+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

  1. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.688

    AW: ... LINUX Thread ...

    Zitat Zitat von anasazi Beitrag anzeigen
    Ich erwarb daraufhin ein FritzFon, dass einzige Telefon was vom Werk aus verschlüsselt sendet, und siehe da nach einem erneuten Selbsttest waren meine eigenen Gespräche nicht mehr identifizierbar und das Gesprochene nur noch ein kauderwelsch. Diese Software zeigte auch die aktuellen Nummern am Monitor an also wer mit wem telefoniert, bei FritzFon nicht!
    Damit hast du dich vermutlich erst recht verdächtig gemacht und wirst nun überwacht, weil man denkt, du hättest was zu verbergen. (Wäre ja möglich.)

  2. gesperrt
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    15

    AW: ... LINUX Thread ...

    Womit? Die Gespräche haben ein paar hundert Meter Reichweite und DECT ist ein Funkstandard, also das Telefon kommuniziert mit der FritzBox und erst danach geht es unverschlüsselt in die Leitung. Wenn man also nicht möchte das ein Scanner oder die beschriebene Technik die über Funk gesendeten Gespräche abhört (zum Beispiel der Nachbar in Reichweite) schützt man sich davor so gut es geht. Nicht verwechseln mit Mobilfunk GSM, UMTS oder LTE. Da würde man sich eventuell verdächtig machen indem man ein kryptographisches Smartphone nutzt. Mir selber wäre es ja auch wurscht ob ein Nachbar mithört aber wir haben drei Funktelefone im Haus und ich möchte nicht das meine Töchter belauscht werden. Verdächtig macht man sich nur gegenüber dem Gesetz und die können gern mit lauschen.


  3. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.688

    AW: ... LINUX Thread ...

    Das war nicht so ganz bierernst gemeint. Gehört auch nicht zum eigentlichen Thema.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    15

    AW: ... LINUX Thread ...

    Linux-Mint-Version 19.1 soll noch vor Weihnachten fertig sein, heißt es im Monatsbericht des Projekts. Es gibt dann eine Veröffentlichung mit den gewohnten drei Desktops Cinnamon, Xfce und Mate.

    Moderner und mit einigen Erneuerungen und wesentlich kontrastreicher.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •