+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75
  1. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.297

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Zitat Zitat von Leibnitz Beitrag anzeigen
    Ja
    ...

    Nein mein großer muss nix abgeben von sein Azubi Gehalt. Wenn er jetzt dann fertig ist dann schon. Aber das Geld spare ich für ihn an damit er später mal was hat. Möchte mich daran nicht bereichern.
    Für mich klingst Du nicht, als müßte man Dich zwingen etwas zu tun.
    Du planst und tust und machst.

    Ist ja auch ok.

    Du kannst die Rate mit Deinem Gehalt allein stemmen. Was ist dann das Problem? Der Urlaub?
    Das können sich andere Leute auch nicht leisten.

    Wenn ihr verkauft und du alleine in eine Wohnung ziehst, hast Du auch Deine Miete. Also genauso wenig Geld übrig und hast noch nicht mal Eigentum.

    Also Haus würde ich behalten.

    Ein Ehemann, der im Haushalt hilft ist Gold wert. Eigentlich doch ein Lieber.

    Mir scheint, Dich stört, dass Du alles managen mußt, würdest Dich auch lieber mal an der eigentlich starken Schulter Deines Mannes anlehnen.

    Wie oben schon erwähnt, wäre es sinnvoll, dass Dein Mann im Winter etwas arbeitet.
    Kann ja nicht so schwer sein. Als Aushilfe bei Handwerkern sind die Kenntnisse Deines Mannes doch gefragt.

    Oder er inseriert selbst, kleinere Handwerksarbeiten kann er doch ausführen oder bei jemandem jobben.

    Aber ein paar Wochen Pause mußt Du ihm schon gönnen. Er hat einen körperlich anstrengenden Beruf, da braucht „Mann“ auch mal Erholungszeiten.

  2. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.690

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Zitat Zitat von Leibnitz Beitrag anzeigen
    Ja das ist sein Problem er möchte sich nicht neu umorientieren. Auch nicht im Winter. Am liebsten wäre es ihm wenn ich das mache wo noch mehr Geld reinkommt.
    Na wünschen kann er sich ja viel. Hoffentlich hats Du einen sicheren Job.

    Ja klar er hat ja auch Überblick auf sein Konto da kann er sich alles genau anschauen.
    Aber nur sein Konto reicht doch nicht. Ich meinte eine Aufstellung aller Eingänge, aller Ausgänge, da bleibt dann entweder etwas übrig oder wird eben das Minus sichtbar.

    An der Finanzierung kann ich noch nix drehen. Erst in 2 Jahren. Möchte aber auch nicht runter von der Rate. Will ja auch irgendwann mal fertig sein und nicht noch in der Rente zahlen.
    Dann ist die Festschreibung (oder die 10 Jahre) rum?
    Das "Fertig sein" müsst Ihr Euch leisten können. Ich könnte mir vorstellen, dass mit niedrigeren Zinsen eine geringere Rate mit gleichbleibender Dauer herauskommen könnte.

    Nein mein großer muss nix abgeben von sein Azubi Gehalt. Wenn er jetzt dann fertig ist dann schon. Aber das Geld spare ich für ihn an damit er später mal was hat. Möchte mich daran nicht bereichern.
    Auch hier: das müsst Ihr Euch leisten können.
    Für mich ist das kein Bereichern, er isst, er hat eine Bleibe, das muss es auch im Hotel Mama nicht umsonst geben.
    Hoffentlich behältst Du wenigstens das Kindergeld ein.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.130

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Du findest eine Menge Gründe, warum sich nichts ändern kann.
    Kann man machen, aber dann solltest Du von dem "immer ich" Gejammere Abstand nehmen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  4. Registriert seit
    24.04.2019
    Beiträge
    23

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Ja ich kann von dem „ immer ich „ Abstand nehmen. Dann Fresse ich in mich rein bis irgendwann die Bombe platzt. ( ist auch nicht richtig )

    Kindergeld geht an mich.

    Das Darlehen vom Haus finanziere ich. Es ist gerecht aufgeteilt. Somit ist keiner im Nachteil.

    Aufstellung von Einnahmen und Ausgaben gibt es auch. Somit hat er es schwarz auf weiß.

    Ich habe schon einen sicheren Job. Gott sei dank

    Ich denke das ich eigentlich von meiner Seite her alles getan habe. Nun wäre er mal dran. So sehe ich das.
    Ich war sogar ( mein Mann schickte mich dahin ) bei einer Schuldnerberatung. Da bin ich ganz schief angeschaut worden was ich da mache. Ja klar der Name sagt alles. Aber wenn alles bedient ist was will ich da.

  5. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.130

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Zitat Zitat von Leibnitz Beitrag anzeigen
    Ja ich kann von dem „ immer ich „ Abstand nehmen. Dann Fresse ich in mich rein bis irgendwann die Bombe platzt. ( ist auch nicht richtig )
    Nö.
    Du kannst aufhören zu jammern und handeln.
    Du willst so nicht (mehr) leben, also ändere was.
    Wenn das nicht MIT Deinem Mann geht, ist es Zeit zu erkennen, dass es dann halt ohne ihn sein muss.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  6. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    499

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    was w i l l s t Du, @ Leibnitz, denn eigentlich?

    Versteh ich nicht

    Ist das das Leben, das Du leben möchtest?

    Ständig hats Du ein "ja aber"-

    ok, dann passt es doch so, wie es ist für Dich?

    Und dass ein großer Sohn im Hotel Mama lebt, ohne was abzugeben, finde ich auch nicht gut...

    so lernt er, genau zu werden, wie sein Vater


  7. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    499

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Nö.
    Du kannst aufhören zu jammern und handeln.
    Du willst so nicht (mehr) leben, also ändere was.
    Wenn das nicht MIT Deinem Mann geht, ist es Zeit zu erkennen, dass es dann halt ohne ihn sein muss.
    absolut!


  8. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    499

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Zitat Zitat von Leibnitz Beitrag anzeigen
    Ich denke das ich eigentlich von meiner Seite her alles getan habe. Nun wäre er mal dran. So sehe ich das.
    und nun?

    kapierst Du denn nicht,

    dass e r sich nicht ändern wird,

    weil er das gar nicht will

    und auch keinerlei Notwendigkeit dazu sieht??

    warum solllte er auch?

    Du wuppst doch alles so super!

  9. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.690

    AW: Was soll ich tun ( immer ich )

    Zitat Zitat von coconut07 Beitrag anzeigen
    Du wuppst doch alles so super!
    Ja, das machst Du. Und dafür darfst Du Dir auch auf die Schulter klopfen. Aber Deinen Mann wirst Du nicht ändern, die Notwendigkeit sieht er einfach nicht.

    Da ist wirklich die Frage, was willst Du eigentlich? Alles in Dich reinfressen bis der Deckel mal kurz wieder hoch geht? Dann ist der Überdruck abgebaut, aber das Hamsterrad dreht sich weiter wie bisher.

    Machst Du eigentlich auch was für Dich? Wenn Dein Mann mit Dir keinen Urlaub macht, machst Du den allein und willst ihn nicht einfach mal genießen lernen?
    Wenn Du an den Umständen nichts ändern willst/kannst, bleibt Dir doch nicht anderes übrig als sich mit ihnen zu arrangieren.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*


  10. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.675

    AW: Was soll ich tun ( immer ich)

    Zitat Zitat von Leibnitz Beitrag anzeigen
    Ich muss noch eins anmerken.
    Er ist ein guter Ehemann. Er hilft mir auch echt viel im Haushalt. Er macht alles er wischt auch wenn es sein muss.
    Merkst Du eigentlich wie paradox das ist? Er HILFT? Er hockt den ganzen Winter zu Hause rum, in der Zeit hat er gefälligst alles zu übernehmen (Kochen, Putzen, Garten/Arbeiten am Haus, Teenager, Auto etc.), Du hast schließlich einen Vollzeitjob. Und er wischt nur, wenn es mal sein muss?

    Wenn er halt zu faul oder zu doof ist, sich im Winter irgendeinen Job zu suchen, muss er alles übernehmen was im und ums Haus anfällt, damit Du Kapazitäten für einen Nebenjob hast. Ist sowieso besser, wenn Du das Geld verwaltest (wobei ich übrigens +/- € 200/Monat als Taschengeld in guter Finanzlage nicht übertrieben finde, nur wenn das Geld nicht da ist, geht es eben nicht, dann muss er verzichten!). Dem würde ich Beine machen, sich den Hintern auf dem Sofa plattsitzen und dann auch noch Ansprüche haben wollen...

    Warum genau lassen Frauen sich immer so verarschen?

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •