+ Antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 164
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.434

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    30 Minuten um das Bad zu putzen?
    bei einem bad mit 2 waschbecken dusche badewanne und wc, und großem spiegelschrank ist diese zeit realistisch
    nicht jeder hat nur 3-5 qm badezimmergroesse
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.434

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Bei der Frau könnte ich Unterhaltsanspreche wegen Rückenfreihaltens dann aber auch verstehen.

    Andererseits: Sie wird sich dann vermutlich darauf verlassen können, dass immer Geld für die Handwerker da ist wenn etwas zu machen ist, dass die Klassenfahrten der Kinder ohne Murren bezahlt werden und bestimmt auch mal ein Sonderwunsch für sie.

    Da in Deinem Beispiel beide (!) den jeweils anderen über den grünen Klee loben, scheint es doch zu passen?
    in dem beispiel wuerde dieser frau auch nach der heutigen rechtssprechung unterhalt zustehen, wenn sie nicht nur 1 oder 2 jahre verheiratet waren
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.383

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Ich kann mit "Rücken frei gehalten" auch nichts anfangen.

    Ein Mann würde ohne seine Frau den gleichen Job haben.

    Für mich schlicht ein Ausdruck der eigenen Selbstwertschätzung. (traurig...)

    Den Ausdruck von einem Mann für seine Frau benutzt, empfinde ich fast beleidigend.

    Wenn Frau sich so als "Büttel" ihres Mannes versteht....ja....dann sind wir in den 50ern.

  4. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.483

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    bei einem bad mit 2 waschbecken dusche badewanne und wc, und großem spiegelschrank ist diese zeit realistisch
    nicht jeder hat nur 3-5 qm badezimmergroesse
    das ist aber das klassische beispiel dafür, was ich mit meiner antwort auf das ep gemeint habe.

    auch: nichts wissen, aber sich wundern.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.483

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Ein Mann würde ohne seine Frau den gleichen Job haben.
    genau so ist es. zumindest bei uns war es so.
    ausser, dass mehr staub gewischt wird , hat sich nicht dramatisch viel geändert.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.434

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich kenne einen Mann der bei jeder Rede von seiner Frau schwärmt, weil sie ihm seit Jahren den Rücken frei hält.

    Sie beschwert sich nie bei ihm oder bei anderen. Sie lobt Ihren Mann über den Klee.

    Die Frau ist eigentlich allein erziehend und der eigene Mann =Gast
    und das sind die entscheidenden saetze

    beide sind offenbar damit gluecklich und zufrieden, und das ist der entscheidende punkt
    was außenstehende dazu sagen, oder was andere davon halten
    es geht sie schlichtund ergreifend nichts an

    und was du schilderst trifft fuer mich auch genau den punkt "den ruecken freihalten"
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.434

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Ich kann mit "Rücken frei gehalten" auch nichts anfangen.

    Ein Mann würde ohne seine Frau den gleichen Job haben.

    Für mich schlicht ein Ausdruck der eigenen Selbstwertschätzung. (traurig...)

    Den Ausdruck von einem Mann für seine Frau benutzt, empfinde ich fast beleidigend.

    Wenn Frau sich so als "Büttel" ihres Mannes versteht....ja....dann sind wir in den 50ern.
    und ein mann wuerde sich fuer die haeuslichen taetigkeiten hilfe "einkaufen" und das wuerde wiederum auch von einer frau erledigt werden
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...


  8. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.335

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Ich kenne diesen Ausdruck aus der Hausfrauengeneration meiner Mutter. Die Männer mussten sich im Haushalt um nichts kümmern und auch bezüglich der Kinder nur soweit es ihnen beliebte. In der heutigen Generation klingt es für mich wie eine Ausrede, dass man selber beruflich nichts zustande gebracht hat bzw. wie der verzweifelte Wunsch um Aufwertung der eigenen Tätigkeit. Überholt, nicht mehr zeitgemäß.

  9. Inaktiver User

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    das ist aber das klassische beispiel dafür, was ich mit meiner antwort auf das ep gemeint habe.

    auch: nichts wissen, aber sich wundern.
    Du brauchst nicht unbedingt unverschämt zu werden.

  10. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.383

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    und ein mann wuerde sich fuer die haeuslichen taetigkeiten hilfe "einkaufen" und das wuerde wiederum auch von einer frau erledigt werden
    In welchem Jahrzehnt lebst Du denn?

    Männer sind zu doof zum Haushalt führen?


    Wie bitter...kein Wunder, dass der Ausdruck des Themas noch benutzt wird.

    Ach ja...es gibt ja auch Frauen, die glauben, dass Männer als Single nach Scheidungen verhungern und im Dreck verkommen....

+ Antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •