+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

  1. Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    6

    iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Liebe Leute,
    mein IMac, etwa zwei Jahre alt, ist außer Gefecht. Es begann damit, dass er normal hochfuhr, aber meine Anmeldung nicht mehr akzeptierte. Nach dilettantischem Herumfuhrwerken bot sich die Möglichkeit, ein Backup zu erstellen. Ich habe die Maschine dann über Nacht allein gelassen und wurde am nächsten Morgen bitter enttäuscht. 21 Minuten vor Fertigstellung des Backups hat sich der iMac aufgehängt. Nach Neustart kam dann ein Stoppzeichen, also so was wie man vor Einbahnstraßen sieht - und jetzt geht gar nichts mehr.

    Es wäre super, wenn mir einer raten könnte, was ich jetzt tun kann. Ein Backup steht zur Verfügung.
    Als denkbare Ursache kommt ein Konvertierungsprogramm in Frage, das ich mehrmals rüde beenden musste, also mit der Aus-Taste, weil es nicht mehr reagierte. Vielleicht habe ich das einmal zu viel getan. Oder doch ein Hardware-Schaden? Oder ein Virus?
    Ich würde mich über Antworten freuen.

  2. Moderation Avatar von michaelX
    Registriert seit
    19.01.2002
    Beiträge
    11.668

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Da sind vermutlich Systemdateien beschädigt oder gelöscht worden. Kann aber auch ein Schaden an der Festplatte sein. Ist da eine klassische Festplatte oder eine SSD verbaut?

    Hier gibt es eine ausführliche Anleitung, was du alles versuchen kannst, damit er wieder zum Leben erweckt wird:
    https://www.macwelt.de/ratgeber/mac-startet-nicht-boot-festplatte-10018395.html
    Bitte diese Signatur nicht lesen!


  3. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    11.065

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Woher stammt das Konvertierungsprogramm?

  4. Moderation Avatar von michaelX
    Registriert seit
    19.01.2002
    Beiträge
    11.668

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Irgendwas neues?
    Bitte diese Signatur nicht lesen!


  5. Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    6

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Sorry, mein tiefes Schweigen. Ich war beruflich stark in Anspruch genommen und gehe jetzt ran. Danke für den nützlichen Tipp. Ich melde mich. Es handelt sich um eine klassische Festplatte.
    Meine laienhafte Vermutung ging auch in die Richtung, dass die Festplatte voll ist, denn diese Meldung erschien in der Vergangenheit mehrmals, wenn ich das Konvertierung-Programm verwendet habe; es dient dazu aufgenommene Streams auf externe Festplatten zu exportieren und braucht aus irgendwelchen Gründen viel Speicher, beziehungsweise sind die aufgenommenen Dateien recht umfangreich.
    Noch mal lieben Dank

  6. Moderation Avatar von michaelX
    Registriert seit
    19.01.2002
    Beiträge
    11.668

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Vermutlich sind da irgendwelche Einstellungen falsch, zu hohe Bit-Rate wäre eine Möglichkeit und kein automatisches Löschen der ursprünglichen Dateien eine zweite.
    Bitte diese Signatur nicht lesen!


  7. Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    6

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Hallo Michael,
    die Versuche, den iMac mit Tastenkombinationen wieder zum Leben zu erwecken, sind gescheitert. Der Apfel erschien brav, doch nach halbem Balken kam immer wieder das verdammte Stoppzeichen.
    Könnte es sein, dass meine kabellose (natürlich eingeschaltete) Tastatur nicht erkannt wird?
    Danke für deine Bemühungen
    Wolfgang

  8. Moderation Avatar von michaelX
    Registriert seit
    19.01.2002
    Beiträge
    11.668

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Ist möglich, der sollte aber auch ohne Tastatur starten. Hast du die Liste oben denn schon komplett abgearbeitet?

    Postest du hier mit einem anderen Mac? Du könntest die beiden per USB miteinander verbinden und den iMac im Target-Mode starten. Dann könntest du auf seine Festplatte zugreifen und gezielt Platz schaffen.

    Wie heißt dieses seltsame Programm?
    Bitte diese Signatur nicht lesen!


  9. Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    6

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Hallo Michael,
    das ist eine gute Idee. Also, ich nehm das MacBook und verbinde ein Kabel über die beiden USB-Anschlusstellen?
    Dann müsste ich nur schauen, dass ich ein entsprechendes Kabel auftreibe.
    Wie würde es dann weitergehen. Target usw sind alles Fremdwörter für mich.
    Den Namen des Programms hab ich gerade nicht parat, weil das Programm ja auf dem unzugänglichen Mac ist.
    Danke schon mal bis dahin.


  10. Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    6

    AW: iMac gibt Geist und Rätsel auf

    Der Mac funktioniert wieder.
    Es war - vielleicht als Hinweis für ähnlich Probleme - die Bluetooth-Tatstatur, die nicht erkannt wurde. [/B]Als ich eine kabelgebundene Tatstatur verwendet habe, lief alles wie von dir vorgeschlagen, lieber Michael. Nach Command R habe ich das Betriebssystem neu installiert. Danach konnte ich mich zwar immer noch nicht anmelden, doch jetzt wurde die Ursache angezeigt und auch repariert: Eine Beschädigung der Systemdatei, die für den Anmeldeschlüssel zuständig ist.
    Auf jeden Fall noch mal danke für deine Unterstützung.
    Wolfgang

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •