+ Antworten
Seite 3 von 69 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 685

  1. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.479

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen

    Mich überzeugt das einfach nicht, und darauf zielt doch die Lobhuddelei des Singlelebens ab. Es ist letztlich aber nur ein Vergleich zwischen schlechte Beziehung haben - Single sein, und kein Vergleich zwischen Beziehung haben - Single sein.
    Ich finde, wildwusel hat einen ganz tollen, mutmachenden Beitrag hier gepostet. Es geht hier um ein gutes Single-Leben, egal wie und warum jemand gerade so lebt.

    Eine Grundsatzdiskussion zu dem Thema finde ich, bezogen auf Strangtitel und Rubrik, off-topic.


  2. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.479

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Guten Morgen liebe Bae!

    Schön, dass du mitschreibst


  3. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.967

    AW: Leben als Langzeitsingle

    naja, ich wär ja auch lieber nicht Langzeitsingle, aber was soll ich machen? Es ist nicht so, als ob Interessenten Schlange stünden.

    doch wie Wildwusel sagte: es muss wohl jeder Mensch in gewissen Bereichen damit leben, dass Träume und Wünsche nicht erfüllt werden - da ist es sinnvoll, sich auf jene Lebensbereiche zu konzentrieren, wo das klappt. von denen gibt's glücklicherweise auch welche in meinem Leben.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  4. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.728

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Zitat Zitat von spreefee Beitrag anzeigen
    Ich finde das sehr schön, wenn glückliche Singles hier verraten, was sie glücklich macht.
    Vorweg, wer ist schon die ganze Zeit glücklich? Das wäre vermutlich auch unerträglich.

    Ich denke nicht, dass man jemandem, der alleine unzufrieden ist, erklären kann, wie man sich selbst genügt. Es gibt Menschen, die kommen gut mit sich allein klar und empfinden das Single-Dasein nicht als Mangel. Eigentlich nicht mal als besonderes Merkmal. Ich weiß nicht, ob man das lernen kann.

    Ich für mich habe im Rückblick festgestellt, dass meine Phasen mit dringendem Partnerwunsch eigentlich Kinderwunschphasen waren. Der Zug ist jetzt altersbedingt abgefahren, damit schwand auch das Bedürfnis, mich zu verpartnern. Ich kann nicht ausschließen, dass ich mich morgen zufällig wahnsinnig verliebe und dann alles anders ist, aber das ist nichts, auf das ich irgendwie hinarbeite.


  5. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.479

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Ich denke nicht, dass man jemandem, der alleine unzufrieden ist, erklären kann, wie man sich selbst genügt. Es gibt Menschen, die kommen gut mit sich allein klar und empfinden das Single-Dasein nicht als Mangel. Eigentlich nicht mal als besonderes Merkmal. Ich weiß nicht, ob man das lernen kann.
    Ich habe gar keine Zweifel, dass man das lernen kann.


  6. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.479

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Ich für mich habe im Rückblick festgestellt, dass meine Phasen mit dringendem Partnerwunsch eigentlich Kinderwunschphasen waren.
    Ich habe keinen Kinderwunsch. Aber ich habe schon auch den Eindruck, dass mir ein Mann aus hormonellen Gründen manchmal sehr fehlt. Ich bin auch sehr verunsichert, wie sich das durch die Wechseljahre ändert und ob es denn Aufwand, sich auf jemanden einzulassen, wert ist. Wenn ich aber ältere Paare sehe, finde ich das so schön!


  7. Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    175

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Zitat Zitat von spreefee Beitrag anzeigen
    Aber Single sagt mir nix. Wäre interessant zu wissen, woher der Begriff kommt. Was soll das denn auf Deutsch heißen...

    "Alleinelebend" würde ich am ehesten meinen. Aber ich lebe nicht alleine, weil ich ja außerhalb meiner vier Wände Kontakte und Beziehungen habe. Nur halt keinen Partner. Wenn ich aber Beziehungen habe, bin ich dann noch "Single"?
    .
    Ist doch ganz einfach. Da es um den BEZIEHUNGSSTATUS bzgl. PARTNER geht, bedeutet Single Alleinstehend. Wie und mit wem jemand wohnt spielt dabei keine Rolle. Wer keinen Partner und drei Kinder hat ist trotzdem Single.

    Man ist verheiratet, geschieden, verwitwet oder single als Beziehungsstatus. Es scheint, dass dies sehr wohl erklärungswürdig ist.
    Es gibt einige, die verheiratet sind und alleine wohnen.

  8. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.728

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Zitat Zitat von eclipse218 Beitrag anzeigen
    Man ist verheiratet, geschieden, verwitwet oder single als Beziehungsstatus.
    Das ist der rechtliche Status und da heißt es ledig und nicht Single.


  9. Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    175

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Zitat Zitat von spreefee Beitrag anzeigen
    ...und von denen würde ich gerne wissen, ob das zu einem glücklicheren Leben beiträgt :-)
    Ich denke, wie glücklich jemand ist, hat weniger mit dem Partnerbeziehungsstatus zu tun, sondern mit der Akzeptanz desselben.
    Beziehungen per se machen glücklich, dazu gehört aber auch befriedigende Beziehungen zu Familie, Freunde und Kollegen. Für manche Persönlichkeiten ist das wichtiger als andere.

    Es gilt zuerst festzustellen, welcher Persönlichkeitstyp man selbst ist und ob man dementsprechend lebt oder man so lebt oder glaubt leben zu sollen/müssen was man denkt wäre 'normal'.

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.539

    AW: Leben als Langzeitsingle

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Das ist der rechtliche Status und da heißt es ledig und nicht Single.
    Ledig bezeichnet nicht den Beziehungsstatus, sondern den Familienstand.

+ Antworten
Seite 3 von 69 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •