+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Werbung

  1. Avatar von Jsabella
    Registriert seit
    05.02.2001
    Beiträge
    217

    Werbung

    Hallo miteinander

    Ich verstehe ja, dass es Werbung geben muss. Nur, das blinkende, drehende oder sonstwie aktive Werbung, da kann ich mich nicht mehr auf den Text konzentrieren und es macht mich total nervös.

    Weiss Jemand, wie man das abstellen kann? Da wäre ich sehr froh. - Nicht die Werbung an und für sich, sondern nur die Bewegung. - Ich weiss nicht, was sich die Werber davon versprechen .

    Vielen Dank und noch einen schönen Abend
    Was mich nicht umbringt, macht mich stark!


  2. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    88

    AW: Werbung

    Weiss Jemand, wie man das abstellen kann? Da wäre ich sehr froh. - Nicht die Werbung an und für sich, sondern nur die Bewegung.
    Mir fallen zwei Möglichkeiten/Versuche ein

    Erstens: Alternativen Browser verwenden, dabei fallen mir ein Vivaldi oder CLIQZ

    Zweitens: Hier hilft ein Zusatztool für meinen Firefox "NoScript".

    Ich weiss nicht, was sich die Werber davon versprechen
    Na ja, das liegt ja auf der Hand, Stichwort "Aufmerksamkeit" generieren. Ob das wie womöglich in Deinem Fall kontraproduktiv ausgehen kann, das ist mit Sicherheit "eingepreist" worden.

  3. AW: Werbung

    Je nach art des geräts/betriebssystems/browsers ist es vielleicht am einfachsten, erst nur mal den Flash Player zu deaktivieren.
    nichts ist wie es scheint

  4. Avatar von Chicxulub
    Registriert seit
    31.05.2018
    Beiträge
    78

    AW: Werbung

    Guten Abend Jsabella,

    Werbung macht jedes Lebewesen auf seine eigene Art und Weise eh und je. Also auch Sie.

    Man kann die Werbung auf dieser Website abstellen, indem man z.B. Firefox mit "Adblock plus" nutzt.

    Die Werber versprechen sich von der Ihnen unangenehmen Werbung genau das, was jedes andere Lebewesen, also auch Sie, sich von seiner Werbung zuvorderst verspricht: Aufmerksamkeit.

    Cheers

    Chicxulub

  5. gesperrt
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    15

    AW: Werbung

    Insofern du Windows 10 nutzt kannst du rein nichts dagegen machen, du wirst personalisierte Werbung immer erhalten auf welchem Weg auch immer, hier und da hilft dir eventuell ein Blocker aber du hast es mit Einführung von Win 10 zugestimmt oder auch nicht was keine Rolle mehr spielt - Zitat.:

    "Deine Daten werden getauscht / verkauft.
    Wenn du Windows 10 herunterlädst wird Microsoft autorisiert alle oben erwähnten Daten an jeden Drittanbieter weiterzugeben, sowohl mit als auch ohne deine Zustimmung."


    Ganz klevere User und Nutzer von Windows glauben tatsächlich das man in den Einstellungen zum Datenschutz etwas abstellen kann, einige wenige davon versuchen den Weg über die Registrierung (Regedit) oder über die Gruppenrichtlinien (gpedit.msc) was aber nicht dauerhaft Abhilfe verschafft weil beim nächsten Update alles wieder beim alten ist oder die abzustellenden Funktionen im Vorfeld blockiert sind.

    Im Netz stehende Funktionen wie "so bändigst du die Datenkrake oder sammeln von Daten und die Werbung abstellen" davon verabschiedet man sich besser schnell. Das Betriebssystem Win 10 ist darauf konzipiert worden und Microsoft hat großes Interesse daran dies zu erhalten!

    Habe es schon einmal hier eingestellt weil ich selber die ganze personalisierte Werbung und die Überwachung am eigenen PC als ganz krassen Eingriff in die eigenen vier Wände angesehen habe - Zitat.:

    "Datensynchronisation mit Microsoft ist standardmäßig aktiviert.
    Besuchte und offene Webseiten.
    Einstellungen installierter Anwendungen.
    WLAN SSIDs und Passwörter.

    Zu jedem Gerät und Benutzerkonto wird eine eindeutige Werbe-ID erstellt.
    Dies wird genutzt, um dich mit Werbeeinblendungen von Drittanbietern und Werbenetzwerken versorgen zu können.

    Cortana darf ALLE deine Daten sammeln.
    Tastatureingaben, Suchanfragen und Mikrofon.
    Kalendereinträge.
    Musik, die du hörst.
    Kreditkarteninformationen.
    Einkäufe im Internet.

    Microsoft darf persönlichste Daten sammeln.
    Dein Name und Adresse | Identitätsdaten.
    Passwörter.
    Demographische Daten.
    Interessen und Gewohnheiten.
    Daten des täglichen Gebrauchs.
    Kontakte und Beziehungen (zueinander).
    Standortdaten.
    Den Inhalt von Emails, Kurznachrichten, Anruflisten, Audio- und Videoaufnahmen (Webcam).

    Deine Daten werden getauscht / verkauft.
    Wenn du Windows 10 herunterlädst wird Microsoft autorisiert alle oben erwähnten Daten an jeden Drittanbieter weiterzugeben, sowohl mit als auch ohne deine Zustimmung."


    Feststellen musste ich ebenfalls bei dieser Flut an Tatsachen das externe Schutzmaßnahmen innerhalb eines spionierendem Betriebssystem keine Erfolge haben weder bei dem Problem "Werbung" oder "Datensammlung" bis hin zu Schutzmaßnahmen wie Abstellen "Mikrofon oder Webcam". Allein die Tastatur eingaben erinnern mich sehr unfein an die Funktionen eines "Keyloggers" worauf jeder Virenscanner ganz fatale und tiefgreifende Maßnahmen ergreifen würde insofern er als "Gefährlich" eingestuft wäre was es aber nicht ist weil die Information "es ist das Betriebssystem" gegeben sind.

    Tatsache dabei ist das "alles" wirklich "alles" was man schreibt - liest - welche Seiten man aufruft - was man Upload/ Download - sich anschaut - mit wem und von wem - bis hin zur Spracherkennung/Gesichtsfelderkennung und Standortdaten an Microsoft übergehen, mag sein dass dies anonymisiert von statten geht, aber für mich war es der Grund mich davon umgehend zu trennen!

    P.S. Ich habe heute keine Werbung mehr und nicht einmal einen Virenscanner. Personalisierte Daten (Metadaten etc.) besitzt heute nur mein Provider in gesetzlich vorgeschriebener Form und derzeit ohne Vorratsdatenspeicherung, aber alles andere habe ich ganz sicher in meiner eigenen Verantwortung verwahrt so wie ich es will.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •