+ Antworten
Seite 6 von 302 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 3018
  1. Avatar von Stormwind
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    13.800

    AW: Die Regenbogenbrücke

    Hallo,

    ich entdecke diesen Strang auch gerade und stimme Lorolli zu: was für eine schöne Idee.

    Ich musste meinen Pauli, einen Golden Retriever, nach 12 gemeinsamen Jahren kurz vor Weihnachten letzten Jahres einschläfern lassen. Es ging einfach nicht mehr anders.

    Dazu hat mir ein lieber Mensch die "Regenbogenbrücke" geschickt. Sie hat mich seitdem begleitet und von Zeit zu Zeit lese ich sie mir auch nochmal durch...

    ... so wie heute, hier in diesem Strang,

    meine Gedanken sind ganz fest bei meinem Pauli... den ich sehr vermisse...

  2. Inaktiver User

    AW: Die Regenbogenbrücke

    meine Gedanken sind immer wieder bei meinem scheuen Kater, der im April mit 12 Jahren gestorben ist.

    Ich vermiss ihn auch so

  3. Avatar von Atis
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.827

    AW: Die Regenbogenbrücke


    aber verstehen tun das in der regel nur menschen, die erleben durften wie es sich anfühlt, wenn ein hund, eine katze, ein kanarienvogel oder oder oder.... einem durch die augen direkt ins herz gesehen hat.
    (Asisah_Amar)

    "Who's the freak now?"
    ("Ghosts")


    Women are like phones:
    They like to be held, talked to, and touched often.
    But push the wrong button and your ass is disconnected.





  4. Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    859

    AW: Die Regenbogenbrücke

    ich habe meinen hund vor sechs jahren aus dem tierheim geholt, er ist jetzt sieben. er fiel der damaligen hysterie "alle großen schwarzen hunde sind böse" zum opfer und wurde ausgesetzt. leo ist unser ein und alles, und allein bei dem gedanken, dass er irgendwann nicht mehr bei mir sein wird, muss ich losheulen...
    ich finde die gedichte hier so schön, aber meint ihr wirklich, dass UNSERE tiere in ihrem testament ihr körbchen einem neuen tier vermachen würden? leo ist so extrem eifersüchtig, keinen anderen hund dürfen wir streicheln! ich habe einfach angst, dass er es mir irgendwie "übelnimmt", wenn wir dann irgendwann einen anderen hund lieben. dass ich ihm die treue halten sollte... wenn ihr versteht, was ich meine?

    grüße vom otter

  5. Avatar von Atis
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.827

    AW: Die Regenbogenbrücke

    Zitat Zitat von Otter
    ich finde die gedichte hier so schön, aber meint ihr wirklich, dass UNSERE tiere in ihrem testament ihr körbchen einem neuen tier vermachen würden? leo ist so extrem eifersüchtig, keinen anderen hund dürfen wir streicheln! ich habe einfach angst, dass er es mir irgendwie "übelnimmt", wenn wir dann irgendwann einen anderen hund lieben. dass ich ihm die treue halten sollte... wenn ihr versteht, was ich meine?

    grüße vom otter
    Mach Dir darüber keine Sorgen, Otter. Ich glaube, dass "auf der anderen Seite des Lebens" Dinge wie Eifersucht nicht mehr zählen. Dort gibt es nur LIEBE, und ich bin sicher, Leo findet es toll, wenn Ihr später einem weiteren Tier Eure Liebe und Fürsorge schenkt.

    aber verstehen tun das in der regel nur menschen, die erleben durften wie es sich anfühlt, wenn ein hund, eine katze, ein kanarienvogel oder oder oder.... einem durch die augen direkt ins herz gesehen hat.
    (Asisah_Amar)

    "Who's the freak now?"
    ("Ghosts")


    Women are like phones:
    They like to be held, talked to, and touched often.
    But push the wrong button and your ass is disconnected.




  6. Inaktiver User

    AW: Die Regenbogenbrücke

    Heute nacht waren wir wieder vereint: Bobby-Lou und Teddy-Bear und ich. Im Traum hatte ich die Beiden mit ins Büro genommen. Sie lagen gemeinsam in der Besucherecke und wachten über mich. Eigentlich komisch, dass sie zusammen da waren, denn zu Ihren Lebzeiten waren sie sehr selten zusammen (Bobby-Lou ließ ich bei meinen Eltern, als ich auszog, Teddy-Bear fand ich zwei Jahre später im Straßengraben). Einzig Terence-Mau fehlte, wahrscheinlich lag er schnurrend auf einer Decke und schlief.


  7. Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    859

    AW: Die Regenbogenbrücke

    danke, atis. ja, so wird es wohl sein, die tiere haben ja auch keine körperlichen schmerzen mehr, wenn sie über die regenbogenbrücke gehen, warum sollten sie also noch unter eifersucht leiden?
    leo hat gerade seine jahresspritze bekommen, er ist zum glück fit und gesund. aber ich fühle so sehr mit den anderen, die ihr tier verloren haben!

    grüße vom otter

  8. Avatar von Giselle
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    6.328

    AW: Die Regenbogenbrücke

    Hallo,

    gestern früh war ich mit meiner Mama zum Frühstück verabredet. Ich wollte gerade losfahren, da rief sie mich ganz aufgelöst an und erzählte mir, sie habe beim Gassi gehen mit dem Hund eine Katze gefunden. Die Katze war ganz schwach und konnte nicht mehr aufstehen. Wir sind dann sofort mit ihr zum Tierarzt gefahren. Unterwegs habe ich die ganze Zeit mit ihr gesprochen und versucht, sie zu beruhigen. Während ich sie gestreichelt habe, hat sie mich immer ganz intensiv angeschaut und miaunzt. Meine Mama hat ihr versprochen, dass sie bei meinen Eltern bleiben darf, wenn wir die Besitzer nicht finden. Die Tierärztin konnte leider nichts mehr für sie tun, als sie zu erlösen. Das Kätzchen hatte nur noch eine Körpertemperatur von 35 Grad und war total ausgemergelt. Die Ärztin meinte, die Katze habe schon tagelang nichts mehr zu essen oder trinken bekommen und ist mehr oder weniger verhungert. Es war so grausam, meine Mama und ich sind bis zum Schluss bei ihr geblieben und haben sie gestreichelt, bis sie im Katzenhimmel angekommen war. Mir geht diese wunderschöne, arme Katze nicht mehr aus dem Kopf, wir haben sie auf dem Weg zum Tierarzt Mohrle getauft und ich muss immer wieder an sie denken.


    Eine Kerze für Dich, armes Mohrle, wir wären bestimmt Freunde geworden! Es tut mir leid, dass wir nicht mehr für Dich tun konnten...


    Eine Kerze für Deine Familie. Ich hoffe, wir können sie ausfindig machen und sie können uns verzeihen, dass wir Dir nicht besser helfen konnten...
    Glaube mir,
    dass eine Stunde der Begeisterung
    mehr gibt als ein Jahr
    gleichmäßig und einförmig
    dahinziehendes Leben.

    (Christian Morgenstern)

  9. Inaktiver User

    AW: Die Regenbogenbrücke

    Wie schön Giselle, dass die Katze in ihren letzten Augenblicken nicht allein war...

    Mehr konntest du ja nicht tun

  10. Avatar von Giselle
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    6.328

    AW: Die Regenbogenbrücke

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Wie schön Giselle, dass die Katze in ihren letzten Augenblicken nicht allein war...
    Mehr konntest du ja nicht tun
    Vielen Dank für Deine lieben Worte! Mir geht das Schicksal der armen Katze nicht mehr aus dem Kopf. Ich denke, wir haben unser Bestes getan, aber es tut mir trotzdem so leid, dass wir nicht mehr machen konnten...
    Glaube mir,
    dass eine Stunde der Begeisterung
    mehr gibt als ein Jahr
    gleichmäßig und einförmig
    dahinziehendes Leben.

    (Christian Morgenstern)

+ Antworten
Seite 6 von 302 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •