+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    123

    Freizeitgestaltung als Single

    Liebe Community,

    ich bin nun seit einiger Zeit single, was ich selbst nicht als schlimm empfinde. Dennoch ist da eine Sache, die mich beschäftigt. Es geht vor allem um meine Wochenenden, die ich irgendwie leider nicht so gestalte wie ich es gerne hätte. Vor Kurzem habe ich eine Frau getroffen (auch single) und wir verstanden uns sehr gut. Da bei mir alle Freunde mittlerweile vergeben sind und die Wochenenden nahezu mit Partner verbracht werden, war ich ganz froh sie getroffen zu haben. Nun eröffnete sie mir kürzlich, dass sie nun auch einen Freund hat. Jetzt stehe ich also wieder da und überlege wie ich mir die Wochenenden gestalten kann.

    Ich habe einen Job und auch Hobbys und Freunde. Die Freunde sehe ich eher unter der Woche, weil viele am Wochenende die Zeit mit dem Partner verbringen wollen, was ich auch verstehe. In der Woche habe ich auch selbst nicht das Problem mich nicht beschäftigen zu können. Ich mache Sport (besuche zwei Kurse unter der Woche), treffe mich mit Freunden, bin ehrenamtlich aktiv, mache hin und wieder andere Kurse von der VHS usw.

    Das Problem ist eher das Wochenende. An sich ist mir nicht langweilig, da ich mich gut beschäftigen kann. Samstag morgens bin ich meißt in der Stadt und erledige Dinge, dann wird gekocht oder aufgeräumt. Ansonsten lese ich auch viel und mache es mir zu Hause gemütlich. Sonntags bin ich meißt zu Besuch bei meinen Eltern. Es kommt auch vor, dass ich einen Wochenendtrip mache.
    Irgendwie bin ich dennoch nicht so glücklich mit der Situation am Wochenende. Viele Kurse finden unter der Woche statt und ich weiß gar nicht so recht wie ich zb den Samstag Abend verbringen soll. Jedes Wochenende läuft gefühlt ähnlich ab und ich denke ich verschwende meine Lebenszeit, weil ich nichts aufregendes erlebe wie mit 20/25.

    An alle die in einer ähnlichen Situation sind: wie gestaltet ihr euer Wochenende? Kommt ihr damit gut zurecht? habt ihr Ideen für mich was ich so machen könnte?


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    8.312

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    Zitat Zitat von wildflower_85 Beitrag anzeigen
    verschwende meine Lebenszeit, weil ich nichts aufregendes erlebe wie mit 20/25.
    Was hast denn mit 25 aufregendes gemacht und warum machst du das jetzt nicht mehr?


  3. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    1.020

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    wenn 85 dein geburtsjahr ist - warum gehst du samstag abend nicht aus bis 1, 2 uhr, und schläfst dich dann sonntags aus? ich war zu singlezeiten immer froh dann sonntags meine ruhe zu haben 😂! oder hast du überhaupt keine single freundinnen?
    btw, ich geh auch manchmal mit meiner singlefreundin aus, obwohl ich einen partner habe, man muss ja nicht jedes we daheim hocken wenn man verpartnert ist...


  4. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    123

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    Ja mit 20/25 war ich in einer anderen Lebensphase mit Singlefreundinnne um die Häuser gezogen und Männer kennengelernt, spontane Kurztrips gemacht usw. Es war eben alles aufregender und mit meinen fast 35 Jahren habe ich das Gefühl stehen geblieben zu sein. Alle meiner Freundinnen sind vergeben und die wollen jetzt nicht mehr ausgehen. Klar treffe ich mich ab und zu mit einer Freundin am Samstag Mittag/Nachmittag, aber der Abend ist meißt für den Partner reserviert. Meine Freundinnen sind auch nicht so gerne unterwegs und eher häuslich.

    Ich strukrutiere mir meine Wochenenden damit ich auch beschäftigt bin, aber so richtig glücklich bin ich damit nicht. Es ist immer der gleiche Trott.

    Ich würde so gerne mehr aus dem Tag herausholen als bisher. Nur leider gelingt mir das nicht wirklich. Zu Hause stets aufräumen, kochen, lesen oder im Internet herumhängen ist jetzt auch nicht das tollste. Raus gehe ich auf jeden Fall, aber eher am Tag, weil ich abends selten etwas vorhabe.


  5. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    1.020

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    dann such dir jüngere freundinnen. mich würde es wahnsinnig deprimieren, jeden samstag abend allein daheim rumhängen. viel schlimmer als sonntags.


  6. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    123

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    Ja das sehe ich genauso. Da ich Montags zu Arbeit gehe, brauche ich den Sonntag Abend für mich. Der Samstag deprimiert mich am meißten. Neulich habe ich eine Reportage gesehen, wo die Singles den Sonntag als schlimmsten Tag angaben :)
    Puhh ja ich weiß, dass ich mir neue Freunde suchen sollte und das versuche ich ja schon. So einfach ist es nicht.


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    8.312

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    Willst konkrete Tipps für aufregende, abwechslungsreiche Samstag abende?

  8. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.468

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    Wohnst Du in oder in der Nähe einer größeren Stadt? Ich habe während meiner Single-Zeit gerne die Samstagabende mit Kochgruppen verbracht.Fünf, sechs Leute, die sich reihum zuhause treffen, gemeinsam in der Küche wuseln, quatschen, schlemmen. Das waren für mich wunderbar gemütlich-gesellige Abende. Gefunden haben wir uns jeweils über Stadtmagazine.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  9. Avatar von TheKat
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    298

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    Ich kann das irgendwie gut verstehen. Ich kann mich durchaus gut beschäftigen, habe Hobbys und auch ein paar Freunde (wenn auch nicht viele, nicht alle sind vergeben). Aber irgendwie habe ich auch oft das Gefühl, "Mehr" aus meiner freien Zeit machen zu müssen.

    Sonntage finde ich oft nicht prickelnd, weil im Zweifel nicht mal ein Geschäft offen hat. Ich freue mich zwar oft, wenn ich sonntags nichts vorhabe und ich in den Tag gammeln kann, merke aber dann oft, dass mir das zu öde wird und bereue es, nichts geplant zu haben.

    Samstagabende können aber auch echt lang werden. Ich würde durchaus gerne ab und zu mal tanzen gehen (bräuchte ich aber nicht jedes Wochenende). Selbst für einen Besuch in einer Bar fehlt oft jemand. Meine Freundinnen stehen für sowas aber eher nicht zur Verfügung.
    A quiet mind is able to hear intuition over fear

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.748

    AW: Freizeitgestaltung als Single

    Wenn ich mehr Wochenende hätte, würde ich öfter mal auf kulturelle Events gehen, oder zu Jahreszeiten, wo nicht so viel los ist, auch wandern, vielleicht Freitagabend in die Landschaft, und Sonntag zurück...

    Leider bin ich mit Spielerunden und Chorsonderproben schon so 2-3 WE im Monat komplett ausgebucht, und Haushalt, Orga , Musik (sonstiges) und Sport fressen den Rest. Naja, Prioriäten.

    Zwei Wochenenden pro Woche wäre eine echte Verbesserung!

    Wenn du aus dem Tag mehr herausholen willst, ist eine klarere Strukur meist eine gute Idee. Überlege dir, was aufregend wäre, und bau den Tag drum herum. (Oft schafft man das aber ab Mitte bis Ende 30 nicht mehr im gleichen Maß, weil man ein größeres Bedürfnis hat, das Hirn auch mal in Leerlauf zu schalten statt Termine einzuhalten, egal wie nett die Sachen sind. Muß auch mal sein.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •