+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.402

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Ich kenne Tipp 10- meine Töchter, 14 und 16, haben damit 10-Finger-Schreiben gelernt. Sie waren nämlich recht schnell mit dem eigenen "4-Finger-System" am PC und ich hatte Bedenken- sollten sie mal 10-Finger-Schreiben müssen, würden sie sich mit dem Umlernen schwer tun.
    Also habe ich sie dazu "verdonnert".

    Ganz nette Sache, aber nicht vergleichbar mit einem echten Kurs. Finde ich.

    Mag aber auch reines "Tippsen-Geschnösel" sein

    Ich würde mich, wie gesagt, erstmal auf fehlerfreies Tippen konzentrieren, dann auf die Geschwindigkeit. Wobei ich die Rechnung- 400 Anschläge pro Minute und einen Fehlerquotienten von 0,1 auch sehr ...hoch gegriffen finde.

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.447

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Zitat Zitat von ballade Beitrag anzeigen
    Glaubst du das geschieht auch wenn das Diktat bei einen Fehler stoppt, bis man die richtige Taste drückt?
    Nach meiner Erfahrung, ja. Es ist besser, die falsche Bewegung und den folgenden Suchvorgang gar nicht erst zu machen, sondern in einem Tempo und mit einer Konzentration zu arbeiten, daß keine falschen Bewegungen gemacht werden. Sonst übt sich ein Muster von "Fehler, Innehalten, Suchen" statt ein Muster von "kein Fehler".

    Hab's nachgesehen, ich hatte seinerzeit auf dem mechanischen Hammerwerk 80 Anschläge pro Minute und null Fehler in 10 Minuten. Die Kursbesten hatten ihre null Fehler bei doppelt so vielen Anschlägen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.163

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  4. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.532

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Ich habe Maschinenschreiben in der Schule gelernt (mit 15 also und auf den alten Schreibmaschinen, nix elektrisch oder so) und ohne Fehler war wichtiger als eine hohe Anschlagszahl, doch für Anschläge über 130 gab es Bonuspunkte.

    Im ersten halben Jahr hatten wir eine entspannte Lehrerin, die nie Hausaufgaben aufgab, dafür herrliche Märsche abspielte um uns das Tippe zu erleichtern. Die zweite Lehrerin hat uns richtig ran genommen, üben, üben, üben. Die Hausaufgaben waren so konzipiert, dass wir täglich 15 Minuten üben mussten, um "entspannt" die Woche über alles zu schaffen. Wäre dem nicht so gewesen, könnte ich heute nicht so gut tippen.

    Deshalb schließe ich mich den anderen Empfehlungen an: Üben, Üben, Üben und ohne Fehler.

    Was nützen dir 300 Anschläge pro Minute, wenn deine Fehlerquote zu hoch ist? Dann verlierst du Zeit mit dem korrigieren.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  5. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.817

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Ich habe gerade auf meinem Abschlusszeugnis der 2-jährigen Berufsfachschule für Sekretariat nachgeschaut. Ich hatte 350 Anschläge in der Prüfung nachgewisen (Kugelkopfschreibmaschine in den End-80ern). Und ich war mit Abstand eine der Besten in der Klasse.

  6. Inaktiver User

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Ich musste das Maschineschreiben in der Lehre lernen. Wir mussten uns jeweils ein Blatt Papier mit Tesafilm an der Schreibmaschine festkleben, dann mit den Fingern unter das Blatt, jeden Tag zu Beginn kam eine 10-Minuten-Abschreibprobe, noch so richtig mit Wagen schwenken nach rechts. Vorher war Bergsteigen auf dem Plan, später gab's dann elektrische Olympias. Verlangt wurden in der Zwischenprüfung 180 Anschläge mit null Fehlern, in der Abschlussprüfung 360. Ich habe - unglücklicherweise - immer noch 450 Anschläge pro Minute.

    Zu Beginn der Lehre kam zweimal in der Woche eine Tante (wirklich eine Tante, maximal 40 Jahre, hellblond-grau, beiger Rock, graue Bluse, ein rotes Fleckchen Rouge rechts, ein rotes Fleckchen Rouge links, undurchsichtige Strumpfhose, Wanderschuhe, sowas gab es damals noch), aber die hatte zumindest das drauf. Damals gab es noch Zeitschriften vom Stenographenverein, da standen jede Menge Abschreibproben drin. Ich werde das nie vergessen: Wie die Fäden des Spinnennetzes laufen in Frankfurt am Main die Verkehrswege zusammen. Weiter weiß ich nicht mehr.

    Ich konnte es nicht ertragen, dass die vor mir sitzende Ingrid den Wagen früher nach rechts geschleudert hat als ich. Also: Gib Gummi! Ich kann viele komische Sachen, die eigentlich zu nichts nütze sind.


  7. Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    11

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Lernt man, wenn man mit dem 10-Finger-System blind schreiben kann, aber noch viele Fehler macht, diese auch ohne ein Lernprogramm zu senken (durch schreiben in Foren etc.), oder ist ein Lernprogramm notwendig?

    Ich kann das 10-Finger-System nach 3 Monaten blind, nur mache ich halt noch viele Fehler (etwa 5-6%der Anschläge sind falsch).

  8. Avatar von neurosia
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    5.337

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Meine Erfahrung ist: Nur durch Üben - also schreiben, schreiben, schreiben - lässt sich die Fehlerquote senken. Dabei geht Qualität vor Quantität.

    Wenn ich in einem bestimmten Tempo 6 % Fehler mache, dann hilft es nur, bewusst langsam zu schreiben. Und zwar so lange, bis eine akzeptable Fehlerquote erreicht ist. Dann nach und nach die Geschwindigkeit steigern, immer wieder nach dem Muster: Erst fehlerlos schreiben, dann schnell schreiben.

    Und realistischerweise schreibst du nicht blind, dafür ist die Fehlerquote zu hoch.
    - Nie rechtfertigen -

  9. Avatar von neurosia
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    5.337

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Übungstexte findet man im Netz, oder du nimmst dir einfach ein Buch und schreibst daraus ab.
    - Nie rechtfertigen -

  10. Avatar von rebellin
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    2.692

    AW: Wie lange benötigt man circa zum Erlernen des 10-Finger Systems?

    Zitat Zitat von ballade Beitrag anzeigen
    ... wie lange dauert es im Schnitt, bis man das 10 Finger System beherrscht (blind, ohne auf die Tasten zu schauen)?
    Da du nach einem "Schnitt" fragst, bringe ich mich mal mit ein: Bei manchen (mir) wird das nie etwas!

    Zwar musste ich das zwangsläufig mal lernen und wir hatten auch diese Methoden (nach Musik, mit Kasten drüber etc.) aber ich habe es gehasst wie die Pest und nachdem ich meine Prüfung gut bestanden hatte schreibe ich nun seit über 20 Jahren mit zwei Fingern.

    Ich räume jedoch ein, dass ich in meinem Job keine ellenlangen Texte auf Zeit schreiben muss

    Wahrscheinlich ist es wie bei den meisten Fertigkeiten: Wenn man Interesse hat und entsprechend oft übt, kommt man auch rasch zu guten Ergebnissen ...
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
    Christian Fürchtegott Gellert (1715-69)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •