argumente wie Deine kommen, steht am Finalgong schon der Köpfchendrücker.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  2. Avatar von Skuld68
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    296

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Ich fühle mich gerade so erschöpft und erschlagen. Möglich, dass er seine Gründe gesehen hat, "die Notbremse zu ziehen". Steht ihm zu, zu empfinden, wie er es nunmal tut. Dass ich ihn inzwischen für beziehungsunfähig halte steht auf einem anderen Blatt Papier.

    Ich bin weiß Gott nicht perfekt, und ich habe sicherlich meine Macken und mache Fehler, aber ich bin auch ein sehr respektvoller und liebevoller Mensch und würde nichts tun, um andere zu verletzen. Nicht absichtlich. Und sollte es passieren tut es mir leid und ich werde mich entschuldigen. Machen mich meine Fehler nicht liebenswert? Wertlos? Ich habe ihm geschrieben, ich habe ihn als ganzer Mensch geliebt. Nicht nur die guten Seiten.

    Ich habe mich bei ihm entschuldigt. Ich fand es übertrieben, aber er hat es gefühlt und das habe ich ernst genommen. Es reicht aber nicht. Für ihn ist es ein Grund zu Trennung. Und ich fühle mich nur noch schwer. Es dreht sich nur um ihn, ich werde nicht gesehen. Ich bin die böse, die ihm schlimmes antut. Dass es mir dabei um meine Verletzung geht, dass ich ihm versuche zu sagen, was mir seine Worte antun, sieht er nicht. Ich teile nur aus...

    Er hat mich sitzen lassen. Von heute auf morgen. Mit gekündigter Stelle. Mir vorgeworfen, ich hätte seine Grenzen überschritten. Dabei ging es um MEIN Grundstück und die Strafe hätte ICH ausbaden müssen. Es war meine Grenze, die er deutlich vergewaltigt hat. Er sagt, er fühle sich jetzt befreit. Schön für ihn. Es war mal nicht Friede-Freude, und schon ist ihm das zu anstrengend. Ich bin aber die, die um ihr Leben rudern muss, weniger verdienen wird, verlassen wurde, weil sie für sich eingestanden ist, und die nicht einmal eine Entschuldigung, ein nettes Wort oder ein Hilfeangebot bekommen hat. Nur Vorwürfe, was ich ihm angetan habe. Wie es mir geht, was das hier mit mir macht, interessiert ihn null. Ich bin ja die Böse.

    Er kann gehen, das ist sein gutes Recht. Aber bitte mit Anstand. Unfassbar, was passiert ist. Das deprimiert mich...
    Geändert von Skuld68 (31.05.2018 um 21:49 Uhr)

  3. Avatar von Skuld68
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    296

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von gorod Beitrag anzeigen
    Warum wollte er den Sand unbedingt heimlich im Wald entsorgen? Dein Haus, dein Sand - dein Problem, was damit wird.
    Er wollte es unbedingt. Stur. Dickköpfig. Uneinsichtig.

  4. Inaktiver User

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Liebe Skuld,
    es tut mir leid, was dir da widerfahren ist. Und dass er da jetzt sein wahres Gesicht zeigt, könnte es dir ja - trotz all der Trauer um die schönen Seiten - sehr viel leichter machen, zu akzeptieren, zu trauern und dich wieder neu aufzustellen.
    A propos: was machst du denn jetzt mit dem Job? Kannst du die Kündigung zurück ziehen? Hast du schon was Neues?
    Da würde ich mich drauf konzentrieren. Und zwar ganz bewusst. Lenkt ab und sichert deine Existenz.

    Nutze die Wut, die kommen wird, dich um dich selbst zu sorgen. Und sei gut zu dir!


  5. Avatar von Skuld68
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    296

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Alleine die Tatsache, sich mit dem Punkt so intensiv zu beschäftigen, zeigt, das diese Banalität nur der Tropfen war...
    Wenn in einer Partnerschaft dann auch noch Argumente wie Deine kommen, steht am Finalgong schon der Köpfchendrücker.
    Der Tropfen war es nicht.

    Ich bin inzwischen so weit, dass ich glaube, dass er nicht beziehungsunfähig ist. Er will sein Ding durchziehen, eine Frau, die nicht 100% in sein Konzept passt, wird abgeschafft. War mit seiner Ex genauso.

    Er schreibt, er fühle sich befreit. Er muss jetzt kein Kompromiss mehr eingehen, kann machen, was er will.

    Es war kein Tropfen. Er hat einfach keine Lust auf Kompromisse und keine Lust auf Auseinandersetzungen.

    Das ist ein sehr verachtendes Verhalten, von einem anderen Menschen zu erwarten, sich entweder anzupassen oder zu verschwinden.

  6. Avatar von Skuld68
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    296

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Liebe Skuld,
    es tut mir leid, was dir da widerfahren ist. Und dass er da jetzt sein wahres Gesicht zeigt, könnte es dir ja - trotz all der Trauer um die schönen Seiten - sehr viel leichter machen, zu akzeptieren, zu trauern und dich wieder neu aufzustellen.
    A propos: was machst du denn jetzt mit dem Job? Kannst du die Kündigung zurück ziehen? Hast du schon was Neues?
    Da würde ich mich drauf konzentrieren. Und zwar ganz bewusst. Lenkt ab und sichert deine Existenz.

    Nutze die Wut, die kommen wird, dich um dich selbst zu sorgen. Und sei gut zu dir!

    Danke 🌸

    Der Job ist gekündigt. Ich will aber jetzt gar nicht mehr zurück. Auch ich bin jetzt frei und ich werde das Beste daraus machen. Mein Sohn hat mich inspiriert...

  7. Avatar von Petersilie72
    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    265

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    ...ach arme Skuld, issn Kack das...

    Du hast alles richtig gemacht, zieh dir jetzt keinen Schuh an, von wegen, hätte jch doch nur da...oder dort..dieses oder jenes nicht geagt oder getan...das wäre Mist!

    Alles richtig so, wie du es gemacht hast! Und noch mehr hättste sagen können und dürfen, wenns einfach net passt, und aushalten hätt ers müssen (wenn er dich wirklich geliebt hätte bzw. Zu so einem Gefühl überhaupt fähig wäre)

    Beim richtigen Partner kannst du alles falsch machen, bei falschen Partner nichts richtig...

    Wirklich ein gefühlloser, unhöflicher, arroganter, selbstverliebter, superempfindlicher, verbohrter alter Zausel...

    Sowas wie Dir wird ihm so schnell nicht wieder passieren, selber schuld. Gib dich für sowas nicht her...hast wirklich was Besseres verdient...
    Solche Typen können immer nur gut austeilen, aber wehe eine zarter Anflug von Kritik streift die, aber dann...

    Glaub nicht, dass der sich mit dir noch im Guten und Liebe trennen wird, du bist jetzt die gleiche böse Frau, die ihm soviel angetan hat, wie die 86 anderen Frauen und 148 Mitmenschen davor.

    Das sind Menschen, die hinterlassen nur zerbrochene Herzen und verbrannte Erde.

    Kopf hoch, das wird wieder.

    Grüssle Petersilchen
    ...ach wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles schei....ja, ich könnte auch nett sein, bringt aber nix...

  8. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.013

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Ein alter, nörgeliger, nachtragender Griesgram. Boah, was bildet der sich bloß ein. Meint er wirklich, dass er was "Besseres", "Passenderes" findet?

    So nett wie du dich liest hat dieser alte Mann dich gar nicht verdient.

    Früher oder später hätte er sein wahres Gesicht gezeigt. Hätte er sich nicht getrennt, hättest du die nächsten 20 Jahre unter seinem immer schlimmer werdenden Grant und seiner Nörgelei gelitten. Diese Charakterzüge verstärken sich bekanntlich im Alter! Spätestens nach dieser Zeit, wenn nicht viel früher, wärst du für seine Pflege zuständig.

    Na danke!

    Stell dir vor, du hättest ihn gebraucht! Wie unzumutbar unpassend wäre DAS für ihn gewesen. Also wer wenige Stunden nach einer Trennung bereits wieder auf einer SB unterwegs ist, von dem ist nichts Gutes zu erwarten.

    Gut, dass dich dein Sohn ein wenig auffangen konnte.

    Ich weiß, dass es sich nicht so anfühlt, aber sei froh!

  9. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von Skuld68 Beitrag anzeigen
    Ich würde oft austeilen und nicht einstecken können. Er würde sich jetzt befreit fühlen.
    Zitat Zitat von Skuld68 Beitrag anzeigen
    er kann das nicht ab. Er will kein Stress, nur seine Ruhe.
    Zitat Zitat von Skuld68 Beitrag anzeigen
    Er will sein Ding durchziehen, eine Frau, die nicht 100% in sein Konzept passt, wird abgeschafft.

    Das ist ein sehr verachtendes Verhalten, von einem anderen Menschen zu erwarten, sich entweder anzupassen oder zu verschwinden.
    So ist es.
    Er ist ein alter Knarz und es geht nur um ihn. Die Frau hat die Klappe zu halten, Kritik darf sie auf keinen Fall äußern ...
    Das ist so langweilig, so lieblos.

    Vergiss das mit "noch mal mit Respekt miteinander reden und in Liebe auseinandergehen" ... das ist bei dem nicht im Drehbuch. Der ist alt, stur, vebockt und relativ empathiefrei.

    Hoffentlich findet er nie wieder eine und verharzt innerlich immer weiter ...
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.013

    AW: Von heute auf Morgen vorbei

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen

    Hoffentlich findet er nie wieder eine und verharzt innerlich immer weiter ...
    Ich schließe mich an!

+ Antworten
Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •