Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Excel Problem

  1. User Info Menu

    Excel Problem

    Hallo,

    folgendes Problem:

    ich möchte ein Telefonbuch für meine Telephoniesoftware erstellen, das als Komma-getrennte CSV-Datei ausgeführt sein muß.

    Meine Kundendatenbank liefert mir eine komma-getrennte Datei, die ich nicht in Excel importiert bekomme. Dieser Schritt ist deswegen notwendig, weil die Kundendatenbank erheblich mehr Felder enthält, als Name und Telefonnummer. Ich kann die Kundendatei aber nur komplett exportieren, ich kann keine Felder selektieren (oder ich habe noch nicht entdeckt, wie das geht).

    Ich möchte jetzt diese Datei in Excel importieren, damit ein Datensatz auf verschiedene Zellen verteilt wird. Jeder Eintrag zwischen zwei Kommata in eine separate Excel-Zelle. Dann könnte ich die Daten, die ich für das Telefonbuch nicht brauche, spaltenweise löschen.

    Ich verwende MS-Office 2013 und finde dort keine Möglichkeit, Textdateien in Excel zu importieren. In früheren Versionen ging das.

    Geht der Import mit "Bordmitteln" nicht mehr ? Mit Makro-Programmierung will ich gar nicht erst anfangen. Bis ich das kapiert habe, bin ich alt und runzlig.

    Gruß

    W.
    Be yourself no matter what they say (Sting).

  2. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Doch, das geht noch.

    Im Gegensatz zu früher (als man direkt .csv importieren konnte) muss man jetzt zunächst ein leeres Tabellenblatt erstellen. Im nächsten Schritt importiert man dann die .csv Datei. Der anschließende Dialog zum Aufteilen des Materials in Spalten ist derselbe wie früher.
    schlechte Technik > schlechte Laune


  3. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Wieso importieren?

    Bei mir zumindest reicht ein Doppelklick auf eine beliebige .csv-datei, damit Excel sie öffnet.

    Was passiert denn bei Dir, wenn Du das versuchst? Oder hast Du eine andere Dateiendung?

  4. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Was passiert denn, wenn Du Excel aufmachst und von dort aus die csv öffnest?
    Im besten fall wamdelt Excel die spalten sofort um.
    Im 'schlimmsten' fall stehen sämtliche daten in der ersten spalte. Dann musst Du übers menü die aktion 'Text in Spalten' auswählen. Dann macht es den dialog auf, wo Du gefragt wirst, wie die daten auf die spalten verteilt werden sollen.
    nichts ist wie es scheint

  5. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Bei mir zumindest reicht ein Doppelklick auf eine beliebige .csv-datei, damit Excel sie öffnet.
    Dann hast Du vermutlich mal eingestellt, dass csv-formate immer mit excel geöffnet werden sollen.
    Nicht unbedingt eine gute entscheidung.
    Excel hat nämlich die unangenehme MS-gewohnheit, eigenmächtig daten so zu behandeln, wie es sie erkennt. Das entspricht aber oft nicht den eigenschaften, die die daten tatsächlich haben.
    Ausserdem ist es sehr abhängig vom betriebssystem des erstellers, von dem des verarbeitenden, von den ländereinstellungen des erstellers, von denen des verarbeiters, von diversen formatierungen und unterschiedlichen trennzeichen, von der art des dateiformats ...
    Bei MS ist der sicherste weg eigentlich immer, die csv im texteditor zu öffnen, von dort in Excel zu kopieren und manuell in spalten zu zerlegen.
    Besonders lustig wird es, wenn Du dann die Excel-variante wieder in eine sauber funktionierende csv zurückverwandeln willst.
    nichts ist wie es scheint

  6. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Warum so umständlich? Selbst wenn die Einstellungen anders sind als bei mir:

    Rechtsklick auf die .csv, "Öffnen mit" und dann Excel auswählen.

    Solange nicht gespeichert wird, macht das die Datei auch nicht kaputt.

  7. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Du kennst aber schon den unterschied zwischen daten und dateien?
    nichts ist wie es scheint

  8. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Dasselbe gilt für die Daten. Solange Du nicht abspeicherst, ist völlig egal, mit welchem Programm Du die Datei geöffnet hast.

    Ja, auch wenn Excel beispielsweise manche Zahlen als Datum interpretiert, also aus "1.5" den 1. Mai macht oder so:

    Einfach ohne speichern schließen, Datei in einem Texteditor erneut öffnen, dort steht immer noch "1.5".


    Speichert man allerdings in Excel dann ab, hat man eventuell aus der 1.5 den ersten Mai gemacht.

    Aber danke, dass Du versuchst, mir den Unterschied zwischen Daten und Datein zu erklären.

    Ich hab ja nur Informatik studiert und muss gelegentlich auch Dateien einlesen, aber was weiß ich schon.

  9. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Wieso importieren?

    Bei mir zumindest reicht ein Doppelklick auf eine beliebige .csv-datei, damit Excel sie öffnet.
    Importieren und Öffnen sind nicht dasselbe.
    Öffnen wird auch hier auf die eine oder andere Weise funktionieren.

    Dann stehen aber die Datensätze samt Feldtrenner (meist Komma oder Semikolon) je Zeile am Stück - sozusagen in der ersten Spalte. Ausnahme ist meist der Tabulator, der dann tatsächlich bereits Felder erzeugt, aber meist zu Verwerfungen innerhalb der Tabelle führt, weil leere Felder nicht berücksichtigt oder falsch interpretiert werden.

    Importieren teilt die Zeile korrekt in Felder auf und die Trennzeichen selbst verschwinden. Außerdem erlaubt der Import-Dialog -der jetzt Textkonvertierungsassistent genannt wird- zu entscheiden, ob die erste Zeile Feld-Überschriften oder bereits Daten enthält. Zudem kann man für die Felder auch Formatzuweisungen festlegen; z.B. dass Postleitzahlen nicht als Zahlen sondern als Texte importiert werden.

    In älteren Versionen von Excel wurde der Import-Dialog automatisch gestartet, wenn z.B. .csv oder .txt geöffnet wurden. Inzwischen (s,o.) ist das ein separater Schritt, den man in einer neuen, leeren Tabelle ausführt.

    Ich verwende Excel für Mac (Office 365), da ist "Importieren" ein Unterpunkt im Menu "Datei". Unter Windows liegt das evtl. an anderer Stelle, die Funktion wird aber trotzdem vorhanden sein.


    Noch kurz geschlaumeiert:
    .csv steht für comma separated values
    Geändert von Mr_McTailor (17.04.2021 um 06:08 Uhr) Grund: Schlaumeier
    schlechte Technik > schlechte Laune


  10. User Info Menu

    AW: Excel Problem

    Zitat Zitat von Mr_McTailor Beitrag anzeigen
    Im nächsten Schritt importiert man dann die .csv Datei.
    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Bei mir zumindest reicht ein Doppelklick auf eine beliebige .csv-datei, damit Excel sie öffnet.
    Zitat Zitat von daggy5gram Beitrag anzeigen
    Was passiert denn, wenn Du Excel aufmachst und von dort aus die csv öffnest?
    Es ist ja noch keine CSV-Datei. Das ist ja das Problem. Die Ausgangsdatei ist eine Textdatei mit elend langen Zeichenketten, deren Inhalt durch Kommata getrennt werden.

    Der Import soll dafür sorgen, dass Excel nicht die gesamte Zeile in eine Zelle packt, sondern die Zeile an den Kommata trennt und das, was zwischen zwei Kommata steht, in einzelne Zellen packt. Mein Problem ist außerdem, dass ich keine Importfunktion finde. Bei geöffnetem, leerem Arbeitsblatt finde ich unter dem Reiter "Datei" nur den Eintrag "Exportieren". Importieren fehlt.
    Be yourself no matter what they say (Sting).

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •