+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    11.925

    AW: Neuer Fernseher- welche Größe

    Zitat Zitat von Lea1958 Beitrag anzeigen
    Ich sitze etwa drei Meter von meinem Fernseher entfernt und habe einen 32''-Gerät. Das war der größte Bildschirm, den ich mir in meinem Zimmer vorstellen konnte. Ich finde es völlig ausreichend.

    Im Zweifel und bei einem Zimmer von 20 qm, in dem mehr als fernsehen passiert, würde ich mich für das kleinere Gerät entscheiden. (Mir wäre aber auch schon das 49''-Gerät zu dominierend.)
    So gross war mein letzter auch. Es war ziemlich schwer eunen in der Groesse zu finden und letztendlich wurde es ein ziemlich billiger Samsung oder so aus indischer Produktion mit aufgedrucktem Autogramm von einem Kricketstar 😝 Jetzt habe ich aber keinen mehr und stelle mein 14” Notebook auf den Sofatisch wenn ich wirklich mal was gucken moechte.


  2. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    77

    AW: Neuer Fernseher- welche Größe

    ..die Nachzieheffekte bei schnellen Kameraschwenks ist ein Qualitätsmerkmal der TVs
    Insofern hat mir meine vorherige Beschäftigung mit Nutzer-Kommentaren anderer Anwender sehr geholfen, und auch deshalb habe ich in ein "Markengerät" investiert.

    Meine Probleme mit den "schnellen Kameraschwenks" beziehen sich allerdings darauf, aufgrund des vergleichsweise "großen Displays" gar nicht mehr alles mitzubekommen, was auf dem Bildschirm dann zu sehen ist. Ich verliere sozusagen im wahrsten Sinne des Wortes bei schnellen Aktionen den Überblick, daher meine Warnung. Bei einem kleineren Bild ist mir dieses Phänomen früher so noch nicht vorgekommen.

    Es ist teilweise soooo winzig, das ich das nicht mal mit Brille lesen kann, geschweige denn ohne.
    Das wiederum ist der Vorteil einer größeren Diagonale, Untertitel oder Bildschirmtext sind natürlich supertoll zu lesen!
    Auch die Browser-Anwendung wird dadurch erleichtert, von den Suchbegriff-Eingaben über die Tastatur dabei und/oder auch zB. bei Youtube-Filmen - eine dank SmartTV mit Internetverbindung ganz neue Entdeckung - gar nicht zu reden.
    Da sieht man mal wieder, wie wichtig es heutzutage ist, sich vorher ausführlich über seinen eigenen Bedarf und den vielen technischen Möglichkeiten klarzuwerden und sich lieber zu viel als zu wenig zu informieren.

    Und zu guter Letzt ist natürlich auch dieser Aspekt nicht zu unterschätzen: So "schön" bzw. anwendergerecht mein "großes" 47-Zoll-Gerät im Alltag meist auch ist, für das Zimmer ist es natürlich eigentlich auch zu groß und entsprechend "dominant". Da muss man dann eben auch abwägen, was wichtiger ist: Nutzwert/Funktionalität vs. Ästhetik a la "Schöner Wohnen" - ein ewiger Kampf!
    Geändert von FirstHand (27.08.2018 um 10:12 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •