+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.034

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Mal eine doofe Frage, was ist denn, wenn der Baum eingeht oder umfällt?
    Das wird unterschiedlich gehandhabt.
    In dem Friedwald wo mein Vater bestattet ist, wird ein neuer Baum gepflanzt.
    Ich habe aber auch schon gehört, dass dann nur noch ein Holzstab eingegraben werden soll, an den die Namensplaketten befestigt werden.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  2. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.396

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir das für mich auch vorstellen und will demnächst mal an einer Führung hier im Friedwald teilnehmen.

    Mal eine doofe Frage, was ist denn, wenn der Baum eingeht oder umfällt?
    In meinem Vertrag steht, dass in dem Fall neu gepflanzt wird.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  3. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.396

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Atemlos67 Beitrag anzeigen
    Das hört sich schön an bei Euch.

    Bei mir steht es auch gerade an. Mein Mann ist vorletzten Samstag gestorben. Hier ist der Friedwald Teil eines wunderschönen, großen Schlossparks, zu dem ich von meinem Schlafzimmerfenster hinschauen kann.

    Letzten Freitag habe ich den Baum ausgesucht, am 10.08. ist es soweit. Ich finde das superschön, so im Park, mit den Bäumen, Rehen und Fasanen.
    Mein Beileid, liebe Atemlos, und alles Gute fuer dich.
    Das hoert sich sehr schoen an.
    Ich find die Vorstellung, dass in ‘meinem’ Wald die Tiere rumlaufen, auch sehr schoen.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  4. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.396

    AW: Ruheforst, Friedwald

    @Opelius, ich geh hier bei mir auch gerne mal auf den Friedhoefen spazieren, hier werden Graeber nicht weggemacht. Da finden sich auf den alten Steinen aus dem 19.Jhdt ganze Geschichten.
    Aber deine Gruende waren - neben der besonderen Atmosphaere - auch unsere. Es ist niemand da zur Pflege und es gehen immer weniger Menschen auf den Friedhof, um ihre Angehoerigen zu besuchen, da sie nicht vor Ort sind.
    Deine Kinder koennten sich das ja mal angucken, so einen Wald.

    @Katelbach - gab es sowas damals schon? Du hast aber doch einen Kraftort, an den du stattdessen gehen kannst?
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  5. Avatar von herbstblatt7
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    5.073

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Ich (62) werde auch einmal in einem Friedwald beerdigt werden. Eines meiner Kinder lebt jetzt schon im Ausland, das andere kann es jederzeit tun (vom Beruf her) und wir stellen es uns schön vor, dass ich dann wieder in den Kreislauf eines Waldes in unserer Umgebung, wo meine Kinder aufgewachsen sind, der sehr natürlich gehalten ist, eingehe. Das Geld dafür habe ich jetzt schon gesondert da.

    Hier sind die Plaketten an Bäumen. Wobei von mir aus keine da sein müsste. Aber ich weiß, dass es für die Hinterbliebenen wohl manchmal schöner ist, genau zu wissen, wo ihre Lieben beerdigt sind.

    Ganz zufällig bin ich heute auf einer Wanderung da durch gekommen.

    Auch von mir mein Mitgefühl, Atemlos67 für Deine frische Trauer und überhaupt für alle Trauernden hier, gleich wie lang der Tod ihrer Lieben her ist
    Nyd din læring, sagde silden.


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.880

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Die Sache mit der Grabpflege ist sowas...

    Mein Mann möchte mal eine Seebestattung. Schon ewig. Ich fand das immer ganz grässlich, wo gehe ich denn dann hin, wenn es kein "richtiges" Grab gibt?
    "Du kannst dich am Strand auf die Bank setzen." war seine Empfehlung.

    Mittlerweile ist es so, dass sehr viele meiner Verwandten bereits verstorben sind, alle sind auf dem Friedhof meines Heimatortes begraben.
    Und meine Eltern sind die Einzigen, die vor Ort sind. Sie sind gesundheitlich nicht auf der Höhe und kaum in der Lage, sich um jetzt 10 auf dem ganzen Friedhof verteilte Gräber zu kümmern.

    Regelmäßige Grabpflege ist gesichert, aber trotzdem gibt es regelmäßige Treffen auf den dem Friedhof von meinen Geschwistern und mir, um die Gräber in Schuß zu halten.

    Sowas möchte ich meinen Kindern ersparen und finde daher die Idee meines Mannes gar nicht so schlecht.

  7. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.776

    AW: Ruheforst, Friedwald

    In unserer Gemeinde gibt es seit ein paar Jahren auch einen Friedwald und er wird, obwohl die sozialen Strukturen sehr konservativ sind, gut angenommen.
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.305

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Atemlos, das tut mir sehr leid für Dich.

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Wir haben in unserer Stadt einen sehr alten Friedhof. Mit z.T. jahrhunderte alten Grabsteinen und Grabdenkmälern. Ich gehe da gerne spazieren. Er war vor über 50 Jahren stillgelegt worden und zu einem Park gestaltet worden. Beeindruckend sind die alten Grabfelder mit den Kriegstoten der Weltkriege, darunter auch ein Feld mit russischen Kriegsgefangenen, deren Name nicht erwähnt sind und eins mit den Überresten von 67 Frauen, die 1916 bei Explosion in einer Munitionsfabrik umkamen. Und ein kleiner jüdischer Friedhof, den wir vor 20 Jahren wieder in Ordnung gebracht haben.
    Das klingt sehr schön. Ich spaziere liebend gerne über alte Friedhöfe und finde es schade, dass bei uns die Gräber, wenn sie nicht erneut gekauft werden, nach 25 Jahren aufgelassen werden.

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Ich war so aus der Bahn geworfen, als mein Mann starb, dass ich ein Grab auf dem fast benachbarten Friedhof gekauft habe.
    Ich gehe trotz der kurzen Distanz nie hin. Fast nie.
    Er ist mir dort nicht nah.

    Das beschäftigt mich heute noch.
    Ich finde, das muss es gar nicht, liebe katelbach. Das ist wie so vieles höchst individuell.

    Ich habe praktisch nie das Bedürfnis, auf den Friedhof zu gehen, wo mir liebe und wichtige Menschen begraben sind. Das ist nicht der Ort, wo sie bei mir sind. Ich brauche überhaupt keinen besonderen Ort, um mich an sie zu erinnern. Nahe sind sie mir, wenn ich an sie denke, wenn mir eine Begebenheit oder ein Spruch einfällt, wenn ich etwas tue, was sie mir beigebracht haben, wenn ich Bilder anschaue oder irgendwo bin, wo wir zu ihren Lebzeiten gerne gemeinsam waren.

    Meine Schwiegermutter geht auch sehr selten auf den Friedhof, wo wir letztes Jahr meinen Schwiegervater beerdigt haben. Ihr geht es genauso.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  9. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    733

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Frangipani, vielen Dank für diesen Einblick! Das klingt, in Anbetracht des Anlasses, wundervoll!
    Numme nit huddle!

  10. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.051

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Atemlos, wie traurig, mein herzliches Beileid.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •