Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. User Info Menu

    Henne´s Problem

    Hallo,
    Ich frage hier im namen einer guten freundin (Henne65).
    dieselbige wollte heute morgen eine pn verschicken und in dem moment gab ihr pc einen lauten piepton von sich und nix ging mehr.
    der pc läßt sich auch nicht mehr hochfahren.
    Weiß jemand rat?
    danke im voraus
    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.
    Basta!

  2. Inaktiver User

    AW: Henne´s Problem

    Hardware Problem (!)

    Mainboard oder CPU zerschossen, könnte auch das Netzteil betreffen, die Festplatte oder die Grafikkarte.-

    Da wird dir keiner Helfen können hier, du bekommst den PC ja nicht mehr hoch gefahren.-

    - Werkstatt -

  3. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    hallo erpel,

    lieben gruß an die henne. gibt der rechner jetzt auch noch pieptöne von sich und wenn ja, wie? als der rechner meiner tochter sich auch nicht mehr hochfahren ließ, habe ich gelernt, dass die art des piepens für einen bestimmen fehler steht. es gibt dafür tabellen, wo man genau nachsehen kann, welches piepen für welchen fehler steht, so kann man das problem eingrenzen. piepen kann sein langer piepton, zweimal kurz, einmal lang piep usw.

    ich hab auf die weise rausgefunden, dass der rechner meiner tochter wahrscheinlich eine leere bios-batterie hat. in einem computerladen wurde sie ausgelacht, der typ meinte, die fehlertöne hätten nix zu bedeuten. also haben wir die batterie selber ausgetauscht und siehe da, der rechner läuft wieder.

    eingabe für die google- und fehlersuche: fehlertöne windows
    Der Utopist sieht das Paradies,
    der Realist das Paradies plus Schlange.
    Friedrich Hebbel

  4. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    Zitat Zitat von -Erpel- Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich frage hier im namen einer guten freundin (Henne65).
    dieselbige wollte heute morgen eine pn verschicken und in dem moment gab ihr pc einen lauten piepton von sich und nix ging mehr.
    der pc läßt sich auch nicht mehr hochfahren.
    Weiß jemand rat?
    danke im voraus
    Also ohne einen zweiten PC mit ähnlicher Ausstattung geht da garnichts. Es sei denn es "riecht nach Strom". Aber dann ist eh alles zu spät.

    Ich würde die Festplatte in einen anderen Rechner "einbauen" (Anschließen und ein sicherer fester Untergrund reichen).

    Läuft der zweite Rechner damit ohne Probleme hoch, würde ich gleich mal die Daten auf einer Platte sichern. Ich hoffe , du hast die Daten in einem eigenen Laufwerk. sonst kannst du jetzt alles aus C: oder D; herauspulen und wir können nächste Woche weiter nach dem Fehler suchen.

    Vermutlich ist dieser Test der ersten Platte erfolgreich. Wenn nicht, kommt die Platte vom zweiten Rechner in den ersten. Aber auch hier vorher alle Daten sichern!!

    Sollten wider Erwartung bei diesen Tests bereits Probleme auftreten wäre eine der Platten die Ursache.

    Aber wenn es IDE-Platten sind, muß man jeweils das BIOS auf die eingebaute Platte einstellen. Man kann diese Platten an dem breiten 40- bzw auch manchmal 80-poligen breiten, grauen und manchmal auch roten Kabel erkennen.

    Bei den neueren SATA-Platten kann man wohl das An- und Abstecken im laufenden Betrieb machen.

    Hat sich kein Fehler bei den Platten gezeigt, bleiben Graphikkarte und Mainbord mit Prozessor.

    Die Graphikkkarte kann man auch in einen anderen Rechner stecken. Aber nicht jeder andere Rechner hat auch den erforderlichen Steckplatz. Die Stecker der Graphikkarten haben sich in den letzten Jahren immer wieder verändert.


    Bei den beschriebenen Piptönen vermute ich einen Fehler im Mainboard.

    Man kann die Töne mitzählen und sich die Bedeutung der Töne auf der Seite des Herstellers erläutern lassen.

    Hat das Board einen Fehler ist der Austausch wirtschaftlicher als ein Reparaturversuch. In der Regel muß aber auch ein neuer Prozessor mit einem neuen Kühler , ein neuer Speicherriegel und oft auch ein neues Netzteil gekauft werden.

    Die Stecker ändern sich jedes Jahr und da kann man die Teile oft nur noch zum Ergänzen anderer Rechner verwenden.

    Letztlich bleibt dann oft nur noch das nackte Gehäuse. Da stellt sich natürlich auch die Frage, ob man gleich ein fertiges System kauft und seine alte Tastatur und den Bildschirm ansteckt. Auch immer unter dem Vorbehalt, daß die Stecker noch passen.

    Aber man sollte aufpassen, daß die alte Platte mit den Daten sich noch anschließen lässt.

    Wer nicht gerade einen PC-shop um die Ecke belästigen will, kann die Brocken bei reichelt.de kaufen, sich dort auch am Telefon beraten lassen und muß dann alles selbst zusammenstecken. Die prüfen auch bei der Bestellung, ob alles zusammenpasst, wenn man am Telefon danach fragt

    Viel Vergnügen

    peter
    Geändert von Peter9 (31.07.2010 um 18:50 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    Zitat Zitat von Peter9 Beitrag anzeigen
    Ich würde die Festplatte in einen anderen Rechner "einbauen" (Anschließen und ein sicherer fester Untergrund reichen).
    Von diesem Experiment rate ich ganz, ganz dringend ab!
    schlechte Technik > schlechte Laune


  6. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    Zitat Zitat von Mr_McTailor Beitrag anzeigen
    Von diesem Experiment rate ich ganz, ganz dringend ab!
    Hätte ich es beim letzten Fehler so gemacht, hätte ich jetzt nicht einen vollständigen , intakten Rechner ohne Gehäuse und ohne Platte im Pappkarton. Es kommt eben darauf an, welcher Fehler vorliegt.

    peter

  7. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    also ich denke, wenn henne und freundin sich nicht auskennen, dann sollte man unbedingt die finger davon lassen und nichts selbst versuchen. dann muss der pc einfach zum fachmann. oder aber zu jemandem im freundeskreis, DER sich auskennt.

  8. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    Es kommt eben darauf an, welcher Fehler vorliegt.
    Jedes Windows auf der Festplatte wird auf fremder Hardware nicht booten. Ausgenommen beide Mainboards wären absolut identisch oder das Betriebssysten w98.

    Es wird eine endlose Schleife blauer Bildschirme und Reboots geben. Nach diesem Versuch wird das Betriebssystem auch auf der originalen Hardware nicht mehr funktionieren.

    Da hilft dann nur die Reparatur-Installation, die bei herstellergebundenen OEM-Versionen aber oft gar nicht auf der CD verfügbar ist. Ich wiederhole meine Warnung, das nicht zu versuchen.
    schlechte Technik > schlechte Laune


  9. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    hallo ihr lieben,

    nun bin ich mit einem uralt-labtop (oder laptop? ) online und kann selbst mitschnacken (besten dank an meinen lieblingskumpel erpel ).

    glücklicherweise kommt morgen vormittag mein bruderherz, dem werde ich eure hinweise hier zeigen, er kennt sich zum glück bestens aus.

    jetzt hilft nur noch daumendrücken, dass meine daten nicht alle futsch sind (die letzte sicherung ist ne weile her...)

    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  10. User Info Menu

    AW: Henne´s Problem

    Morgen vormittag?
    also nix mit frühschoppen, hmm .
    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.
    Basta!

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •