+ Antworten
Seite 1 von 925 1231151101501 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 9242
  1. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.024

    Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Heute eröffne ich einmal wieder einen neuen Treffen-Strang. Herzlich Willkommen, liebe Schöne-Dinge-Finderinnen und -finder (), macht es euch gemütlich .

    Für alle diejenigen von uns, die neu zu uns gefunden haben, möchte ich kurz über die Entstehungsgeschichte des Treffen-Strangs berichten.

    Alles begann am 13. März 2007, als Kappuziner damit begann, ihre drei schönsten Dinge des Tages aufzuschreiben und Mitschreiberinnen und Mitschreiber suchte. Sie eröffnete den ersten Schöne-Dinge-Strang mit folgenden Sätzen:

    Zitat Zitat von Kappuziner
    Hallo zusammen,

    ich schreibe zum ersten Mal in diesem Unterforum, aber wir kennen uns sicherlich von anderen Foren.
    Ich hatte eine Tiefphase, nichts wirklich Schlimmes, mehr so ein Rückzug und Antriebslosigkeit, aus der ich mich jetzt so langsam loslöse. Es ist, als hätte diese Phase wie von selbst ein Ende gefunden und der beginnende Frühling tut sein übriges

    Jedenfalls, ich würde gerne hier eine Liste aufmachen, wo ich einfach jeden Tag drei Punkte aufschreibe, die ich an diesem Tag schön fand. Muss ja nichts weltbewegendes sein, aber einfach, dass man den Tag noch mal Revue passieren lässt und das Schöne rausfiltert. Kann ja nichts schaden.
    Habt ihr Lust, mitzumachen?
    Ein Jahr später kam die Idee auf, wir könnten uns doch auch einmal im echten Leben treffen. Um den Fluss der Schöne-Dinge-Sammlung nicht durch die Treffen-Vorbereitung zu stören, eröffnete Kappuziner am 14.02.08 den ersten sog. Treffen-Strang.

    Nach und nach wurde dieser, über seine Funktion als Treffen-Organisationsplattform hinaus, zu einem Ort, wo man, wenn einem danach war, etwas mehr von sich erzählen konnte, wo man hinging, um die schönen Dinge der anderen ausführlicher zu kommentieren, um anderen die Daumen zu drücken oder Mut zu machen, ein Ort, an dem über Gott und wie Welt diskutiert werden konnte – kurz: wo alles Platz hatte und hat, was über den enggefassten Rahmen der schönen Dinge hinausgeht.

    Kappuziner, unsere "Strangmama", wie sie sich selbst nannte, ist am 9. Dezember 2010 gestorben. Es war ihr wichtig, dass die von ihr gegründeten Stränge in ihrem Sinne weitergeführt werden.

    Also, ihr Lieben: Auf ein Neues. Ich lade euch alle herzlich ein zum Weitertreffen, Weiterplaudern und Weiterdiskutieren
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  2. Avatar von -Calla-
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    2.228

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    für Dich, Analuisa, für die bereits 6. Ausgabe dieses Stranges, den Du so fein eröffnet hast

    für Kappu, diese wunderbare Frau, möge es ihr gutgehen, wo sie jetzt ist


    Uns allen wünsche ich eine gute Zeit hier
    in der wir wieder vieles teilen dürfen, Anteil nehmen, mitfreuen und genießen



    Ändere deine Gedanken und du wirst die Bedingungen, in denen du lebst, ändern. Da nur du allein für deine Gedanken verantwortlich bist, so kannst nur du allein sie ändern. (Paramahansa Yogananda)


  3. Avatar von Mondschaf
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    9.184

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Oh, schon der 6. Strang! Dann haben wir also ungefähr 75.000 Plauderbeiträge miteinander geteilt, dazu kommen ja noch die 3sdh, müssten auch nochmal soviel sein.
    Wenn das nicht geballtes Glück ist

    Kappu, ich denke ab und an an dich
    x
    Keep calm and garden on.

    ☆☆☆Leave room in your garden for the fairys to dance.☆☆☆

  4. Inaktiver User

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Liebe Ana, danke für die schöne Eröffnung
    Kappu, danke für 6 1/2 Jahre schöne Dinge!

  5. Inaktiver User

    Beitrag AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    angekommen.

    danke, Analuisa, für den neuen Strang!

  6. Inaktiver User

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Liebe Rumba,
    ich hab mal ein bisschen über dein Mittagessenproblem nachgedacht Mir geht es auch oft so, dass ich den ganzen Tag unterwegs bin und keine Lust (und kein Geld) habe, mir Mittags immer ein Brötchen, etwas in der Mensa oder so zu kaufen. Ich habe mir dann mal eine Tupperdose gekauft, die richtig fest schließt (ich hasse ausgelaufene Tupperdosen ) und kann mir jetzt guten Gewissens immer schöne Dinge mitnehmen Ich halte es dabei meist sehr einfach. Anfang der Woche hatte ich z.b. Linsensuppe gemacht, wo ich dann die Reste mitgenommen und mit einem frischen Brötchen gestippt habe (hier muss ich aber anmerken, dass ich auch sehr gerne alles mögliche kalt esse, auch Suppen, Nudeln, usw.).
    Ehrlich gesagt habe ich jetzt nicht mehr alle Beiträge im Kopf, die schon kamen und vielleicht ist es jetzt doppelt gemmoppelt, aber ich kann ja mal kurz aufschreiben, was ich mir immer so mitnehme (außerdem habe ich im Rezepte-Forum hier noch einen Strang gefunden, der dir vielleicht Denkanstöße liefern kann...)
    - Ich liebe z.b. Milchreis und mache oft abends einen Topf voll, davon nehme ich mir für mittags einen großen Schlag mit und schnippele dann noch Obst rein oder kippe Fruchtpüree drüber
    - Wraps mache ich so: einen Wrap hinlegen, Salsasauce aus dem Glas drauf (1 EL) und 1 EL Schmand. Mais aus der Dose drauf, einige Salatblätter und reichlich Käse. Nach Bedarf oder Kühlschrankinhalt noch Gurken, Paprikastreifen, Räuchertofu/ggf Salami oder sowas, und dann aufrollen. Den aufgerollten Wrap wickele ich fest in Alufolie ein und mache ein Gummiband drum, so läuft nichts aus und er bleibt in Form.
    - Für Quiches und anderes habe ich uns mal eine kleine Springform gekauft mit, ich glaube, 18 cm Durchmesser. Die reicht für uns beide, jeder nimmt dann eine Hälfte mit oder ich nehme, wenn ich lange unterwegs bin auch schon mal die ganze mit (ich hab auch immer großen Hunger ). Die Quiche mache ich am Vorabend oder friere sie ein. Dann muss man sie nur abends in den Kühlschrank legen und morgens ist sie aufgetaut.
    -Wenn ich nur halbtags weg bin, mache ich mir Brötchen zum mitnehmen: Brötchen mit Remoulade und Senf bestreichen, mit Scheibenkäse (Bergkäse, Tilsiter oder anderes kräftiges) und mit einem Stück Kopfsalat belegen und fertig. Außerdem nehme ich immer eine Tüte Möhren, gestückelte Paprika, Mandarine und/oder Apfel mit, zum Knuspern.
    -Außerdem bin ich begeisterte Food-Blog-Leserin und suche mir immer mal wieder Inspirationen online.

    Mir fiel es am Anfang auch wahnsinnig schwer, mir die Zeit zu nehmen und Essen vorzubereiten. Ich musste das wirklich erst lernen... aber die olle Graubrotklappstulle, die ich mir dann im Notfall zusammen geschmissen habe und die ich noch aus der Schule kannte () kam mir dann irgendwann so zu den Ohren raus, dass ich sehr konsequent geworden bin, weil ein leckeres Mittagessen für mich auch immer eine Art Belohnung ist, auf die ich mich vormittags dann schon sehr freue. Ich habe ja schon immer seeehr gerne gegessen, und seit ich von Zuhause ausgezogen bin, bin ich auch zu einem richtige Kochjunkie geworden, ich mache das einfach unheimlich gerne. Aber es hat seine Zeit gedauert und Routinen und Gewohnheiten entwickeln sich nunmal nicht einfach über Nacht. Deswegen möchte ich dir auch Mut machen, es langsam anzugehen und dich nicht unter Druck zu setzen. Wenn es nicht jeden Tag klappt oder nur einmal die Woche mit dem Mitnehmen, dann ist das doch ok. Finde langsam raus, wie du Dinge für dich umsetzen kannst. Suche dir ein, zwei Gerichte oder Ideen, setze sie ein paarmal um, variiere sie und wenn du damit routiniert zurecht kommst, nimmst du ein neues dazu usw. Das wird schon!!

    So, und jetzt hoffe ich, dass da vielleicht die ein oder andere Inspiration dabei war und ich nicht nur was geschrieben habe, was andere schon angemerkt haben oder du schon kanntest

  7. Avatar von Vielzuviel
    Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    6.941

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Liebe Ana , vielen Dank für das Eröffnen des neuen Strangs .

    Auf Kappu , der wir diesen wunderbaren Ort zu verdanken haben .
    NIE WIEDER!

  8. Avatar von saleya
    Registriert seit
    27.04.2008
    Beiträge
    7.557

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Liebe Ana, vielen Dank für die Eröffnung des Strangs

    Kappu, danke für Deine wunderschöne Idee. Du fehlst hier.
    "Wir haben gelernt, wie Vögel zu fliegen und wie Fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt, wie Menschen zu leben". Martin Luther King
    Geändert von saleya (01.11.2013 um 11:46 Uhr)

  9. Avatar von saleya
    Registriert seit
    27.04.2008
    Beiträge
    7.557

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Happy-Heart, Du hast vollkommen Recht, man lernt mit der Zeit sich um das Essen zu kümmern. Ich habe angefangen gerne zu kochen als ich vor vielen Jahren arbeitslos war und plötzlich kein Kantine-Essen mehr möglich war. Dann durch meinen Allergien habe ich auch bemerkt, wenn ich leckere Sachen essen will, dann soll ich selbst aktiv werden. Mittlerweile macht es mir Spaß.

    So MRT ist vorbei. Malina, ich konnte nicht an Technoparty am Strand denken es war so kalt da drin (vielleicht auch weil kein Kontrastmittel) und ich hatte Kopfhörer mit schöner Musik Die Ursache für meine Schmerzen am operierten Fuss wurde gefunden, und kann laut Radiologin gut aufgehoben werden. Das hoffe ich sehr! Nächsten Dienstag gehe ich zum Orthopäde, mal schauen ob er der selben Meinung ist.

    Und jetzt fange ich an, nervös zu werden. In ca 2 Stunden ist T. da! Ich werde jetzt noch schnell was essen und dann mal schauen, was ich anziehe

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
    Liebe grüße
    saleya
    "Wir haben gelernt, wie Vögel zu fliegen und wie Fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt, wie Menschen zu leben". Martin Luther King

  10. Inaktiver User

    AW: Der Schöne-Dinge-Strang trifft sich - Nr. 6

    Zitat Zitat von saleya Beitrag anzeigen
    ich konnte nicht an Technoparty am Strand denken es war so kalt da drin
    Ostseestrand!

    Wie schön, dass die Ursache für die Schmerzen gefunden wurde. Und ein wunderbares Wochenende wünsch ich dir - nein, euch beiden!


    Frangi, danke für das Blumenkohlrezept!!! Ich habe mir eben den Bauch damit vollgeschlagen - das wird ins Repertoire aufgenommen. Ich liebe Blumenkohl, immer schon, das Essen, das ich mir als Kind zum Geburtstag gewünscht habe, war Blumenkohl mit weißer Soße. Und ich dachte, ich kenne schon alle Aromen, mit denen man Blumenkohl kombinieren kann, aber auf Zitrone und Olivenöl war ich noch nicht gekommen.


    Mia, die "Schwerverletzte" hätten, wären sie echt gewesen, sicher nicht mehr die Treppe zum 3. Stock erklommen - aber ich war so erstaunt wie du, denn irgendwie ist es mir gelungen, Halloween vollkommen aus meinem Bewusstsein zu verdrängen. Und es kamen auch keine anderen Kinder, nur diese drei.


    Ana, vielen Dank für die Eröffnungsrede. Ich lese zwar schon ganz lange mit, aber wie alles anfing, war mir gar nicht so bewusst. Auch wenn ich sie nur vom Lesen kannte, muss ich oft an Kappu denken, gerade vorgestern wieder, als ich an ihrer Straße vorbeikam.


    So, und jetzt ist Schluss mit dem Prokrastinieren...

+ Antworten
Seite 1 von 925 1231151101501 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •