Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Hier werden so viele Themen vermischt, da ist doch keine Diskussion möglich?
    Ich habe das EP nicht so verstanden, dass es um Wahlrecht für Frauen geht

    Äpfel mit Birnen vergleichen... Nein.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  2. User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Nein, verändert wird die Welt durch Menschen, die laut und deutlich öffentlich sprechen, nicht hinter vorgehaltener Hand im stillen Kämmerlein. Von Menschen, die für ihr lautes vernehmliches Sprechen, Schreiben und Auftreten angegriffen werden, verleumdet werden und manchmal auch im Gefängnis landeten.

    Wahlrecht für Frauen gab es dank tapferen Suffragetten, die für ihren Kampf dafür im Gefängnis landeten, zwangsernährt wurden oder starben.

    Der Journalist Kashoghi wurde in der jetztzeit von seinem Regime ermordet, weil er Missstände öffentlich gemacht hat.

    Tabus bricht man auf, indem man darüber spricht. Nicht jeder kann und will das. Das ist legitim. Dank gilt denen, die für die sprechen, die es nicht können.
    Es geht darum, ob man eine Fehlgeburt auf Istangram kundtun muß/sollte/könnte oder auch nicht.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Wie findet ihr das?
    Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Wobei, als ein Promi im Fokus einer hungrigen Klatschpresse hat es durchaus Vorteile, als erste/r etwas mitzuteilen. Damit kontrolliert man zumindest ein bißchen die Präsentation.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Es steht jedem frei, sich einzusetzen, was er oder sie für förderwürdig hält. Egal, ob jemand anderes das für ein obsoletes Anliegen hält.

    Niemand ist verpflichtet, entsprechende Beiträge zu lesen. Meines Wissens muss man nicht zwangsklicken auf Instagram oder bestimmte Webseiten.

    Es gibt eine Menge Dinge, für die manche Leute trommeln, die mich nicht die Bohne interessieren. Deswegen spreche ich ihnen aber nicht die gute Intention ab.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  5. User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Es geht darum, ob man eine Fehlgeburt auf Istangram kundtun muß/sollte/könnte oder auch nicht.
    Dann ist die Diskussion schnell beendet:
    Jeder kann, darf oder könnte, niemand muss oder sollte.
    (Gilt auch für die verschiedenen Reaktionen hierauf. Verständnis, Unterstützung, Unverständnis, Distanzierung, Lästern, Häme... Alles erlaubt, nichts verpflichtend. Jeder, wie er will oder kann.)
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  6. User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Es steht jedem frei, sich einzusetzen, was er oder sie für förderwürdig hält. Egal, ob jemand anderes das für ein obsoletes Anliegen hält.

    Niemand ist verpflichtet, entsprechende Beiträge zu lesen. Meines Wissens muss man nicht zwangsklicken auf Instagram oder bestimmte Webseiten.
    Wer hat denn vom Zwangsklicken gesprochen, davon war doch nie die Rede?

    Ich denke schon, dass man bestimmte gesellschaftliche Trends auch dann hinterfragen kann, wenn man nicht gerade gewaltsam zum Mitmachen gezwungen wird.

  7. User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Ich finde das ist ein Thema, worüber zu wenig geredet wird, daher finde ich das ganze social media ding in der Hinsicht echt angebracht, da man so davon Wind bekommt und sich darüber austauscht.
    Liebe Grüße,
    Lina mit drei "A"s
    :)

  8. User Info Menu

    AW: Wenn die Welt über Instagram zuschaut

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Es geht darum, ob man eine Fehlgeburt auf Istangram kundtun muß/sollte/könnte oder auch nicht.
    Das gibt der Strangtitel aber nicht her...
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •