+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.516

    Windows update: teilweise, nicht installieren?

    Neulich hatte ich ja das Problem dass zusammen mit einem Windows Update u.a. ein BIOS update ausgefuehrt wurde und danach einiges nicht mehr funzte. Das moechte ich zukuenftig verhindern. ASUS hat inzwischen bestaetigt dass diese Updates manchmal einfach so ausgefuehrt werden ohne dass passende Treiber zu dem Zeitpunkt erhaeltlich sind. Das ist natuerlich nicht wuenschenswert weil dieses meinen Compie komplett lahmlegen kann (gibt recht viele Berichte zum Thema).

    Also ein neues Update wurde heute scheinbar mal wieder installiert obwohl ich meinen Computer nicht neu gestartet habe. Heute morgen hatte ich mir das kurz angeschaut und wollte hier erst posten. Tja..

    Ich hatte heute morgen keine Moeglichkeit gefunden nur einen Teil davon zu installieren oder die Installation komplett zu verwerfen. Dieses Update haette also beim naechsten Neustart installiert werden muessen (den ich schon seit Tagen aus diesem Grund hinauszoegere)

    Was fuer Moeglichkeiten hat man denn noch mit Updates? Ich weiss dass ich updates beschraenken kann durch meine Internetverbindung auf Meetered Connection abzuaendern. Aber ganz wird dieses dadurch auch nicht verhindert. Und wie kann ich rausfinden ob ein Update problematisch sein koennte?


  2. Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    244

    AW: Windows update: teilweise, nicht installieren?

    Zuerst einmal in der Systemsteuerung "Automatische Updates" ausschalten. Wie das geht, zeigt Dir Google.
    Dann die Daten des jeweiligen vorgeschlagenen Updates googlen. Wie das geht, zeigt Dir auch google.

    Somit kannst Du, sagen wir mal, 2 Tage nach der Benachrichtigung über das anstehende Update herausfinden, ob und welche anderen User damit Probleme hatten/haben.

    Meistens klappt's.

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.516

    AW: Windows update: teilweise, nicht installieren?

    Ja, das ging frueher mal, aber keiner der genannten Moeglichkeiten geht. Die Einstelloptionen sind im Group Policy Editor und unter den Update-Einstellungen seit einem Update verschwunden. Registry geht vielleicht noch. Ich darf scheinbar ueberhaupt nicht mehr in der Group Policy Editor, denn Windows findet den nicht, weder ueber admin tools, noch ueber RUN, oder Command Prompt


  4. Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    244

    AW: Windows update: teilweise, nicht installieren?

    Meine Herren!!!

    Das letzte Update hat Dir ja wirklich den Rechner zerschossen...
    Mir fällt da ausser PC-Bude nichts mehr ein.


  5. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.535

    AW: Windows update: teilweise, nicht installieren?

    Ich habe jetzt nicht verstanden, wo genau das Problem liegt.
    Beim Windowsupdate oder beim BIOS-Update?

    Bei Windows kann man je nach Version (Home oder Pro) die Updates hinauszögern.
    Die Funktionen findet man bei den Einstellungen unter Updates.

  6. Inaktiver User

    AW: Windows update: teilweise, nicht installieren?

    Zitat Zitat von Oktoberin Beitrag anzeigen
    Das letzte Update hat Dir ja wirklich den Rechner zerschossen...
    Mir fällt da ausser PC-Bude nichts mehr ein.
    Absolut. Gerät da abgeben, damit leben dass das nun leider Geld kostet, und danach ein funktionierendes Gerät zurückerhalten.

    Alles Andere, insbesondere sowas da:

    Zitat Zitat von Oktoberin Beitrag anzeigen
    Zuerst einmal in der Systemsteuerung "Automatische Updates" ausschalten.
    ...ist nicht wirklich ratsam.

    Auch wenn man nun vorübergehend Updates deaktiviert, das Problem besteht sehr wahrscheinlich weiterhin. Und Updates sollten möglichst zeitnah und möglichst immer installiert werden - aber normalerweise machen Updates ein Gerät auch nicht einfach so "kaputt".

    Da ist was größeres schiefgelaufen und nun "herumzuprobieren" macht die Sache nicht besser.

    Eine Datensicherung ist vorhanden und aktuell? Falls nicht: das ist überfällg.

    Mit einem Windows 10 Installationsmedium (z. B. ein USB-Stick, wie man sich sowas erstellen kann steht z. B. hier) kann auch dafür genutzt werden, eine "Systemreparatur" durchzuführen. Ob das hilft weiß niemand, aber man könnte es versuchen.

    Besser wäre es wohl, den PC vom Fachgeschäft in einen Zustand bringen zu lassen, der dann auch wieder mit kommenden Updates zurechtkommt.

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.516

    AW: Windows update: teilweise, nicht installieren?

    Danke euch. Scheinbar kommt dieses Problem bei Windows oefters vor. Ich waehre auch geneigt am Wochenende den Computer erstmal komplett auf 'Startpunkt' zurueck zu setzen. Ob dadurch solche Systemdinge repariert werden ist allerdings zweifelhaft. *seuftz* Danke MS.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •