+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.526

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Danke, M-M,

    ein Friedwald oder eine geklaute Urne im Garten, den er sehr liebte, wäen halt schöner. Abr ich war wie ein Zombie.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin


  2. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    414

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    In unserer Gemeinde gibt es seit ein paar Jahren auch einen Friedwald und er wird ... gut angenommen.
    In meiner Stadt gibt es auch seit einigen Jahren einen Ruhewald, der sich mittlerweile großer Beliebtheit erfreut. Vor ein paar Wochen war mal ein Artikel in der örtlichen Tageszeitung, in dem stand, dass schon viele Grabstellen im Voraus verkauft sind, und zwar nicht nur an Ortsansässige, sondern auch an Leute aus der näheren und weiteren Umgebung.

    Ich denke, das hat auch viel damit zu tun, dass heutzutage viele keine Grabpflege mehr leisten können oder wollen, z. B. weil sie schlichtweg zu weit entfernt wohnen. Und da ist doch so ein Grab in freier Natur allemal schöner als ein von Unkraut überwuchertes Grab auf dem Friedhof. Wobei man allerdings auch auf dem Friedhof die Möglichkeit der Beisetzung unter einer Rasenfläche hat. Da entfällt dann ja auch die Grabpflege.

    Der Ruhewald in meiner Stadt ist übrigens sehr naturbelassen. Es gibt ja auch Ruhewälder/Friedwälder, die eher parkähnlich und ein wenig "aufgeräumter" aussehen.

  3. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.006

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Danke, M-M,

    ein Friedwald oder eine geklaute Urne im Garten, den er sehr liebte, wäen halt schöner. Abr ich war wie ein Zombie.
    Das ist ja auch nur verständlich Aber klar, die Gedanken kommen dann irgendwann, würde mir wohl genauso gehen. Ich bin durchaus froh zu wissen, dass Mr. MM am liebsten im Meer verstreut werden würde, alternativ Friedwald.

    Zitat Zitat von juli-elli Beitrag anzeigen
    Wobei man allerdings auch auf dem Friedhof die Möglichkeit der Beisetzung unter einer Rasenfläche hat.
    Das gibt's aber auch nicht auf allen Friedhöfen (in meinem Exwohnort nur auf dem waldnahen Friedhof, nicht auf dem "alteingesessenen" bei der Kirche).
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  4. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    414

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Das gibt's aber auch nicht auf allen Friedhöfen (in meinem Exwohnort nur auf dem waldnahen Friedhof, nicht auf dem "alteingesessenen" bei der Kirche).
    Das ist richtig. Das sollte von meiner Seite aus auch keine allgemeine Aussage sein, sondern war auf den Friedhof meiner Stadt bezogen. Da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.

    Auf dem Friedhof meiner Stadt gibt es klassische Gräber, Gräber unter einer Rasenfläche mit einer in die Erde eingelassenen kleinen Namensplatte, Gräber unter einer Rasenfläche mit einer Gemeinschaftsstele in der Mitte oder am Rand, auf der die Namensschilder angebracht werden, und anonyme Gräber. Bei allen Varianten gibt es sowohl die Möglichkeit der Erd- als auch der Urnenbestattung. Auf den kleinen Dorffriedhöfen ringsum gibt es schon allein aus Platzgründen nicht alle vorgenannten Varianten.

    Im Ruhewald meiner Stadt hat man die Wahl zwischen Familienbäumen, Gemeinschaftsbäumen und Einzelbäumen. Am Baum kann dann nach Wunsch eine kleine Metallplakette mit Namen und Geburts-/Todestag angebracht werden.

    Wie hier verfahren wird, wenn mal ein Baum abstirbt oder durch einen Sturm umstürzt, weiß ich nicht.


  5. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    537

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Wir mussten jetzt die Familien-Grabstelle aufgeben. Dort lagen schon meine Urgroßeltern, Großeltern und mein Vater. Meine Mutter, 28 Jahre später als mein Vater verstorben, ist schon an anderer Stelle des Friedhofes unter einem Baum bestattet. Obwohl ich selten auf den Friedhof gegangen bin, da ich meinem Vater an anderen Orten näher bin, kann ich es kaum ertragen, dass dort irgendwann mal alles weggeräumt wird.

    Die althergebrachten Bestattungsarten garantieren mir meiner Meinung nach nicht die "Ewige Ruhe". Ich persönlich möchte mal nicht "weggeräumt" werden. Mir persönlich ist es wichtig, dass ich dort ewig liegen bleiben kann. Daher werde ich mich für den Friedwald entscheiden. Meine Kinder wissen Bescheid und freuen sich, ihr Hunde bei einem Besuch mitnehmen zu dürfen.

    Eine Seebestattung wäre auch infrage gekommen. Das wäre aber für die Familie viel umständlich zu handhaben. Wir wohnen leider nicht an der Küste.
    Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
    Gustav Heinemann

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.006

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Klarinette Beitrag anzeigen
    Obwohl ich selten auf den Friedhof gegangen bin, da ich meinem Vater an anderen Orten näher bin, kann ich es kaum ertragen, dass dort irgendwann mal alles weggeräumt wird.
    Geht mir genauso. Mir ist, wie schon gesagt, der Gang zum Familiengrab überhaupt nicht wichtig, aber der Gedanke, dass es irgendwann nicht mehr da sein könnte, ist trotzdem schrecklich für mich.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •