Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Moderation

    User Info Menu

    Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Ich wollte nur mal kurz berichten, dass ich jetzt zum zweiten Mal eine Wiederauferstehung feiern kann.

    Ich hatte schon vor Jahren einen Laptop zuviel Wasserdampf ausgesetzt (fragt nicht nach Einzelheiten, es brachte mich jedenfalls in die topten der DAUs), der Computerfachmann diagnostizierten den Exitus und es gab wohl nichts mehr zu retten.
    Nun kann ich nicht gut was wegwerfen und tatsächlich ein Jahr später habe ich es - bevor ich ihn dann doch wegwerfen würde - probiert und ihn nochmal geladen und er lud, er ging an und ist jetzt wieder seit einigen Jahren in Betrieb - da ich natürlich inzwischen einen neuen hatte, hat sich eine Freundin von mir gefreut.


    Und irgendwann vorletztes Jahr habe ich meinen ebook-Reader ins Wasser fallen lassen - nur ein kurzer Moment - aber tot. Mein neuer ist jetzt wasserdicht ... und was soll ich sagen, vor der endgültigen Übergabe in den Elektroschrott habe ich ihn gestern Abend nochmal geladen und heute morgen lebt er wieder und lässt sich öffnen und zeigt jede Menge Bücher .... interessanterweise auch Bücher, die ich damals aus der Onleihe hatte und die eigentlich längst abgelaufen sind, ich habe aber plötzlich noch 1800 Tage Nutzungszeit .... Wunder der Technik.



    Also wenn ihr an einen elektrischen Gerät einen Wasserschaden habt, der sich nicht kurzfristig beheben lässt, lasst es einfach mal ein, zwei Jahre liegen und vielleicht habt ihr dann doch noch ein nützliches Zweitgerät.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Na, das ist doch mal eine positive Überraschung . Und eine interessante Meldung dazu.

    Ich hatte auch schon Wasserschaden an meinen elektrischen Geräten (Tee über Tastatur), die danach hinüber war. Aber weil ich von der schnellen Truppe bin, habe ich die Tastatur nach einer guten Woche weggeworfen. Wer weiß, vielleicht hätte sie sogar wieder funktioniert? Beim nächsten Mal werde ich geduldiger sein.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Das freut mich für dich, Promethea! Ich finde es auch immer sehr nett, wenn Dinge weiter funktionieren oder wieder flott gemacht werden können.

    Mein Mann hat kürzlich auch eine interessante Methode ausprobiert. Sein ältliches geliebtes Tablet (schon die xte neue Batterie) tat nix mehr, da hat er sich innerlich verabschiedet, ein neues bestellt und das alte noch mal zum Anwärmen in den Backofen gelegt. Und vergessen...

    Er wollte dann was aufbacken, drehte den Ofen auf 200 Grad; ich entdeckte den Vorgang bei weit über 100 Grad.

    Probeweise schaltete er das Tablet ein, und es war wie neugeboren.
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  4. User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Den Tipp ein Gerät, das ins Wasser gefallen ist, einfach ganz lange trocknen zu lassen, hat man ja öfter mal - in den verschiedensten Varianten. Meist heißt es den aber "Hat nicht geholfen".

    Offenbar alles Looser, die nicht die Nervenstärke haben, das ein oder anderthalb Jahre durchzuziehen.


    Das mit den 1800 Tagen Restlaufzeit bei der OnLeihe deutet darauf hin, dass das Gerät mangels Strom auf das Null-Datum zurückgefallen ist. Vermutlich wird jetzt von da an, bis zum in der Buchdatei hinterlegten Ablaufdatum gerechnet. Wobei mir 18.000 Tage plausibler gewesen wären. Das wäre dann die Größenordnung vom 1.1.1970 (ein typischer Nullzeitpunkt für viele aktuelle Systeme) bis zum Ablaufdatum im vorletzten Jahr. Aber vielleicht kann die Ausleih-Software auch einfach keine 5-stelligen Werte und schneidet ab.

    Jedenfalls ist es ein interessanter Hinweis, wie man seine Ausleihe-Fristen "verlängern" könnte.
    schlechte Technik > schlechte Laune


  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Ja, es können auch 18.000 Tage gewesen sein, jedenfalls länger als eigentlich zulässig.
    Und nein die anderen sind definitiv keine Looser .... eher ist jemand der seinen Laptop auf den offenen Topf mit dampfender Hühnersuppe stellt ein loser ....


    Aber bei mir hat sich die Geduld "ausgezahlt", wobei ich natürlich sämtliche Geräte zwischenzeitlich ersetzt hatte, aber jetzt habe ich noch ein Leihgerät oder Zweitgerät für was auch immer.

    Manchmal habe ich ja auch Glück.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    .... eher ist jemand der seinen Laptop auf den offenen Topf mit dampfender Hühnersuppe stellt ein loser ....
    Vielleicht ist er ein Vegetarier? 😬


    Ich habe Neujahr meine Kopfhörer mit Ladekiste in der Waschmaschine gehabt.. . Ging auch nicht mehr. Jetzt sind sie meinem Partner wieder in die Hände gefallen und funktioniert wieder ganz normal, Kopfhörer und auch diese Ladebox. Also man muss gar nicht 1,5 Jahre Geduld haben :D

  7. User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Wobei es sein könnte, das sich das Gerät beim Verbinden mit dem Internet auch wieder mit einen Zeit-Server (NTP) synchronisiert. Dann wäre der Spaß gleich wieder vorbei.
    schlechte Technik > schlechte Laune


  8. User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Ich habe Neujahr meine Kopfhörer mit Ladekiste in der Waschmaschine gehabt.. . Ging auch nicht mehr. Jetzt sind sie meinem Partner wieder in die Hände gefallen und funktioniert wieder ganz normal, Kopfhörer und auch diese Ladebox. Also man muss gar nicht 1,5 Jahre Geduld haben :D
    Ich hab meine Airpods unwissentlich gewaschen und danach unwissentlich in den Trockner gehauen und sie gingen sofort wieder - Gottseidank

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Zitat Zitat von ja-aber Beitrag anzeigen
    Ich hab meine Airpods unwissentlich gewaschen und danach unwissentlich in den Trockner gehauen
    Das war doch konsequent zu Ende gebracht :-D
    - waren sie geschützt in einer Tasche?
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  10. User Info Menu

    AW: Manchmal lohnt Geduld nach Wasserschaden

    Meine Tochter hat - in juengeren Jahren! - mein Handy in meine Teetasse gestellt. Grund: unbekannt

    Ich hab's sofort rausgefischt, abgewischt, austrocknen lassen - ging wieder

    Samsung sind (oder waren, kenne die neuen Generationen nicht) aber auch relativ unkaputtbar oder vielleicht hat Roiboos keine schaedliche Wirkung.


    Mein derzeitiges iphone hat einen 'Wasserfleck' innen am Display, der aber nicht von Wasser herruehrt, sondern von ... Tunfischoel.
    Zumindest stinkt's nicht. (Weggehen wird der wohl nimmer, das ist jetzt schon Monate her)

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •