Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. User Info Menu

    Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Liebe Foristinnen, ich habe mich getraut und mir ein Smartphone zugelegt. Ich möchte lernen, damit umzugehen, bevor ich es altersbedingt nicht mehr hinkriege. Ich werde auf jeden Fall die Hilfe meines Sohnes benötigen, um es einzurichten... Vor allem wüsste ich gerne, ob ich die Nummer (emporio Telefon, prepaid, Nummer von Congstar) auf das neue Smartphone mitnehmen kann (Xiaomi Redmi 9T). Kann mir jemand was dazu sagen?
    Danke und Gruß, Mädel

  2. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Toll, dass Du dran bleibst!

    Die Nummer gehört zur SIM-Karte. In welches Gerät Du sie einlegst ist egal.
    Du kannst Deine Nummer also mitnehmen.

    Schaut beim Anbieter nach, welche Gebühren auf Dich zukommen bzw buche dann ein Paket mit Datenvolumen.a

  3. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Die Nummer gehört zur SIM-Karte. In welches Gerät Du sie einlegst ist egal.

    allerdings musst Du darauf achten, dass das Format der alten bzw. bestehenden Sim-Card in das neue Handy passt.
    Bei älteren Handys finde sich oft das größere "Standard-Format, aktuellere Handys haben einen Slot für Micro- oder Nano-Sim Karten. Ganz modern wäre natürlich eine eSim.

    bei neuen Sim-Karten ist das i.d.R. kein Problem - die kleineren Format lassen sich aus den größeren "herausbrechen".

    in Deinem Fall benötigst Du von dem Provider Deiner Wahl evtl. eine neue Sim-Card.

    viel Erfolg+viel Spaß mit dem neuen smartphone
    w.
    Das Glück besteht nicht darin, das Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du auch immer willst, was Du tust.

  4. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Ich finde es toll, dass Du technisch am. Ball bleiben möchtest!

    Es könnte übrigens sein, dass Du die SIM-Karte in ihrer physischen Größe anders benötigst als bisher (in der Regel kleiner).
    Entweder Du hast an Deiner bisherigen SIM-Karte Perforationen, um den zu großen Rand wegzubrechen oder sie ist schon recht alt und hat keine. Das wäre dann auch nicht schlimm, i. d. R. kannst Du bei Deinem Anbieter kostenlos eine neue SIM-Karte anfordern (kommt meist nach 2-3 Tagen).

    Edit: Sehe gerade, Weinbeere hat es auch soeben beschrieben.
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  5. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Danke für Eure Antworten! Die neue SIM-Karte ist bestellt. Danach schaue ich mal, welcher Tarif passt!
    Gruß, Mädel

  6. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Zitat Zitat von Maedel Beitrag anzeigen
    [...]Danach schaue ich mal, welcher Tarif passt!
    Du kannst Dir ja dazu schon einmal überlegen, wie Du das Smartphone nutzen möchtest, ob Du z. B. viel unterwegs im Internet surfen wirst.
    Falls Du das eher zu Hause machst UND dort schon Internet und WLAN hast, dann reicht vielleicht schon eine der kleineren Flatrates.
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  7. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Ich würde nicht ein ZU kleines Datenvolumen wählen, so teuer sin d die ja heutzutage selbst in Deutschland nicht mehr. Vielleicht ist man öfter mal mit dem Zug unterwegs (da gibt's WLAN auch nicht in jedem Zug. Oder (Stichwort Seniorenhandy) man muss für ein paar Tage ins Krankenhaus (WLAN im Krankenhaus ist unverschämt teuer ... ich weiss wovon ich rede) ... da ist es gut, wenn man schon als Basis einigermaßen ausgestattet ist und nur im allerletzten Notfall nochmal was kurzfristig dazu bucht.

    Also ... wenn man nicht jeden Cent dreimal umdrehen muss, sollte man beim mobilen Datenkontingent nicht ZU sehr knapsen ...

    Aber, das ist nur meine Meinung dazu, letztendlich muss das jeder selbst entscheiden.

    Und um ne Zahl zu nennen: unter 5 - 10 GB (eher 10 als 5) Datenvolumen würde ich inzwischen keinen Vertrag mehr buchen
    „Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
    Arthur Schopenhauer

  8. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Es kommt darauf an, wie man sein Handy nutzt. Das macht jeder anders. Erstmal mit einem kleinen GB anfangen, dann sehen wieviel macht verbraucht, dann mehr buchen.

    Ich habe z. B. 1 GB gebucht und verbrauche sie nicht. Bin bei Aldi-Talk und kann ggf. mehr buchen. Dort wird auch angezeigt wieviel man verbraucht.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Hallo Mädel,

    ich wünsche dir viel Freude mit deinem ersten Smartphone!

    Meine Eltern (79 und 85) habe ich letztes Jahr in erster Linie wegen Corona zu diesem "Glück" gezwungen (vor allem meine Mutter lehnte sonst immer alles Neue prinzipiell ab) und nun ist es nicht mehr wegzudenken.
    Wenn sie mich anrufen, geht es immer erstmal um das Handy und neue Bilder, die sie bekommen haben.
    Dass ich sie oft auch sehe, haben sie noch nicht so raus.
    Sie schreiben auch nicht selbst, aber die Haken sind sofort blau, wenn man ein Foto schickt.
    So haben sie mittlerweile ein schönes digitales Fotoalbum und sind auch zukünftig nicht von der Welt abgeschnitten, egal was noch kommt.

    Sie haben übrigens 2 GB, das reicht locker auch für ein paar kurze Videotelefonate - DAS machen sie gern und konnten sie auch gleich als Erstes.
    Geändert von Milk_ (07.08.2021 um 12:58 Uhr)
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  10. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone, bisher nur Seniorenhandy...

    Da ich zuhause WLAN benutze, reicht mein Datenvolumen von 750 Mb locker aus. Dafür zahle ich im D-Netz der Telekom 4,99 Euro und bin zufrieden.

    Die Zeit für 5 GB hätte ich gar nicht.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •