Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. User Info Menu

    Erfahrung mit Eheberatung .

    Hallo

    Ich versuche mal mich einigermaßen kurz zu fassen.

    Ich männlich Ende 30 bin seit 15 Jahren mit meiner Frau zusammen und seit 10 Jahren verheiratet.
    Eigentlich ging ich immer davon aus dass wir mehr oder weniger eine Traumehe führen.
    Kaum Streit, gemeinsame Aktivitäten (hätten evtl. mehr sein können) + traumhafte Wunschkinder.
    Nun sagt meine Frau sie weiß nicht ob sie mich liebt wie eine Frau Ihren Mann lieben soll. Sie hat mich sehr lieb will mich nicht verlieren aber sieht sich nicht neben mir Alt werden. Sie sagt aber auch sie ist ja noch da ist - und wir werden das gemeinsam schaffen. Wir wollen zu einer Paarberatung gehen.
    Ich gehe beim Gedanken an Trennung echt kaputt. Ich liebe sie über Alles und will schlichtweg um sie kämpfen.

    Ich wollte auf diesem Wege mal Fragen ob schon jemand vor dem gleichen Problem stand und ob jemand diesbezüglich Erfahrung mit ner Paarberatung machen konnte ?

  2. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    Hallo,

    ich denke, dass hier sehr viele Menschen vor so einem Problem standen. Wenn ihr beide in eine Paarberatung, -therapie gehen wollt, dann tut das. Es hat vielen Menschen geholfen ihre Beziehungen zu ordnen, zu verbessern, aber auch manchmal sie zu beenden.
    Auf alle Fälle ist es einen Versuch Wert. Man sollte aber auch darauf achten, was für Therapeuten man da hat und ggfs auch wechseln.

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    ihr habt euch entschieden zur eheberatung zu gehen. gut. finde ich gut.

    aber was können dir andere geschichten erzählen? es geht um eure ehe.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    Ich habe Erfahrungen mit Paarberatung gemacht, als wir praktisch schon in der Trennungsphase waren. Auch hier war es besser eine professionelle Begleitung zu haben anstatt nix.

    Das Problem wird sein, dass die meisten viel zu spät gehen, wenn schon kurz vor oder sogar nach 12 ist. Bei euch könnte es noch zeitig genug sein. Wenn das Thema aufkommt, dann würd ichs auf jedenfall mal testen.

    Aber wie schon die Vorposterin schrieb: man muss gucken, wo man hingeht und ob es passt. Ggf nochmal wechseln. Die Beziehung zum Berater/Therapeuten muss schon stimmen.
    Grüße
    A.

    Wenn man bedenkt,wie oft ich in diesem Leben schon falsch abgebogen bin, ist es ein Wunder, dass ich mich überhaupt noch auf diesem Planeten befinde.

  5. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    Es kommt wie schon gesagt wurde auf die Qualität und die Beziehung zum Berater an. Hilfreich ist die Beratung dann fast immer, wie auch immer das Ergebnis am Ende ist.

    Im Vorfeld vielleicht schon einmal überlegen, was an Problemen / Unzufriedenheiten da ist und evtl. unter den Teppich gekehrt wurde. (Scheinbare/oberflächliche) Harmonie ohne Streitigkeiten aber eben auch ohne Spannung in der Beziehung ist oft der schleichende Tod langjähriger Partnerschaften.

    Wichtig wäre natürlich auch zu wissen, ob es auf ihrer Seite eine andere Person im Hintergrund / Hinterkopf gibt. Die ist natürlich i.d.R. nicht Ursache der Probleme / Gefühlszweifel, sondern eher Katalysator, der dazu führt, dass schon vorhandene Probleme bewusst werden. Es geht dabei (besser) nicht um nachspionieren, sondern es ist wichtig für die Kenntnis der Gesamtkonstellation und Ausgangssituation der Beratung.

    Entscheidend ist, dass in der Beratung wirklich offen über alles gesprochen wird. Gibt es Tabubereiche, ist es meistens zum Scheitern verurteilt.

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    Erfolg einer Eheberatung ? Die einen sagen so, die anderen sagen so.....

    Wichtig finde ich persönlich, dass ergebnisoffen agiert wird und keinem irgendwelche "Fehler" aufs Butterbrot geschmiert werden.

    Ist schon starker Tobak zu sagen "... ich will dich nicht verlieren, aber nicht mit dir alt werden...". Aber ok, war jetzt nicht die Frage...

    Gruß Elli.
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  7. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    Danke schonmal für die Antworten mir ging es hier eigentlich weniger um Geschichten ich wollte eher etwas zum Ablauf erfahren.

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    der ablauf ist so unterschiedlich wie die bedürfnisse/sorgen/probleme der beiden und wie die anbieter der beratung.

    es gibt keine schemata. da schon bei den anbietern zwischen caritas, pro familia usw. gewählt werden kann- und es eine gute beratung egal bei was und wem mit darauf eingehen was diejenigen die kommen brauchen.

    da werden erwartungen und wünsche erstmal abgeklopft.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    Es gibt einen Unterschied zwischen Paartherapie und Paarberatung. Paarberatung wird eher in den Beratungsstellen gemacht (Caritas, Pro Familia, Städtische Familienberatungsstellen) und die Beratung ist meist kostenlos oder gegen einen geringen Eigenanteil zu haben.

    Paartherapie gibt es auch bei niedergelassenen Therapeuten. Eine Stunde kostet ca. 70.- Euro und wird nicht von der Krankenkasse übernommen. Die Schwerpunkte und Qualifikationen dieser Therapeuten sind sehr unterschiedlich. Paartherapie ist gründlicher und geht mehr in die Tiefe.


    Es gibt u.a. (kein Anspruch auf Vollständigkeit) den tiefenpsychologischen Ansatz, den gestalttherapeutischen, den verhaltenstherapeutischen, den systemischen und den kommunikationspsychologischen.
    Bei euerm Problem würde ich sagen, Verhaltenstherapie ist nicht so geeignet und vielleicht auch weniger Kommunikationstraining.
    Es gibt im Internet Portale zur Therapeutensuche, in denen sich die Therapeuten vorstellen und ihre Schwerpunkte und Ausbildungen vorstellen. Wichtig finde ich, dass mehrere Herangehensweisen erlernt wurden und das Problem nicht nur unter einem Blickwinkel gesehen wird.

    Wichtig ist, dass der Therapeut wirklich total neutral ist und keine Seite bevorzugt. Außerdem kann man immer Probestunden machen und beide müssen sich wohl fühlen.

    Viel Erfolg!

  10. User Info Menu

    AW: Erfahrung mit Eheberatung .

    Zitat Zitat von TraurigerEr Beitrag anzeigen
    Danke schonmal für die Antworten mir ging es hier eigentlich weniger um Geschichten ich wollte eher etwas zum Ablauf erfahren.
    abgesehen davon, dass ich hier gar keine Geschichten lese, passen die Antworten durchaus auf deine Frage vom Eingangspost:
    Ich wollte auf diesem Wege mal Fragen ob schon jemand vor dem gleichen Problem stand und ob jemand diesbezüglich Erfahrung mit ner Paarberatung machen konnte ?
    Was meinst du mit Ablauf? Hast du Schiss vor einem "Hosen runter und Karten auf den Tisch" oder um was gehts dir eigentlich wirklich?
    Grüße
    A.

    Wenn man bedenkt,wie oft ich in diesem Leben schon falsch abgebogen bin, ist es ein Wunder, dass ich mich überhaupt noch auf diesem Planeten befinde.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •