Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. User Info Menu

    Leben wie in der Warteschleife...

    Hallo, ich fühle mich seit Längerem als wäre mein Leben in der Warteschleife. Ich bin unglücklich mit meiner Arbeitsstelle, suche seit Monaten nach einer neuen Stelle, habe aber bis jetzt nichts gefunden. Mit meiner Wohnsituation bin ich auch unglücklich, kann sie aber gerade nicht ändern, weil ich, wenn ich einen neuen Job habe, wegziehen möchte (in eine andere Stadt). Durch diese Situation bin ich öft genervt und Dinge, die mir sonst Spaß machen, tun es jetzt nicht mehr, z.B. mit Freundinnen etwas trinken gehen.
    Ich komme aus diesem Kreislauf aus Gedanken nicht mehr raus. Jeden Tag denke ich, ich will hier weg, gucke ob es arbeitstechnisch etwas Neues gibt, wenn nicht, dann bin ich genervt.
    Ich weiß, ich sollte trotzdem mein Leben genießen, aber genau das kann ich gerade nicht mehr. Hat jemand einen Ratschlag?

  2. User Info Menu

    AW: Leben wie in der Warteschleife...

    Mein Rat: Dreh mal deine Denkrichtung um. Nicht: Ich will hier weg! Sondern: Wo will ich hin? Es ist allein schon für die Laune ein großer Unterschied, ob du zu etwas Schönem, worauf du dich freuen kannst, hindenkst, oder ob du viel Energie darauf verwendest, unglücklich mit deiner Situation zu sein.

    Weißt du denn schon, in welche Stadt du ziehen willst? Oder hängt das davon ab, wo du einen neuen Job findest?
    Wenn du die Stadt schon kennst, könntest du - unabhängig davon, wann du dorthin ziehen kannst - schon Kontakte knüpfen? Vielleicht Vereine anschreiben, die dich interessieren, oder dir einen Chor suchen, sowas in der Art. Viele Vereine machen im Moment Online-Angebote. Darüber könntest du dir ein Netzwerk schaffen, das dir vielleicht auch bei der Jobsuche helfen kann.

    Bist du beruflich sehr spezialisiert oder könnte es erst mal irgendein Job sein? Wenn ja, was kannst du dir da vorstellen? Wie willst du arbeiten, mit wem willst du arbeiten, wo willst du arbeiten? Könntest du erst mal in einem relativ beliebigen Job arbeiten, Hauptsache in der anderen Stadt, und dann von dort weitersuchen?

  3. User Info Menu

    AW: Leben wie in der Warteschleife...

    Vielen Dank für deine Antwort. Die Stadt in die ich ziehen werde, steht schon fest. Daher hast du wirklich Recht, ich könnte mich schon vorbereiten und so die Zeit nutzen. Das werde ich machen

    Ich habe einen eher spezialisierten Beruf und möchte daher nicht einfach irgendeine Arbeitsstelle annehmen.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •