+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 164 von 164
  1. gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.742

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, ob es gegenseitig ist, wenn es langfristig nur einseitig ist (wie eben beim traditionellen Modell). Das kommt wohl auf die persönlichen Vorlieben an.
    Es muss nicht mathematisch korrekt sein. Es muss inhaltlich stimmig sein.

  2. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    16.006

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Es wurde aber doch auch gefragt, wie man den Begriff generell deuten würde/kann. Darauf habe ich mich bezogen.
    Hm, du deutest ihn halt anders als ich.

    Das, was du beschreibst, ist für mich normales Sich-gegenseitig-Unterstützen. Dafür bräuchte man diesen leicht ins Pathetische gehenden Begriff ja nicht.

    Und Nannette scheint sich vor allem zu wundern, woraus die Tätigkeit eines Rückenfreihalters denn überhaupt bestehe, da ihr Freund seine Einkäufe in der Freizeit erledigt.

    Für mich klingt aus der Formulierung "Ich habe meinem Mann in den Jahren unserer Ehe immer den Rücken freigehalten" Rechtfertigungsdruck heraus. Das ist etwas anderes, als wenn man sagt: "wir haben uns immer gegenseitig unterstützt".

    In gewisser Weise ist dieses Bemühen um Rechtfertigung (und oft auch Anerkennung) ja auch verständlich. Eine Frau, die (mehrere) Kinder, ggf. Haustiere, Haus und Garten allein versorgt, hat in der Regel nicht weniger zu tun als der berufstätige Ehegatte, ihr wird aber das in unserer Gesellschaft gültige Anerkennungsinstrument (Bezahlung) versagt.
    Ich weiß noch, wie wir in Auschwitz in der Baracke saßen und uns überlegt haben,was wir den Deutschen antun würden. [...] es waren die schlimmsten Dinge, über die wir nachdachten. Aber dann sagten wir uns: Wenn wir das täten, dann wären wir genauso schlimm wie sie.
    Ruth Webber, geb. Rut Muszkies, zum Zeitpunkt ihrer Befreiung 9 Jahre alt


    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.


  3. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    359

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Es muss nicht mathematisch korrekt sein. Es muss inhaltlich stimmig sein.
    Das meinte ich damit, dass es auf die Vorlieben ankommt. Ich bin auch sehr dafür, dass jeder so lebt, wie es sich für ihn und den Partner richtig anfühlt (sofern sie es sich leisten können).

    Die Frage ist halt nur, ob alle da immer so ehrlich mit dem Partner bei den vermeintlich einvernehmlichen Regelungen sind. Weil viele Frauen dieses Modell ja anscheinend doch bedauern. Aber das ist deren Sache und hier wahrscheinlich auch OT.

  4. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    23.987

    AW: Bedeutung "einem den Rücken freihalten"

    Wenn sie es bedauern, ist es nicht das Richtige.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •