Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 78 von 78
  1. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    Gefällt mir, das Thema ist aber für mich kaum zu ertragen :

    Christine

  2. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    Zwei Alben von Nick Cave über den Tod seines 15-jährigen Sohnes:

    Skeleton Tree (2016)

    Distant Sky Duett mit der dänischen Sopranistin Else Torp Live-Version
    Skeleton Tree

    und Ghosteen (2019)

    Ghosteen Speaks
    Waiting For You

  3. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    Silbermond "In meiner Erinnerung"
    Unsere Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge des Lebens
    ist eine unerschöpfliche Quelle des Glücks.

    Claude Monet

  4. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    Als der Singer-Songwriter und Multi-Instrumentalist Ben Cramer an seinem Projekt "Old Sea Brigade" arbeitete, erreichte ihn die Nachricht von der Selbsttötung seines besten Freundes. Das führte zum Namen des Albums und dem Titel des letzten Songs:
    Ode To A Friend

    “I came up with the lyrics to ‘Ode To A Friend’ right after he passed. I didn’t want a normal structure. It’s almost like an interlude to tie up the album dedicated to him. He was always such a big proponent and fan of my songs. He encouraged me to move towards a solo career. The title made sense. I finally felt vulnerable enough to put out music that was close to me.” Quelle

    Das gesamte Album hat eine nachdenkliche, sanfte, meditative, irgendwie reizarme Stimmung. Wie eine tröstliche Umarmung oder einfach nur ein Zuhören oder gemeinsam Schweigen.

  5. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    Nico Santos "Walk In Your Shoes", für einen verstorbenen Jugendfreund. Eine andere Version gibt es noch von LEA, aus 'Sing meinen Song'.
    Unsere Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge des Lebens
    ist eine unerschöpfliche Quelle des Glücks.

    Claude Monet

  6. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    The Apartments - Twenty One

    The Apartments ist eine australische Band. Frontmann Peter Milton Walsh verarbeitet in dem Album "No Song, No Spell, No Madrigal" nach 18 Jahren den Tod seines damals knapp vierjährigen Sohnes.

    An Meilensteinen wie dem 21. Geburtstag flammt noch einmal verzweifeltes Bedauern auf über ein nicht gelebtes Leben. Eindringlich und sehnsuchtsvoll sind die Songs, trotzdem wird das Album nicht bleischwer und ist die Trauer nicht rauh und unmittelbar, so dass die Musik auch unabhängig von dem Kontext nicht nur bestehen, sondern genossen werden kann.

  7. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    .

  8. User Info Menu

    AW: Besondere Lieder

    Kayle rekyse. Thoneaw labonache thewelyse. Eg koyte poyte nykoyte penega doyte.

Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •