+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

  1. Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    81

    Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach "Hilfe" und beim WWW auf den Kopf stellen über Euch gestolpert...

    Als erstes mal ein paar Fakten:
    Ich bin 33 Jahre alt und mein Freund (seit Samstag Exfreund aber es tut eigentlich noch zu weh das so zu schreiben) ist etwa 10 Jahre älter als ich. Wir haben beide Kinder, die bei uns leben. Seine Tochter geht aufs Gymnasium und mein Sohn kommt nächstes Jahr in die Schule.

    Wir wohnen nur etwa 30 Minuten auseinander haben uns aber immer nur von Samstag auf Sonntag gesehen. Für mehr war irgendwie keine Zeit... oder auch kein wollen... ich wäre gefahren...

    Auf Familienfeiern meinerseits bin ich immer alleine und hab mir Ausreden einfallen lassen müssen. Die nach 3 Jahren natürlich nur noch belächelt wurden... das Thema Zusammenziehen wurde total abgeblockt, das würde ihm den Raum zum Atmen nehmen...

    Nun hab ich ihm vor 2 Wochen gesagt, das ich das so nicht mehr kann und mich nur noch unglücklich fühle. Damit hab ich ihn sehr getroffen... er brauche Bedenkzeit und am Samstag hat er dann angerufen und mir gesagt, dass er mir nicht sagen kann, wann es mal anders wird und es wohl besser wäre, wenn wir uns trennen...

    Ich bin total verzweifelt. War es richtig ihm das alles so vor den Latz zu knallen? Hätte ich einfach noch abwarten müssen...

    wenn ich das so schreibe wüsste ich was ich einem von Euch schreiben würde aber trotzdem würde ich mich über Antworten und auch weitere Fragen - wenn ihr wollt - freuen.

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.059

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Hallo und willkommen hier.

    Ich habe so recht nicht verstanden, warum du ihm gesagt hast, du kannst nicht mehr. Weil er dich zu Familienfeiern nicht begleitet? Und du erfindest Ausreden? Das verstehe ich nicht.

    Nun hat er gesagt, er kann nicht mehr. -- Ist vielleicht ja nur konsequent, denn du hast das ja auch gesagt.

    Was willst du denn konkret?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. Inaktiver User

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Zitat Zitat von Sonnenhuhn Beitrag anzeigen

    Wir wohnen nur etwa 30 Minuten auseinander haben uns aber immer nur von Samstag auf Sonntag gesehen. Für mehr war irgendwie keine Zeit... oder auch kein wollen... ich wäre gefahren...
    Das ist doch keine Beziehung! Wie lange hast du das mitgemacht? Der Mann lebte immer schon sein Leben ohne dich und hielt dich komplett aus seinem Leben heraus. Weiterhin hatte er keinerlei Interesse daran, an deinem Leben teilzunehmen.

    Was war so toll daran, dass du jetzt so leidest?

  4. Inaktiver User

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Sonnenhuhn, das tut mir leid, dass das so gekommen ist.

    Wo siehst Du die Liebe?

  5. gesperrt
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    2.421

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Sonnenhuhn, tut mir leid für dich.....
    Ich kenne genügend Männer die nach einer Trennung sich geschworen haben sich nie wieder auf eine richtig Bindung mit allem drum und dran einzulassen. So wie du schreibst,würde ich deinen Ex durchaus einschätzen-ihm ist das "Pflaster" zu heiß geworden also haut er lieber ab.Nicht wirklich ein Verlust wie ich finde.....


  6. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.808

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Es ist traurig dass einem so etwas passiert, aber nach 3 Jahren rumdümpeln darf man auch mal sagen, denken, fühlen ich will jetzt endlich mehr, dass ist alles zur Zeit mir zu Perspektivlos.

    Dass hast Du getan, er bekam kalte Füsse, eigentlich war es Dir schon klar als Du es angesprochen hast...

    Für Dich war es nicht mehr genug, wie sich Eure Beziehung entwickelt hat, dass ist in Ordnung, völlig! Aufhören sich klein zu machen und anzupassen ist wichtig.

    Er scheint auch nicht kompromissfähig zu sein, denn ansonsten hätte er Zugeständisse machen könnne, will er aber nicht...
    Nach 3 Jahren einen bei allem alleine zu lassen zeigt mir mangelndes Interesse an DIR
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  7. Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    81

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Sorry, ich hab wirklich ziemlich durcheinander geschrieben... was ich konkret will... ich weiß es gerade nicht... ich kann keinen klaren Gedanken fassen... ich hab mir das alles anders vorgestellt mit ihm..

    Wo ich die Liebe sehe... gute Frage... die Samstage waren immer toll. oh man... ich merke jetzt schon, dass es gut war sich hier an zu melden... ( so nebenbei) Freundinnen sind einfach "nur" da so am Anfang aber sagen einem JETZT NOCH NCIHT die Meinung bzw. öffnen einem die Augen...

    Aber trotzdem... ich liebe ihn und komme mit der Situation gerade überhaupt nicht klar, das er auf meine Ansage hin die Beziehung (nicht ganz 3 Jahre) beendet hat, bzw. jetzt eben den einfachen Weg gegangen ist ohne sich damit auseinander zu setzten. Er leidet darunter genau so wie ich, aber ihr habt recht. Wenn hier die große Liebe im Spiel gewesen wäre, hätte er das nicht so weit kommen lassen!

    Ich habe an einen Neunanfang mit einem tollen Mann geglaubt als wir uns kennengelernt haben... nach 12 Jahren Beziehung mit dem Vater meines Kindes und nach etlichen Seitensprüngen seinerseits, hab ich einfach gehofft, das ich es verdient habe...

    Ich wechsel zwischen "ich will ich an die Wand klatschen" bis "Ich nehm ihn ohne das er was anderen muss zurück"


  8. Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    81

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Hallo und willkommen hier.

    Ich habe so recht nicht verstanden, warum du ihm gesagt hast, du kannst nicht mehr. Weil er dich zu Familienfeiern nicht begleitet? Und du erfindest Ausreden? Das verstehe ich nicht.

    Nun hat er gesagt, er kann nicht mehr. -- Ist vielleicht ja nur konsequent, denn du hast das ja auch gesagt.

    Was willst du denn konkret?
    Die ganze Situation. Wir verbringen nur 24 bzw. verbrachten nur 24 Stunden in der Woche zusammen und ansonsten habe ich auch eher wenig von ihm gehört. auf Familienfeiern musst ich mir immer eine andere Ausrede einfallen lassen, warum er schon wieder nicht dabei war. (das war gerade ein Gedanke als ich geschrieben habe, eigentlich nicht ein oberster Puntk auf der Prioritätenliste... wie gesagt, er hat sie nie gemeldet und sehr auf mich eingegangen ist er auch nicht. Ich musste mich anpassen und er hat sich null verbogen.

  9. gesperrt
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    2.421

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Weißt du etwas zu seiner Vorgeschichte,Ehe und so? Ich denke da liegt der Hund begraben....


  10. Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    81

    AW: Trennung ohne Perspektive trotz Liebe

    Das ist total schlimm verlaufen! Die Ex ist der totale Horror!!!! Deswegen hatte ich auch so lange Verständnis aber irgendwann kann ich da auch nicht mehr Rücksicht drauf nehmen. Er lässt sich hier ja auch nicht helfen. Gespräche hierzu waren tabu!

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •