+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 70

  1. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    299

    AW: ohne Fernseher leben

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Nein, so meine ich das gar nicht. Ich finde lediglich die Annahme schrägt, dass sich jeder Mensch für Getratsche über (echte oder unechte) Promis interessieren würde.
    Und wer es nicht tut, der lügt...

    Aber durch die Diskussion wurde mir eben bewusst, dass in unsere Firma gar nicht über Serien oder Filme gesprochen wird, obwohl einige sicher den Tatort o. ä. schauen. Ist nur wahrscheinlich nicht interessant genug, um darüber zu reden.

  2. Inaktiver User

    AW: ohne Fernseher leben

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    Und wer es nicht tut, der lügt...
    Steile These.
    Ich für meinen Zeil bin super stolz drauf, dass ich immerhin weiß, dass die Frau vom französischen Präsidenten seine Mutter sein könnte. So. Dann gibts in England die Queen, Di ist tot und wie die Schwiegermädels heißen, da muss ich schon guhgeln. Und es ist mir tatsächlich Wurscht wie nur was. Ich kenne auch niemanden, der darüber mit mir reden will. Mein Herzensmann meint ab und zu: „Der und der hat xy... ach den kennst du ja nicht...“ und wechselt auch wieder das Thema. Dann lachen wir beide und manchmal frag ich, wer das denn nun so war, um es drei Minuten später wieder vergessen zu haben. Es ist mir tatsächlich egal. Und ich weiß, dass das selten ist. Aber gleich Lüge zu unterstellen...


  3. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    690

    AW: ohne Fernseher leben

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Steile These.
    ...
    Vielleicht war das ja ironisch gemeint. Also zumindest ich würde diese Möglichkeit mindestens in Betracht ziehen. Bei sehr vielen ist es doch ganz sicher so, dass das nähere und fernere private Umfeld bei Bedarf genug Stoff für Tratsch bietet. Ist auch bei uns so, da brauchen wir gar keine Promis.


  4. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    299

    AW: ohne Fernseher leben

    Third_thought, hier im Forum wimmelt es nur so vor Klischees. Und dazu gehört anscheinend auch, dass man sich für Promis zu interessieren hat. Darauf bezog sich meine Antwort. Ich schrieb ja weiter oben, dass ich mich selbst nicht für den Kram interessiere und wahrscheinlich nur einen Bruchteil dieser Berühmtheiten kenne.

    Doch, eine Sache interessiert mich doch. Ich hoffe sehr, dass die Anschuldigungen in Bezug auf Christoph Metzelder nicht stimmen. Das ist ein Thema, das mir gar nicht egal ist. Ist aber auch zu ernst, um unter "Klatsch und Tratsch" zu fallen.

  5. Inaktiver User

    AW: ohne Fernseher leben

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    Third_thought, hier im Forum wimmelt es nur so vor Klischees. Und dazu gehört anscheinend auch, dass man sich für Promis zu interessieren hat. Darauf bezog sich meine Antwort. Ich schrieb ja weiter oben, dass ich mich selbst nicht für den Kram interessiere und wahrscheinlich nur einen Bruchteil dieser Berühmtheiten kenne.
    Metzelder... Fußball...richtig? Und schon bin ich wieder raus.
    Ich hab echt meinen Ironie-Hubbel grad auf inaktiv, scheint mir.

  6. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.627

    AW: ohne Fernseher leben

    Abends gucke ich ab ca. 18.45 Uhr Fernsehen. Erst die Nachrichten auf RTL, dann First Date, ich nehme das auf.
    WWM gucke ich fast immer, viel auf 3sat, zdfinfo, one, Alpha, phoenix. Viel Dokos. Die Serien, Spielfilmen und Krimis sind mir oft zu langweilig. Die Promis sind mir auch zu langweilig. In der Bücherei lese ich schon mal die Bunte und bin immer erstaunt, wen ich alles nicht kenne. Interessiert mich nicht die Bohne.

    Ich bekomme jeden Tag eine Zeitung und höre viel Radio meistens WDR, Internetradio geht mir wegen der Werbung auf den Keks.

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!




  7. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.908

    AW: ohne Fernseher leben

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    ... kann deshlab meist gar nicht mitreden, egal was es ist, meist wohl eher Blödsinn von irgend welchen Promis oder so, aber das hat ja alles seinen Stellenwwert z. B. beim Smalltalk und der ist nicht zu unterschätzen.
    Blödsinn über Promis hat einen Stellenwert beim Smalltalk??
    Das ist mir bis jetzt aber entgangen.

    Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an eine Bekannte, der
    ich den Film "Wo ist Fred?" (mit Til Schweiger) schmackhaft machen wollte.
    Sie war ernsthaft entrüstet ... einen Film mit Til Schweiger würde sie sich niiiee
    anschauen ... der Kerl hätte schließlich seine Frau samt Kinder verlassen.


    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Ich kenne zwei Menschen, die ohne TV leben.
    (...)
    Habt Ihr Erfahrungen mit dem Thema gemacht?
    Du hast dieses Thema im Forum "Tipps für ein glücklicheres Leben" eröffnet.
    Darf ich fragen, warum?

  8. Inaktiver User

    AW: ohne Fernseher leben

    Die meisten Formate im Fernsehen langweilen mich. Daher schaue ich selten bis nie fern.

    Aktuelle Ausnahme: Das Perfekte Dinner. Doch es fängt, nachdem ich es jetzt etwa ein Jahr angeschaut habe, auch an, extrem langweilig zu werden. Ich ärgere mich dann über die Zeitverschwendung.

    Manchmal starte ich eine der Freitagabend-Talkshows, doch ich halte selten länger als 20 Minuten durch. Die Themen fesseln mich nur sehr selten.


  9. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    299

    AW: ohne Fernseher leben

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Bei sehr vielen ist es doch ganz sicher so, dass das nähere und fernere private Umfeld bei Bedarf genug Stoff für Tratsch bietet. Ist auch bei uns so, da brauchen wir gar keine Promis.
    Aber ob man den Bedarf hat, ist eben sehr unterschiedlich. Bzw. ist das wahrscheinlich eine Art von Hobby und da hat eben nicht jeder dasselbe.

    Mit echtem Interesse an dem Leben der anderen hat es ja wahrscheinlich selten was zu tun, oder?

  10. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    4.877

    AW: ohne Fernseher leben

    Wir haben einen Fernseher, weil wir sonst nicht mehr Wii spielen könnten, ist halt das größte Display, das wir besitzen. Er hat mittlerweile keinen TV-Empfang mehr, weil irgendwas an der Antenne nicht stimmt. Ich habe aber einen Amazon Prime dings dran, damit hat er WLAN und ich kann darüber, wenn ich unbedingt will, auch TV-Programme anschauen. Ansonsten ist für mich ein TV in etwa so wichtig wie ein Plattenspieler. Kann man machen, ist aber irgendwie altmodisch.

    Ich höre beim Autofahren B5, lese online diverse Zeitungen und Magazine (Gratisbereich), höre sehr gern Hörbücher und krieg den Tag damit hervorragend rum, ohne irgendeine TV-Sendung anschauen zu müssen. Hier und da brauch ich mal eine Dosis Trash-TV, dann schau ich mir Biggest Loser an, einmal im Jahr quasi. Aber das kann ich alles online machen und mir am Rechner oder Tablet anschauen. Das Gerät "Fernseher" ist für mich überflüssig. Geht mir allerdings auch beim "Wohnzimmer" so. Aber das ist wohl eher ein Luxusproblem, zu viele Räume, ich hock dann lieber im Schlafzimmer oder Arbeitszimmer rum.

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •