+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.114

    altes Netbook mit Linux lauffähig machen

    Beim Aufräumen habe ich ein altes Netbook gefunden, dass ich früher auf Reisen verwendet habe.

    Samsung, 10 Zoll, Intel Atom CPU N270, 1.60 GHz, 2 GB Arbeitsspeicher, 32bit, 150 GB Festplatte
    Er läuft derzeit unter Windows7, wobei er mehr schleicht als läuft.

    Ich würde es gerne wieder zum Leben erwecken und hauptsächlich zum Surfen, e-mailen und gelegentlichem Filme gucken nutzen. Das wäre ein Gerät, bei dem ich mir auf Reisen vermutlich keine Gedanken machen muss, dass es mir jemand klaut. ;-))

    Da ich mich sowieso von Windows entfernen will und schon auf einem anderen Rechner eine Ubuntu-Installation laufen habe, denke ich darüber nach, ob es nicht gut wäre, eine schlanke Linux-Version aufzuspielen.
    Und wieder stellt sich die Frage: Welche?

    Meine entsprechenden Recherchen sind mangels eigener Kenntnisse eher im Sande verlaufen, bzw. führen mich auf Seiten von 2014 oder älter.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    12.241

    AW: altes Netbook mit Linux lauffähig machen

    Ich hab in solchen Fällen xUbuntu verwendet.
    schlechte Technik > schlechte Laune


  3. Moderation Avatar von michaelX
    Registriert seit
    20.01.2002
    Beiträge
    11.334

    AW: altes Netbook mit Linux lauffähig machen

    Ubuntu und das davon abgeleitete Mint sind heute auch nicht mehr schlank. Funktionieren zwar ausgezeichnet aber eben leistungshungrig.

    Das meiste macht der sog. Window-Manager aus, da gibt es Gnome und KDE auf der dicken Seite und diverse wirklich schlanke, die eher an einen 80er Jahre Amiga o.ä. erinnern.

    Das hier ist ziemlich aktuell und soll was taugen, nicht selber ausprobiert allerdings!
    https://archlabslinux.com/get-archlabs-2/

    Oder probier Fedora, das soll auch auf RasPi Rechnern laufen.
    Bitte diese Signatur nicht lesen!


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    29.928

    AW: altes Netbook mit Linux lauffähig machen

    Lubuntu ist ein Leichtgewicht-Ubuntu.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  5. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.114

    AW: altes Netbook mit Linux lauffähig machen

    Also die gute Nachricht scheint zu sein, ich soll es nicht in den Elektroschrott geben. ;-)

    XUbuntu hätte vermutlich den Vorteil, dass es so ähnlich funktioniert wie Ubuntu. Aber Fedora scheint besser mit der geringen Leistung zurecht zu kommen und ich finde dazu einiges an Infos auf Deutsch statt nur auf Englisch.

    Ich werde mir das mal näher ansehen.
    Herzlichen Dank für den ersten Einstieg.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    12.241

    AW: altes Netbook mit Linux lauffähig machen

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    XUbuntu hätte vermutlich den Vorteil, dass es so ähnlich funktioniert wie Ubuntu.
    Jein.
    Einiges wird vertraut sein (Software aktualisieren z.B), aber die Oberfläche ist anders.

    Das ist xfce (statt Gnome, wie bei Ubuntu). xfce ist schlanker und sparsamer bei den Ressourcen. Wurde ursprünglich für die Xbox entwickelt.

    Jedenfalls kommt es gut mit 2 GB RAM zurecht. Auch mit 1 GB, aber da Film gucken im Pflichtenheft steht, sind 2 besser. Aber die sind ja da.

    Das erwähnte Lubuntu ist auch OK, auf dem Papier sogar minimal schneller. Aber im gleichen Maß etwas hungriger.

    Könntest Dich ruhigen Gewissens für eines von beiden entscheiden.
    schlechte Technik > schlechte Laune

    Geändert von Mr_McTailor (25.08.2018 um 06:35 Uhr) Grund: Zitat nachgetragen

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •