Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. User Info Menu

    Frage Poolpflege/-tester

    kA, ob das richtige Forum. bei dem wohl am häufigsten angebotenen Wassertest löst man Mini-Tabs für pH und Chlor im mitgelieferten Testbehälter auf: jeweils in einer Kammer von da 1 qcm. Das ist ein bisschen tricky, weil man die Tabs ja nicht berühren soll und sie zielgenau in diese Mini-Kammer drücken muss. Sollte machbar sein, aber beim Drücken gibt die Alufolie des Blisters mal links zu erst nach, beim nächsten rechts oder oben oder unten: eigentlich nicht kalkulierbar, Fingerspitzengefühl reicht da nicht. Folglich landet regelmäßig ein Teil der Tabs daneben, ein weiteret Teil ist unbrauchbar, weil so bröselig, dass man nicht weiß, ab die Menge oder die Qualität noch stimmen oder sie lösen sich gar nicht auf (pH). Gefühlt ist das mindestens ein Viertel Schwund. Nein, kein Vermögen, trotzdem ärgert es mich, auch weil ich dafür immer einen Baumarkt in einer der umliegenden Städte anfahren muss. Vorrat will ich mir nicht zulegen, weil ich nicht weiß, ob die Dinger dann altersbedingt nicht mehr brauchbar sind. Ich glaube ja an das Gute im Menschen, werde aber den Verdacht nicht los, dass eine bessere Lösung nicht im Sinne des Herstellers liegt.
    Hat hier jemand eine Idee? Gibt es benutzerfreundlichere Hersteller? Die Teststreifen, die ich bisher gefunden habe (auch Baumarkt) sind ziemlich unscharf

  2. User Info Menu

    AW: Poolpflege/-tester

    Was is'n so mit digital?

    Sehen meisten so aus wie eine Kreuzung aus Textmarker und Fieberthermometer mit LCD-Anzeige. Die Technik dahinter ist wohl Fotometrie.
    schlechte Technik > schlechte Laune


  3. User Info Menu

    AW: Poolpflege/-tester

    Interessant! noch nie gesehen oder gehört, ich googel dann mal

    sieht gut aus!
    Geändert von Blila1 (25.06.2020 um 14:48 Uhr)

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •