Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67
  1. Inaktiver User

    AW: Ich trinke zuviel!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Realismus ist zuverlässig... Und wichtig.
    Das ist eine nette Bezeichnung für deine Einlassungen. Ich finde sie nicht realistisch.

  2. Inaktiver User

    AW: Ich trinke zuviel!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Realismus ist zuverlässig... Und wichtig.
    Bei der Einschätzung und Ferndiagnose einer Person, die man noch nie gesehen hat von ‘Realismus’ zu sprechen ist schon.... abenteuerlich.

  3. User Info Menu

    AW: Ich trinke zuviel!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Liebe TE, du hast von jetzt auf gleich mit dem Rauchen aufgehört.
    Nur wenn du so strikt mit dem Trinken aufhörst, hast du eine Chance, dein Leben ohne Alkohol zu meistern.
    Alles andere ist Augenwischerei und Selbstbetrug.
    Ich wünsche dir viel Kraft auf deinem Weg.
    Lieben Dank,

    zuerst hatte ich versucht weniger zu rauchen. Aber das hat nicht funktioniert. Sobald ich eine Zigarette geraucht hatte, ging es unvermindert weiter. Dann habe ich es ganz gelassen, und es viel mir von Tag zu Tag leichter.
    Bei meinem Wein am Abend ist es ähnlich. Wenn erstmal das 1. Glas eingeschenkt ist...

    Jetzt heißt es erstmal heute Abend zu überstehen.
    Alles ist in den Keller geräumt. Und dann gehe ich Tag für Tag an.

    Eine Kur wegen psychosomatischer Beschwerden steht an, liegt aber wegen Corona auf Eis. Wenn es dann irgendwann soweit ist und ich wegen dem Trinken noch Probleme haben sollte, kann ich das dort ansprechen. Die Klinik behandelt auch Suchtkranke.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ich trinke zuviel!

    Ich wünsche dir viel Kraft heute Abend und komm gut ins Neue Jahr!
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  5. User Info Menu

    AW: Ich trinke zuviel!

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir viel Kraft heute Abend und komm gut ins Neue Jahr!
    Danke schön.
    Es geht mir gut.
    Heute Abend schaffe ich und morgen ist ein neuer Tag ��
    Guten Rutsch ��

  6. User Info Menu

    AW: Ich trinke zuviel!

    Zitat Zitat von Eva-Lillith Beitrag anzeigen
    ... und morgen ist ein neuer Tag ��
    Genau - morgen ist ein neuer Tag.
    Aber heute hast du einen Anfang gemacht, und 2021 wird dein Jahr um die Sache mit dem Alkohol für dich zu regeln.
    Du wirst deinen Weg finden, wie es dir am besten gelingt.
    Und du bist ja auch nicht allein.
    Drogen haben schon immer eine Rolle gespielt für die Menschen, bei mir ist das auch nicht anders.
    Sei nicht zu streng zu dir oder eben grade doch; du wirst es herausfinden, was zu dir passt - ab morgen dann.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Nothing in life is as important as you think it is, while you are thinking about it.
    Daniel Kahneman

  7. User Info Menu

    AW: Ich trinke zuviel!

    Heute Abend erfolgreich ohne Alkohol "überlebt" ��

    Ich gehe jetzt ins Bett.
    Wünsche uns allen ein gutes und entspanntes Neues Jahr ��

  8. User Info Menu

    AW: Ich trinke zuviel!

    Super. Frohes neues Jahr.

  9. Inaktiver User

    AW: Ich trinke zuviel!

    Zitat Zitat von Eva-Lillith Beitrag anzeigen
    Heute Abend erfolgreich ohne Alkohol "überlebt" ��

    Ich gehe jetzt ins Bett.
    Wünsche uns allen ein gutes und entspanntes Neues Jahr ��



    Prima! Und ein frohes neues Jahr!

  10. Inaktiver User

    AW: Ich trinke zuviel!

    Zitat Zitat von Eva-Lillith Beitrag anzeigen
    Heute Abend erfolgreich ohne Alkohol "überlebt" ��

    Ich gehe jetzt ins Bett.
    Wünsche uns allen ein gutes und entspanntes Neues Jahr ��
    Das wünsche ich Dir auch.

    Du hast einen der schwierigsten Schritte absolviert: Du warst Dir gegenüber ehrlich und hast eingeräumt, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist.

    Bravo!

    Du bist noch weiter gegangen. An einem der neuralgischsten Abende - Silvester und die Weihnachtstage - hast Du begonnen, etwas zu ändern, dies, obwohl Du zum ersten Mal ganz allein "feiern" musstest.

    Chapeau!

    Du kannst Dir selbst auf die Schulter klopfen und stolz darauf sein, dass Du den Mut, den Willen und die Kraft aufgebracht hast. Erste Schritte sind oft wacklig. Wir können stolpern und stürzen. Aber wenn wir laufen möchten, selbständig und ohne "Krücke", stehen wir wieder auf und lernen aus dem Sturz etwas hinzu.

    Mein Tipp: Such Dir Verbündete. Jemanden, den Du ins Vertrauen ziehst und den Du anrufen kannst, wenn Du merkst, dass es brenzlig wird. Vielleicht passiert das gar nicht. Aber es ist gut, für den Fall des Falles so ein As im Ärmel zu haben. Sehr bewährte Asse findest Du bei den AAs.

    Ein frohes Neues Jahr wünsche ich Dir - möge es so voran schreiten, wie es begonnen hat: Mit einer mutigen, klaren und zu sich selbst aufrichtigen Eva-Lillith, der sich dadurch ganz neue Wege auftun werden, da bin ich sicher.

Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •