+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36
  1. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.293

    AW: Ruheforst, Friedwald

    @Sintonia: es war zwar mit meiner Mutter schon laenger besprochen gewesen, aber dein Bericht hatte mich in der Entscheidung zusaetzlich bestaetigt 🌻
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  2. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.006

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    @Sintonia: es war zwar mit meiner Mutter schon laenger besprochen gewesen, aber dein Bericht hatte mich in der Entscheidung zusaetzlich bestaetigt ��
    Oh, danke
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  3. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.153

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Danke für Eure ausführlichen Schilderungen, frangi und Sintonia! Ich finde das Konzept auch sehr schön.

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    komplizierter wird es wohl bei starkem Regen, da muss man sich dann schon wappnen.
    Das ist auf herkömmlichen Friedhöfen aber auch schon unschön genug.

    Zitat Zitat von Lea303 Beitrag anzeigen
    Wenn man nicht einen Pfahl für die ganze Verwandtschaft reserviert, dann hängen lauter fremde Menschen übereinander. Das wirkt dann sehr beliebig.
    Das ist bei den Urnenwänden, die es auf vielen Friedhöfen gibt, aber doch genauso - und im Wald sieht es wenigstens nicht so nach Schrankwand aus.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  4. Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    22

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Das hört sich schön an bei Euch.

    Bei mir steht es auch gerade an. Mein Mann ist vorletzten Samstag gestorben. Hier ist der Friedwald Teil eines wunderschönen, großen Schlossparks, zu dem ich von meinem Schlafzimmerfenster hinschauen kann.

    Letzten Freitag habe ich den Baum ausgesucht, am 10.08. ist es soweit. Ich finde das superschön, so im Park, mit den Bäumen, Rehen und Fasanen.

  5. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.006

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Atemlos67 Beitrag anzeigen
    Mein Mann ist vorletzten Samstag gestorben.
    Eine für Deinen Mann und eine für Dich.
    Viel Kraft für die nächste Zeit.
    Schön, dass es bei Dir so nah ist. Meine Mama kann nicht alleine zum Friedwald gehen, da es 60 km entfernt ist.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  6. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.372

    AW: Ruheforst, Friedwald

    @ atemlos67
    von mir auch mein Beileid.

    Meine Frau und ich haben uns vor fast 7 Jahren dafür entschieden, dass wir ebenfalls in einem Friedwald beigesetzt werden.
    Die Beschreibung von Frangipani über den Ablauf kann ich nach einer Informationsveranstaltung mit dem Förster des Friedwaldes bestätigen.

    Wir haben selbst insgesamt 4 Gräber von Verwandten zu betreuen. Zwei sind hier am Ort, da können wir die Pflege selbst machen. Aber zwei sind 60 km und 150 km weit entfernt, da kommen wir nur ganz selten hin, also haben wir Friedhofsgärtner beauftragt, zu pflegen. Wirklich zufrieden sind wir nicht.

    Als wir unsere Entscheidung den Kindern mitteilten, gab es einen großen Aufschrei: "Das könnt Ihr doch nicht machen".
    Nur sie wohnen alle in anderen Orten, der weiteste ist über 400 km entfernt. Da pflegt man kein Grab mehr.

    Und ich weiß, dass sie alle nur das Grab der Großeltern besuchen, wenn wir sie da alle Jahre mal hinschleppen.

    Wir haben in unserer Stadt einen sehr alten Friedhof. Mit z.T. jahrhunderte alten Grabsteinen und Grabdenkmälern. Ich gehe da gerne spazieren. Er war vor über 50 Jahren stillgelegt worden und zu einem Park gestaltet worden. Beeindruckend sind die alten Grabfelder mit den Kriegstoten der Weltkriege, darunter auch ein Feld mit russischen Kriegsgefangenen, deren Name nicht erwähnt sind und eins mit den Überresten von 67 Frauen, die 1916 bei Explosion in einer Munitionsfabrik umkamen. Und ein kleiner jüdischer Friedhof, den wir vor 20 Jahren wieder in Ordnung gebracht haben.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel
    Geändert von Opelius (17.07.2019 um 18:43 Uhr)

  7. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.799

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Nemesis71 Beitrag anzeigen
    Glaub ich nicht.
    Dann dürfte man ja auch im Küchenstrang nicht schreiben „ich hab heute mit dem Thermomix...“
    Machen die Thermomix-User ja auch.
    Man kann ja auch schreiben: Ich fahre mit dem Fiat.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  8. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.799

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Zitat Zitat von Atemlos67 Beitrag anzeigen
    Mein Mann ist vorletzten Samstag gestorben.
    Mein herzliches Beileid.

    Ich finde es schön, dass ihr eure Liebsten im Friedwald bestattet.

    Ich war so aus der Bahn geworfen, als mein Mann starb, dass ich ein Grab auf dem fast benachbarten Friedhof gekauft habe.
    Ich gehe trotz der kurzen Distanz nie hin. Fast nie.
    Er ist mir dort nicht nah.

    Das beschäftigt mich heute noch.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. Avatar von Siljastern
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    2.977

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Auf unserem Friedhof gibt es sogenannte Baumgräber, also ein Mittelding zwischen "herkömmlicher" Bestattung und einem Friedwald.

    Etwa 10 verschiedene Bäume, um jeden Baum werden 10 Leute bestattet. Man kann eine oder mehrere Plätze kaufen. Auf einem zentralen Platz zwischen den Bäumen gibt es Steelen an denen (wenn gewünscht) der Name und Geburts-bzw. Todesdatum vermerkt werden. Dort gibt es auch die Möglichkeit der Blumenablage. Man kann sich also einen Baum aussuchen der zu dem Verstorbenen gepasst hätte, zu dem er einen Bezug hat. Es gibt auch noch Rasengräber, nur mit einer kleinen Platte, die Baumbestattung wird allerdings häufiger genutzt.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

    Goethe

  10. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.892

    AW: Ruheforst, Friedwald

    Ich könnte mir das für mich auch vorstellen und will demnächst mal an einer Führung hier im Friedwald teilnehmen.

    Mal eine doofe Frage, was ist denn, wenn der Baum eingeht oder umfällt?

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •