Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. User Info Menu

    Angst haben zu vergessen!!!!

    Hallo,

    es ist jetzt acht Tage her das ich jemanden verloren habe, der mir sehr viel bedeutet hat.
    Ich habe eigentlich jeden Tag geweint und heute ist der erste Tag an dem es mir besser geht, aber jetzt habe ich das Problem das ich mich schlecht fühle, weil ich nicht um den Verstorbenen weine. Vielleicht bedeutet er mir ja gar nicht so viel wie ich denke. Außerdem machen mir auch wieder Dinge Spaß, die mir die mir die letzten Tage keinen Spaß bereitet haben. Werde ich ihn jetzt vergessen?

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
    Danke

  2. User Info Menu

    AW: Angst haben zu vergessen!!!!

    hätte diese person gewollt dass du in nur noch in tränen herumläufst?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: Angst haben zu vergessen!!!!

    Liebe/r Moonbear,

    Trauer verläuft oft in Wellen und da gehört es auch dazu sich dem Leben zuzuwenden, dann wieder in der Trauer zu versinken, dann wieder Freude an alltäglichen Dingen zu empfinden usw.

    Es wäre ja auch schwer aushaltbar 24h 7 Tage die Woche in dem Ausnahmezustand der Trauer zu bleiben.

    Ich war nach dem Tod meiner Mutter froh Alltägliches zu erleben und mich auch zu freuen - am nächsten Tag kam aber oft auch die Trauer wieder mit voller Wucht zurück.
    Never be afraid, never.

  4. User Info Menu

    AW: Angst haben zu vergess

    Mein Beileid, liebe Moonbear, für den Verlust, den du im Moment betrauerst!

    Das ist sicher nicht einfach. Nach so einem Verlust gehören Tränen zeitweise dazu. Aber meinst du, eine dauerhaft trauriges Erinnern wäre wirklich angemessen?
    Man kann sich auch mit warmen Gefühlen erinnern, mit Schmunzeln, Zärtlichkeit und Lachen (natürlich nicht gleich, sondern zusätzlich oder nach der Trauer, für die es keine festgelegte Zeiten gibt).

    Ich wünsche dir, dass dir das nach einiger Zeit gelingt, dass du dich an diesen Menschen mit guten Gefühlen erinnern kannst. Das wird euren gemeinsamen Erlebnissen sicher mehr gerecht werden als nur die Tränen der Zeit jetzt (dann nimmst du die Vergangenheit mit in die Zukunft).

  5. User Info Menu

    AW: Angst haben zu vergessen!!!!

    Erstmal Beileid. Es ist vollkommen okay, dass es dir wieder besser geht und du wieder Freude und Ablenkung an alltäglichen Dingen findest. Dass du ewig traurig bist und jeden Tag Tränen vergießt, hätte die verstorbene Person doch auch nicht gewollt. Die Angst, den Menschen zu vergessen ist verständlich, wird aber nicht passieren. Wahrscheinlich realisierst du gerade erst, dass du die Person nie wieder sehen, hören, treffen wirst und hast daher Angst, zu vergessen wie sie war. Aber das wird nicht passieren. In deiner Erinnerung wird sie immer weiterleben.

    Hast du die Möglichkeit gehabt zur Beisetzung zu gehen? Ich fand das immer sehr hilfreich, die Person dann nochmal tot zu sehen, weil man dann wirklich realisiert und abschließen kann.

    Viel Kraft dir, das braucht alles seine Zeit und ist ein emotionales Auf und Ab.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •