+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

  1. Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    21

    AW: Ständige Belästigung durch Sex-E-Mails

    Ich nutze ebenfalls bei GMX die Möglichkeit weitere E-Mail Namen anzulegen. Allerdings hab ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass diese auf manchen Seiten teilweise nicht angenommen werden.

    Ohnehin nutze ich mittlerweile für das meiste GMail. Dort kann man auch per "+" nach dem E-Mail Namen einfach weitere Adressen erzeugen.

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.712

    AW: Ständige Belästigung durch Sex-E-Mails

    Zitat Zitat von Salbeiblatt Beitrag anzeigen
    @ Klecksfisch: Mein Wunsch wäre es gewesen mich in dieser Sache mit einer persönlichen E-Mail an gmx zu wenden, aber da finde ich keine Möglichkeit auf der gmx-Seite.
    Gmx kann das auch nicht für dich abstellen.

    Warum liest du deinen Spam-Ordner durch? Lass ihn in kurzen Abständen löschen und fertig. Dazu ist er ja da, um dir die unerwünschten Mails vom Hals zu halten. Also kümmere dich nicht um diesen Ordner.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  3. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.712

    AW: Ständige Belästigung durch Sex-E-Mails

    Zitat Zitat von Maddy81 Beitrag anzeigen
    Ich nutze ebenfalls bei GMX die Möglichkeit weitere E-Mail Namen anzulegen. Allerdings hab ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass diese auf manchen Seiten teilweise nicht angenommen werden.
    .
    Ich habe auch eine zweite Emailadresse, die ich im Internet angebe, wenn eine gefordert ist und ich aber keine Spams bekommen möchte. Mir ist es nocht NIE passiert, dass eine gmx Adresse abgelehnt wurde.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  4. Registriert seit
    17.11.2019
    Beiträge
    22

    AW: Ständige Belästigung durch Sex-E-Mails

    Am besten auf die "Blacklist" setzen

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.045

    AW: Ständige Belästigung durch Sex-E-Mails

    Solche Mails werden größtenteils durch Algorithmen mit Absender versehen.
    Also ist auf Liste setzen sinnlos.

    Man kann die Zeit zum automatischen Löschen der Spams einstellen.
    Reingucken muss man trotzdem...bei mir landen auch mal "echte" Mails im Spam.

    Noch ein Tip zum Spamreduzierung:
    Oft hat man auf Websites mal automatisch zugestimmt mit AGBs, dass die Mailadresse zur Werbung verwendet werden darf...die ist natürlich verkauft worden.
    In den meisten Mails steht auch der Link zur Abmeldung von der Werbung drin. Das kann man nutzen.

    Ich bin seit 1997 online und mittlerweile habe ich so nur noch max. 2-3 Spammails pro Tag.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •