+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

  1. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    85

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Liebe Resi,

    was ist das für ein schwerer Schicksal, seit ich deine Zeilen gelesen hab, muss ich so oft an dich denken. Manche Menschen können sich schriftlich so wunderbar ausdrücken und finden beinah immer die richtigen Worte, ich gehöre leider nicht dazu. Aber schön, dass dein anderer Sohn so lange bei dir geschlafen hat. Mein mittlerer Sohn und ich schlafen seit dieser Zeit auch oft zusammen auf dem Sofa im Wohnzimmer. Das tröstet ein wenig.
    Wohnst du denn jetzt ganz alleine in deinem großen Haus?
    Liebe Resi ich denk an dich !

  2. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.396

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Liebe Koriandaa, es tut mir so leid, dass du gerade dieses schlimme Zeit durchmachen musst

    Mein Bruder ist vor 15 Jahren mit 37 Jahren gestorben, er war ein halbes Jahr schwer krank. Meine Mutter hatte erst viele schwere Jahre (ich lebe im Ausland, weit weg), sie hat sich dann aber Stück für Stück aufgerappelt und nach einigen Jahren meinte sie dann zu mir 'ich kann wieder atmen'.

    Was ihr geholfen hat, war, dass sie sich sehr um eine befreundete Familie gekümmert hat, deren Kinder mehr oder weniger grossgezogen hat. Ich glaube, das hat sie am Anfang am Leben gehalten.

    Sie hatte jeden Tag eine frische weisse Blume, egal welche Sorte, neben dem Foto meines Bruders und einer Kerze stehen. Wer sie besuchte, der brachte meist auch eine Blume mit. Er war/ist die ganze Zeit immer noch Teil des Alltags.

    Aber Trauer ist bei jedem anders, und sie wird nie vergehen, sich nur verändern. So richtig kommt sie meiner Erfahrung nach erst nach einigen Wochen oder Monaten durch, wenn rundum wieder Ruhe eingekehrt ist
    Und, bitte, denkt auch mit an die Geschwister, auch wenn es sich grad so anfühlt, als hätte man dazu keinen Kopf frei und keine Kraft. Das richtet sich auch an andere Angehörige. Ich zumindest habe immer geglaubt, die Eltern trösten zu müssen und das wurde mir zum Teil auch so von der Umwelt nahegelegt. Wir Geschwister rutschen dabei schon mal etwas in den Hintergrund, das war schwierig.


    Meine Mutter ist jetzt auch vor 3.5 Monaten gestorben, es war mir irgendwie eine Beruhigung, dass sie sich sicher war, erwartet zu werden.

    Alles Gute, auch an dich, liebe Kuhliebe
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  3. Registriert seit
    19.10.2018
    Beiträge
    20

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Liebe Koriandaa , ja ich wohne ganz alleine im Haus was für mich ganz furchtbar ist . Man hört das kleinste Geräusch , keine Tür schlägt mehr ins Schloss , bei Unwetter bin ich unterwegs und schaue ob irgendwo ein Schaden entstanden ist .Es ist halt keine Bewegung mehr im Haus wie früher , aber das ist halt so und es geht ja auch vielen so wenn die Kinder ausziehen oder so . Aber ich werde das Haus verkaufen und mir ne kleine Wohnung in der Stadt nehmen . Der Gedanke hier aus der gewohnten Umgebung raus zu müssen ist halt auch schlimm . Bin bloß froh das meine Kinder nicht an dem Haus hängen und mich mit der Wohnung unterstützen . Wir hatten es ja alle auch nicht schön hier . Ich hoffe das du die Tage halwegs überstehen kannst mit der Trauer um deinen Sohn . Grüße dich und alle anderen Betroffenen die hier mitlesen und hoffe das wir ALLE es irgendwie schaffen mal wieder einen kleinen Sonnenstrahl der Hoffnung zu erleben . Gruß Resi


  4. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    85

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Liebe Frangipani,

    danke für deine Zeilen und mein Beileid zum Tod deiner Mama. Du hast Recht - an die Geschwister muss man auch denken. Ich versuch auch meine anderen beiden Söhne nicht zu sehr zu belasten und ihnen eine Stütze zu sein, aber es fällt mir oft so schwer und ich fühl mich damit momentan überfordert. Dazu kommt jetzt die große Angst dass ihnen auch was passieren könnte. Tagsüber fühl ich das nicht so stark, aber nachts wach ich so oft auf und hab schreckliche Angst um sie. Aber ich denke nach so einem Verlust ist das sicher nicht ungewöhnlich.

    Liebe Grüße an dich
    Koriandaa


  5. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    85

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Guten Morgen liebe Resi,

    ganz alleine in dem großen Haus - das stell ich mir auch fruchtbar vor. Ich finde es gut, dass du dir eine kleine Wohnung nehmen willst. Ist zwar eine große Veränderung aber ich würde das an deiner Stelle bestimmt auch tun.
    Am Sonntag hätte mein Sohn Geburtstag, wir haben beschlossen eine Feier für ihn zu machen, es werden seine besten Freunde kommen und auch einige von mir. Ich weiß nicht ob die Idee wirklich gut ist und wie es mir damit gehen wird.
    Manchmal erinnere ich mich an die Worte meines Vaters vor vielen Jahren - damals ist meine Oma gestorben und meine Schwester war so traurig. Mein Vater hat gesagt: Sterben ist genauso normal wie geboren werden, es ist nicht gut zu lange traurig zu sein, das Leben geht weiter und die Toten können nicht in Ruhe tot sein wenn wir zu traurig sind. Das ist leicht gesagt - für ältere Menschen finde ich das sehr passend aber bei jungen Menschen finde ich sehr schwierig.

    Danke nochmal für deine Zeilen und viel Glück beim Hausverkauf und ich hoffe du findest eine hübsche Wohnung in der Stadt für einen Neuanfang.

    Liebe Grüße
    Koriandaa


  6. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    3.475

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Viel Kraft dir so viel du brauchst :(


  7. Registriert seit
    19.10.2018
    Beiträge
    20

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Liebe Koriandaa , ich musste gerade an dich denken und das dein Sohn morgen Geburtstag hätte und an das Beisammenein das du für morgen geplant hast , ich wünsche dir von ganzem Herzen das das nicht allzuschwer für dich wird . Ich wünsche das ich das auch könnte , meine Familie hat mir das auch schon vorgeschlagen aber ich kann einfach nicht was eigentlich sehr schade ist .Bei meinem Vater haben wir das am Geburtstag auch gemacht . Ich wünsche dir für morgen jedenfalls ganz ganz viel Kraft und werde Punkt 15 Uhr an dich denken . Gruß Resi


  8. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    85

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Liebe Nadine, vielen Dank:)


  9. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    85

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Guten Morgen liebe Resi,

    die Feier war sehr schön, wir hatten auch Glück mit dem Wetter und konnten im Garten sitzen. Wir haben ganz viele Kerzen und Laternen aufgestellt und um 24.00 Uhr Himmelslaternen steigen lassen, die hat seine Freundin aus Aachen mitgebracht. Es tat gut mit seinen besten Freunden und der Freundin zusammen zu sitzen. Mir tun die jungen Leute gut, ausserdem kannten sie ihn am besten und jeder wusste eine Geschichte über ihn zu erzählen. Ich hab zwar viel geweint aber es war nicht so ein "einsames" Weinen. Wenn seine Freunde da sind hab ich so ein bisschen das Gefühl ein Stück von meinem Sohn ist wieder da, ich kann das nicht anders ausdrücken. Am liebsten hätte ich sie immer hier - was natürlich nicht geht! Für Weihnachten hab ich schon seine Freundin eingeladen und bestimmt werde ich für den ersten oder zweiten Weihnachtstag auch einige seiner Freunde einladen. Einer davon hat eh gefragt ob er auch in Zukunft Weihnachten zu uns kommen darf auch wenn mein Sohn nicht mehr da ist. Ich fand das sehr lieb. Natürlich darf er kommen!
    Vielleicht überlegst du es dir nochmal mit deinem Sohn, es ist auf der einen Seite traurig aber nicht so krank traurig, ich hoffe du verstehst was ich meine, ich kann mich oft nicht so gut ausdrücken.
    Ansonsten werde ich die nächsten Tage nochmal zum Arzt gehen, ich möchte mir vielleicht doch etwas verschreiben lassen was mir ein wenig hilft aus diesem schrecklichen Loch heraus zu kommen. Eigentlich bin ich gegen solche Medikamte, aber vielleicht ist es vorübergehend ganz gut.
    Vielen Dank Resi für dran denken, das find ich total lieb. Für die kommende Woche wünsch ich dir ebenso ganz viel Kraft und dass es jeden Tag eine Kleinigkeit gibt, über die du dich doch freuen kannst.

    Ich schick dir liebe Grüße
    Koriandaa


  10. Registriert seit
    19.10.2018
    Beiträge
    20

    AW: Mein großer Sohn ist gestorben

    Liebe Koriandaa , es freut mich für dich das du den gestrigen Tag halbwegs gut überstanden hast du bist halt eine starke Frau . Ich muß sofort heulen wenn mich jemand was über mein Befinden fragt , es kam schon vor das ich eine Feier fluchtartig verlassen habe nur weil mich jemand gefragt hat wie es mir denn so geht . Das ärgert mich dann selber so unheimlich aber kann nichts dagegen tun , deshalb versuche ich vielen aus dem Weg zu gehen . Eigentlich meint es ja keiner böse mit solchen Fragen . Aber schön das es dir gutgetan hat . Weiß ja nicht wie es den anderen hier im Form so geht in solchen Situationen vielleicht kann mal jemand was dazu schreiben . Ich wünsche allen die hier lesen einen schönen Abend . Gruß Resi

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •