+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67
  1. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.850

    AW: Und weg war es...

    Entrümpeln ist gar nicht so einfach.

    Ich war in den letzeten Tagen ausmistfaul. Aber heute geht es weiter: meine Schublade in der Küche wird gereinigt.

  2. Inaktiver User

    AW: Und weg war es...

    Heute war wieder Aussortiertag. Da musste eine Menge dran glauben!

    Letzte Woche habe ich mir 3 neue Oberteile gekauft, dafür habe ich aber gleich 6 Oberteile aussortiert. Das habe ich mir jetzt fest vorgenommen! Für jedes neue Kleidungsstück muss mindestens ein altes raus.

    LG Walli

  3. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.850

    AW: Und weg war es...

    Wir haben gestern entmüllt.

    Altes Spielzeug fand den Weg nach draußen. Es fühlt sich immer gut an, wenn man es geschafft hat.

  4. Avatar von Drottning
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    401

    AW: Und weg war es...

    Oh!
    Auch für mich der richtige Thread!

    Ich habe ohnehin sehr wenige Dinge, mein Schrank ist untypisch leer und ich habe recht wenige Dekosachen in der Wohnung. Ich gehe auch nicht sonderlich gerne shoppen.

    Im letzten Jahr bin ich umgezogen und habe das rigoros fürs Entrümpeln genutzt und tue dies auch weiter, wenn es mich mal wieder überkommt (gestern war wieder solch ein Tag).

    Dabei merke ich immer wieder, dass ich eigentlich kaum etwas wirklich brauche. Auch hänge ich an wenigem und so lebe ich inzwischen tatsächlich sehr überschaubar und habe kaum mehr Unnötiges, was noch weg könnte. Meine Wohnung ist ziemlich puristisch geworden.

    Aber es ist im Gegenzug so, dass ich schon sehr viel auf Wertigkeit und Qualität gebe. Das, was da ist, ist in der Regel nicht von der Stange und gerne auch mal sehr teuer. Aber dafür habe ich eben wenig ...


    Mir gibt das Entrümpeln sehr viel. Ich finde, dass es auch im übertragenen Sinne irgendwie erleichtert.

    “In the middle of difficulty lies opportunity”
    ― Albert Einstein

  5. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.734

    AW: Und weg war es...

    Ich lieeebe Ausmisten und bin ganz gut hinterher...

    Trotzdem weiss ich nicht wo immer noch Gerümpel herkommt. Ob dass einer bei uns heimlich reinstellt? Mit Drohnen durchs Fenster!

    In der letzten Aktion gingen im WoZi 3 Kisten Bücher und CDs in den Verkauf
    Weiter gings in der Küche
    ca. 20 verschiedene Kaffeebecher, teils angeschlagene die sich auf nen Küchenregal zusammengerottet hatten, fürchterliche Mitbringsel von Leuten...
    Zig olle Kochbücher aus denen jahrelang nix gekocht wurde...warum wohl?
    3 Küchenmaschinen die geschenkt wurden, auch nie benutzt...also weg damit
    Im Ankleidezimmer gings weiter....1Müllsack voll Leierige Sportsachen und Unterwäsche, olle Schals...Einzelsocken etc...und sage und schreibe 4 Kisten voll noch neuwertiger Klamotten an Momox....
    Im Keller altes, teilweise kaputtes Werkzeug, staubige Aktenorder, abgeranzte Koffer und nicht mehr gebrauchte Sportsachen....Dann noch das Büro durchgeflöht und gnadenlos den Papierkram geschreddert und dann
    2Mini-Vans vollgeladen und hinfort damit zum Wertstoffhof.

    Es befreit und beflügelt gleichermassen. Einfach herrlich...


    Wieder ein Etappensieg über das Gerümpel!
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.675

    AW: Und weg war es...

    Wow, da hast Du ja ordentlich entmüllt, Beachnoodle!

    Ganz so fleißig war ich nicht, aber immerhin habe ich die alte Küchenwaage entsorgt.

    Apropos entsorgen, hat jemand einen Tip, wo man alte Druckerpatronen (Tintenstrahldrucker) loswird? Wertstoffhof? Schreibwarenhandel? Früher gab es Sammeltonnen im örtlichen Elektronikmarkt, die machen das aber nicht mehr.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.850

    AW: Und weg war es...

    Zitat Zitat von ;33162440
    Kennt Ihr das Buch Magic Cleaning? Ich habe es erst zur Hälfte gelesen und finde die Methode recht radikal, aber es hilft schon ungemein, wenn man Dinge einer Sorte wirklich komplett vor Augen hat und dann aussortiert.

    Habt Ihr Euch schon mal die Frage gestellt was Ihr mit auf eine einsame Insel nehmen würdet? Was ist Euch am Wichtigsten?
    Ich bin lange um dieses Buch rumgeschlichen und nun hab ich es in Arbeit. Ich setze die Ideen, die wirklich recht radikal anmuten, um. MIch überzeugt diese Methode komplett.
    Ich mache sogar Vorher_Nachher_Fotos um mir selbst zu zeigen, wie groß mein Fortschritt ist. Mein Kleiderschrank sieht schon jetzt so cool aus.

  8. Avatar von Walltraud
    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    287

    AW: Und weg war es...

    ...und schwupps war der Account weg...., ich bin aber noch da und habe in der Zwischenzeit wieder ein paar Dinge aufgeforstet durch eine Wohnungsauflösung in der Verwandschaft.
    Wir haben u.a. einen relativ neuen, qualitativ hochwertigen Schrank übernommen und dafür unseren an die Tochter weitergegeben.
    Durch die Schrankaktion hatte ich viele meiner Klamotten in den Händen.. in einer Schublade hatten sich allein 80 Paar Socken angesammelt. Dazu kamen locker noch 20 Paar dicke Socken oder Wandersocken. Das wirklich mal auf einen Haufen zu sehen, hat mich wirklich erschrocken. Was davon nicht in Ordnung war, kam direkt raus in meinen Schuhputzschrank zum Putzen.
    Im Moment rolle ich nach und nach die Socken nach der Methode, die im Buch beschrieben ist, auf. Ob ich das besser finde, weiß ich aber noch nicht. Bei der Hitze trage ich keine Socken, deshalb stockt das Aufrollprojekt gerade etwas.
    LG Walli


  9. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.434

    AW: Und weg war es...

    Ich miste auch sehr gerne aus nur ist es in den letzten 4 Jahren schwieriger geworden. Wenn man selbstständig ist gilt das "selbst und ständig" so dass wenn ich zu Hause bin, ich nur geschafft auf dem Sofa liege.

    Ich würde so gerne etwas dagegen tun.

    Und wenn ich mal krank bin dann bin ich krank und bekomme auch nichts auf die Reihe.

  10. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.850

    AW: Und weg war es...

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen
    Ich miste auch sehr gerne aus nur ist es in den letzten 4 Jahren schwieriger geworden. Wenn man selbstständig ist gilt das "selbst und ständig" so dass wenn ich zu Hause bin, ich nur geschafft auf dem Sofa liege.


    Und wenn ich mal krank bin dann bin ich krank und bekomme auch nichts auf die Reihe.
    Ich bin nicht selbstständig, aber alleinerziehend und Vollzeit berufstätig. Das ist bei mir ein Grund für mein Chaos. Ich nutze jetzt meine zwei freien Wochen um diese radikale Änderung durchzuführen. Es ist ja nicht nur das ausmisten, sondern auch das umdenken. Ich hege die große Hoffnung, dass ich mir somit für die Zukunft einen Teil des Aufräumstresses erspare.

    Ich finde das System aus dem Buch total überzeugend und mich erstaunt, wie leicht es mir fällt mich zu trennen.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •