Antworten
Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 200
  1. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Aber sie müssen nicht alles mitbekommen und sie können Respekt zwischen den Eltern erleben, auch wenn diese sich trennen.
    Ich habe nicht den Eindruck, dass sich die Frau des TE besonders respektvoll verhält. Bei einer eventuellen Trennung würde sich ihr Verhalten wohl kaum bessern.
    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)


    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  2. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Ich bin verwirrt, ich dachte bei Muslims ist der Mann der Herr im Haus.

    Deine Frau hat Dich unter Kontrolle, was sie sagt geht, was Du willst ist nicht wichtig.

    Mir kommt es so vor als hätte deine Frau keinen Respekt vor Dir, weil Du dir alles gefallen lässt.
    Rudolf Dellemann geb.1885 Tierschützer!

    "Die Welt wäre eine Paradies wenn es keine Menschen gäbe"

    Mckenzie

  3. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen

    Deine Frau hat Dich unter Kontrolle, was sie sagt geht, was Du willst ist nicht wichtig.

    Mir kommt es so vor als hätte deine Frau keinen Respekt vor Dir, weil Du dir alles gefallen lässt.
    Ich finde, das hast Du sehr gut auf den Punkt gebracht, ich sehe es ganz genauso.

    Wenn sich mein Mann alles gefallen lassen würde, hätte ich irgendwann wahrscheinlich auch keinen Respekt mehr vor ihm. Das ist aber keine gute Basis für eine Beziehung. In einer Beziehung sollten beide ihre Wünsche und Bedürfnisse befriedigen können. Dafür muss man Kompromisse finden, mit denen beide leben können. Davon sehe ich beim TE und seiner Frau nichts.
    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)


    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  4. Inaktiver User

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt, ich dachte bei Muslims ist der Mann der Herr im Haus.

    Deine Frau hat Dich unter Kontrolle, was sie sagt geht, was Du willst ist nicht wichtig.

    Mir kommt es so vor als hätte deine Frau keinen Respekt vor Dir, weil Du dir alles gefallen lässt.
    Genau das ging mir auch sofort durch den Kopf. Da war doch was ? Sure 4 :34
    wie interpretiert deine Frau denn diese Koranstelle?

  5. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sure 4 :34
    wie interpretiert deine Frau denn diese Koranstelle?
    Das habe ich eben gegoogelt und folgenden Text gefunden:


    Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah sie (von Natur vor diesen) ausgezeichnet hat und wegen der Ausgaben, die sie von ihrem Vermögen (als Morgengabe für die Frauen) gemacht haben. Und die rechtschaffenen Frauen sind (Allah) demütig ergeben und geben acht mit Allahs Hilfe auf das, was (den Außenstehenden) verborgen ist. Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch (daraufhin wieder) gehorchen, dann unternehmt (weiter) nichts gegen sie! Allah ist erhaben und groß.


    Also, meines Erachtens heißt das ganz eindeutig, dass der Mann das Sagen hat. Aber ich bin keine Koranexpertin, ihr dürft mich gerne korrigieren, wenn ich mich irre.
    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)


    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  6. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Es scheint, die gute Frau legt sich den Koran zurecht wie es ihr in den Kram passt.

    Dann wiederum wenn ein Mann passive ist, übernimmt die Frau oft die Kontrolle und Mann läuft einfach nebenher.

    Da sehe ich keine Beziehung auf Augenhöhe, wo man miteinander Entscheidungen trifft - sich abspricht, und dem anderen was zu traut.
    Rudolf Dellemann geb.1885 Tierschützer!

    "Die Welt wäre eine Paradies wenn es keine Menschen gäbe"

    Mckenzie

  7. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Es scheint, die gute Frau legt sich den Koran zurecht wie es ihr in den Kram passt.
    Das sind immer die Richtigen, bei denen nach außen hin die Religion die höchste Priorität hat und in Wirklichkeit alles nach Belieben auslegen. Das gibt's nicht nur bei den Muslimen, sondern bei allen Religionen.

    Lieber TE, warum lässt Du Dich von Deiner Frau so behandeln? Es wäre schön, wenn Du Dich wieder äußern würdest, denn ohne weiteren Input von Dir gestaltet sich die Diskussion meiner Meinung nach etwas schwierig.
    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)


    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  8. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Deine Frau ist bei der Suche nach ihrem Ich verloren gegangen. Ihre Ausraster würde ich damit erklären, dass sie selbst nicht mit ihrem Leben zufrieden ist.

    Zitat Zitat von hamster2015 Beitrag anzeigen
    Sie ist dieses Jahr mit einer Freundin nach Mekka gefahren,...
    Das war ein riesen, grosser Fehler. Denn es hat ihren Glauben nur verstärkt. Meine Meinung: Gerade wegen der emotionalen Stärke die man bei dieser Pilgerreise erfährt, sollte man erst im Rentenalter dorthin gehen. Als Verdienst für ein frommes Leben.


    Zitat Zitat von hamster2015 Beitrag anzeigen
    Aber ich möchte mal frei von der Leber weg erzählen, den Abend waren beide Kinder bei der Oma, und ich war allein. Ich habe keinen Ausweg mehr gesehen und überlegt wie man sich aus diesem Leben verabschieden könnte...
    Nach diesen Worten ist deine Not sehr, sehr gross und du musst da raus.
    Wenn du so sehr darunter leidest dann musst du ganz schnell die Reissleine ziehen. Deine Gedanken bezüglich einziger Verdiener und Geldsorgen sagen aus, dass du bereits auch diesen Ausweg gefunden hast. Hast du mal ein Beratungsgespräch bei einem Seelsorger in Anspruch genommen? Jemand aus der Kirche zum Beispiel. Das schreibe ich absichtlich, da diese Institutionen dir auch so etwas wie ein Heimatgefühl wieder geben können. Du klingst so verloren im ganzen islamischen Wirrwarr.

    Deine Situation erfordert viel Eigeninitiative um da heraus zu kommen.
    Vielleicht hilft dir ein Gespräch beim Jugendamt? Denn dem Alter nach dürften deine Söhne auch bald beschnitten werden müssen. Oder wurde dies bereits getan?

    Das Drama fing mit dem freiwilligen tragen des Kopftuchs an. Das ist ein gewaltiger Unterschied zu denen die dazu gezwungen werden.
    Eine Kusine von mir hatte auch von der Jugend an einen Schleier getragen. Ihr Mann und ihre Söhne hatten sie gebeten dies abzulegen und ohne auszugehen. Sie hat es einmal versucht und mir erzählt sie hatte das Gefühl, als wenn sie nackt herum laufen würde. Sie hat sich in Grund und Boden geschämt. Da gab es einen Anschiss an Mann und Kinder und das Thema war weg vom Tisch.


    Ich brauche bitte einen vernünftigen Rat
    Wenn Gespräche mit deiner Frau nicht mehr fruchten, dann musst du handeln. Da du unter der Rubrik Trennung/Scheidung gepostet hast, hast du bereits eine Vorstellung von der Lösung.


    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Fällt mir gerade noch die Frage ein ,wie viele Frauen Du jetzt eigentlich haben darfst.

    Die Menge und ob überhaupt, darf der Mann nur mit der Erlaubnis seiner Erstfrau.


    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt, ich dachte bei Muslims ist der Mann der Herr im Haus.
    Ist er auch. Solange die Haustür offen und andere Menschen anwesend sind. In trauter Zweisamkeit ist immer die Frau der Chef. Aber alternative Ehen soll es auch geben




    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Deine Frau hat Dich unter Kontrolle, was sie sagt geht, was Du willst ist nicht wichtig.

    Mir kommt es so vor als hätte deine Frau keinen Respekt vor Dir, weil Du dir alles gefallen lässt.
    Mit diesem Spruch:


    Zitat Zitat von hamster2015 Beitrag anzeigen
    Wenn man sich zwischen dem Partner und der Religion entscheidet, gewinnt die Religion, so ihre Aussage.
    Hat sich deine Frau übelst versündigt.

    Wir haben alle die von Gott gegebene Freiheit seine Worte selbst so auszulegen wie es uns in unser Weltbild passt. Auch wenn viele Menschen hierzu viele andere Meinungen haben. Dazu gehört auch die Entscheidung, seinem Nächsten mit Liebe oder Hochmut zu begegnen.

    Zu meinem Islam gehört es auch, zum Beten in die Kirche zu gehen. Denn es ist Gotteshaus und wurde von gläubigen Menschen gebaut. Zumindest hier bei uns auf dem Land.

    Das was zwischen dir und deiner Frau steht ist mehr als Religion. Wie konnte sie dir so entgleisen? Oder anders gefragt: Wie konntet ihr einander so fremd werden?
    Kann es sein, dass du einfach viel zu passiv bist und sie deswegen die Zügeln in die Hand nehmen musste? Warst du schon immer so passiv oder hat sich dieses Verhalten erst mit den Jahren eingeschlichen?

    Deine Eltern wohnen in der Nähe? Wie sehen sie die Entwicklung? Was sagen die Buben dazu? Gehen sie auch zu den Treffen? Besteht die islamische Gemeinschaft nur aus Persern oder auch anderen Nationen?




    Fanatismus ist Wichtigtuerei von Nichtskönnern.
    Wer Tiere qält, ist unbeseelt,
    und Gottes guter Geist ihm fehlt.
    Mag noch so vornehm drein er schaun,
    man sollte niemals ihm vertraun.

    J. W. Goethe

  9. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Zitat Zitat von JamFairy Beitrag anzeigen
    Das was zwischen dir und deiner Frau steht ist mehr als Religion. Wie konnte sie dir so entgleisen? Oder anders gefragt: Wie konntet ihr einander so fremd werden?
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Religion das alleinige Problem zwischen dem TE und seiner Frau ist. Meiner Meinung nach liegt hier sehr viel im Argen.

    Lieber TE, meiner Meinung nach wäre es für die weitere Diskussion sehr hilfreich, wenn Du Dich zu den Beiträgen und Gedanken in diesem Strang äußern würdest.
    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)


    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  10. User Info Menu

    AW: Lebe das Leben meiner Frau

    Vielen Dank erstmal für Eure Beiträge.

    Es geht mir nicht darum, noch eine neue Frau zu finden oder mehrere zu haben.

    Das die Kinder so etwas nicht mitbekommen wird bei uns bestimmt nicht so sein, sie würden schon anständig "gehirnmassiert" werden, da bin ich mir sicher. Ich habe einfach auch Angst meine Kinder gar nicht sehen zu können. Meine Frau hat hier bei uns keinerlei Familie. Ich liebe meine Frau, weil ich weis irgendwo innen drinnen, ist sie noch. Und ich liebe meine Kinder und wollte immer eine Familie haben, wo man mit den Kindern zusammen aufwächst usw. und nicht auf zwei Wochen Besuche reduziert wird, wie es bei meinem ersten Kind war.

    Der Herr im Haus, die Zügel in die Hand nehmen... Ich bin tolerant und gleichberechtigt erzogen worden, und in meinem Verständnis einer Ehe hätte sowas nicht gegeben. Das war vielleicht ein Fehler, aber so bin ich nun mal nicht... Ich habe und würde auch niemals meine Frau schlagen, egal was wo geschrieben steht. Ich habe ein Verständnis von der Ehe gehabt, das
    man(n) oder Frau die "Zügel" nicht in die Hand nehmen muss.

    Wieso ich mich behandeln lasse? Ganz ehrlich, ich denke aus Feigheit und einem Gefühl alle im Stich zu lassen, mit einer Prise Scham... Ich habe immer gedacht ich kann irgendwie den Frieden wahren, wenn ich selber zurückstecke.

    Vor fünf Jahren habe ich anfangs energisch Widerstand geleistet, sie hat das Kopftuch probiert, es hat ihr nicht gefallen, dann weg dann wieder ran... Ich habe dann gesagt lasse es einfach weg, du bist eine schöne Frau usw. (stimmt auch ;) ) Und dann kamen ja so die üblichen Probleme, das bei Familienfesten bei uns in der Wohnung z.B. kein Wein mehr getrunken werden darf usw. und das alles halt helal sein muss. Dann habe ich auch immer gewehrt, aber es war ein Kampf wie gegen Windmühlen. Man sich es so vorstellen, das man nicht gegen einen anderen Mann oder gegen eine andere Frau kämpft, wenn der Partner Untreu wird, sondern Du kämpft gegen jemanden den Du nicht siehst, der nicht da ist. Du kämpft gegen eine Ideologie und irgendwann hab ich den Schwanz eingezogen und dachte es wird besser wenn ich auch Muslim werde und kann sie besser verstehen usw. aber es wurde noch schlimmer.

    Zu den Koranauslegungen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wir feministisch man alles auslegen kann... Ich selber denke eigentlich immer erstmal mit dem Herzen, und wenn da steht du sollst xyz machen, steht an einigen Stellen später eigentlich immer, das man mit Herz und Vernunft handeln sollte. Ich möchte auch nicht hier über den Koran und so schreiben.

    Mit Mekka sehe ich auch. Es gab einen riesigen Streit, ich war sehr sauer und habe eine Teller gegen die Wand gepfeffert, obwohl ich eigentlich ein sehr ruhiger Mensch bin, sowas ist mir das erste mal im Leben passiert. Der Grund war eigentlich die Sicherheit, weil da ja soviel passiert war. Ihre Antwort, wenn es mich erwischt ist es Gottes Wille und mir hätte auch etwas in DE passieren können... Es war die Gleichgültigkeit die mich sauer machte und es war das erste mal das meine Familie (alles deutsche) offen protestierte... Trotzdem ging sie, man kommt einfach nicht gegen an.

    Ja die Jungs wurden beschnitten, aber aus medizinischer Sicht mussten sie auch behandelt werden, weil die starke Phimosen hatten. Meine Meinung dazu, das es sich jeder später aussuchen sollte, wurde vehement ignoriert, sogar vom Doc, wegen den Phimosen.

    Wie konnte sie dir so entgleisen? Das haben mich schon mehrere aus meiner Familie gefragt, wie kannst du XYZ zulassen? Keine Ahnung, ehrlich. Ich bin nicht untreu, flirte nicht, habe immer versucht alles richtig zu machen, jeden gut zu behandeln usw. Ich bin nicht perfekt, habe auch mal Streit angefangen, weil mir irgendwas nicht schmeckte oder so... Wie kann man verhindern, das jemand entgleist, doch nur durch Gespräche oder? Oder gibt es einen Zauberschalter, ich glaube nicht...
    Ich habe bestimmt dreimal gesagt, wenn sich das und das nicht ändert, bin ich unglücklich, werde einen anderen Weg gehen, es interessiert nicht, weil mein Weg der "falsche" ist, ihrer der richtige.

    Die Jungs gehen auch manchmal zu einem Treffen, naja, sie haben Spaß, Spiel und Spannung mit anderen. Die Organisation ist modern eingestellt und besteht auch aus Türken. Viel zu modern, wie meine Frau findet, aber da mein Bekanntenkreis sich darauf reduziert hat, bis auf zwei Ausnahmen, hat sie dort keine Chance. Einige Frauen von dort haben ihr schon öfters gesagt, das sie bei einigen Themen danebenliegt, das gibt dann Abends immer eine wunderschöne Diskussion mit meiner Frau, weil die anderen alle keine Ahnung haben... @JamFairy Meine Frau ist sunnitisch und hanife.

    Vorgestern gab es ja wieder so eine Giftigkeit von ihr, weswegen ich auf die kam hier zu schreiben und mal ernsthaft am überlegen bin. Nach den Giftigkeiten wird mir die kalte Schulter gezeigt, teilweise tagelang, dann ist plötzlich wieder alles ok. Ich verstehe das nicht... Gestern war es genauso, aber ich habe ihr gesagt, das gar nix ok ist. Dann wollte sie sprechen, aber ehrlich gesagt war ich nicht in der Lage dazu.

    Versteht ihr jetzt was ich meine, wenn ich sage ich habe keine Chance mehr?

Antworten
Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •