+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    19.01.2019
    Beiträge
    23

    Für immer im selben Muster gefangen?

    Hallo liebe Community,

    Ich schreibe aus Verzweiflung, die mich regelmäßig überkommt weil ich nicht verstehe, warum ich mir das selbst immer "antue“.
    Angefangen hat es als ich meine Sexualität außerhalb Beziehungen angefangen habe zu auszuleben. Eine zeitlang war es spannend und ok. Seit langem fühle ich, daß ich etwas anderes möchte wie rein körperlich. Das ist an sich kein Problem, aber ich schaffe es irgendwie nicht jemand langsam an mich ranzulassen und gehe irgendwie immer viel zu schnell über meine Grenzen. Also zu schnell zuviel Kontakt, auch körperlich..
    Es geht mir nicht gut dabei, aber ich schaffe es in den Momenten irgendwie nicht es langsam zu machen und Grenzen zu setzen.

    Ich habe sexuelle Gewalt in der Kindheit erfahren und weiß, dass einiges damit zusammen hängt. Aufgearbeitet habe ich aber schon sehr viel, konnte auch positiv eine Beziehung erleben, mich verlieben etc.
    Nun möchte ich mich nicht damit zufrieden geben, dass es für immer so weiter geht und ich mich immer irgendwie zum Opfer mache wenn ich über meine Grenzen gehe. Verzweifelt bin ich trotzdem sehr. Ich bin eine junge Frau, die sich nach Liebe sehnt, genauso wie nach Leidenschaft. Schaffe es nur nicht, dass es sich gefühlsmäßig stimmig anfühlt.
    Hat jemand ne Idee wie man da rauskommt? Wie man diese Muster durchbrechen kann?


    Grüße und vielen Dank, wenn jemand Gedanken dazu hat.


  2. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    655

    AW: Für immer im selben Muster gefangen?

    Zitat Zitat von Lacey1990 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community,
    Aufgearbeitet habe ich aber schon sehr viel, konnte auch positiv eine Beziehung erleben, mich verlieben etc.

    Anscheinend ist noch Einiges aufzuarbeiten.

    Kann sein, dass hinter dem Ganzen eine sehr große Sehnsucht nach Liebe steckt, etwas zu bekommen, was du vielleicht noch nie bekommen hast, also eine Lücke zu füllen..
    Daher vielleicht die Ungeduld, der Drang, der Wunsch, damit es schnell dazu kommt.

    Da aber Beziehungen eine Interaktion voraussetzen, bei der man sich aufeinander abstimmt, also nonverbal miteinander kommuniziert, hast du keine Zeit, das Ganze sich natürlich entwickeln zu lassen.
    Der Wunsch nach Liebe kann so stark sein, dass du nicht "warten" kannst.

    Das ist natürlich nur eine Möglichkeit, die ich mir aus der Ferne zusammenspinne. Sie kann auch vollkommen falsch sein.


  3. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.108

    AW: Für immer im selben Muster gefangen?

    Könnte es sein, dass du die Kontrolle, die Macht haben "musst" aufgrund deiner Erfahrungen, und daraus sehr aktiv handelst?
    Die Umkehrung der Situation sozusagen.


  4. Registriert seit
    19.01.2019
    Beiträge
    23

    AW: Für immer im selben Muster gefangen?

    Danke für die Rückmeldungen.

    Diese Sehnsucht nach Liebe ist interessant... Ich versuche irgendwie meistens ganz schnell eine Nähe aufzubauen, weil ich mich bis es soweit ist, immer ziemlich verloren fühle. Die Spannung beim Kennenlernen halte ich schlecht aus. Trotzdem versuche ich dann dadurch, dass man sich körperlich näher kommt irgendwie was voranzutreiben.. Aber vielleicht kann ich auch nicht gut nein sagen.

    Hmm. Ohja Kontrolle spielt eine grosse Rolle, aber wenn ich über meine Grenzen gehe bzw. Meine Gefühle misachte kann ich ja kaum die Kontrolle behalten?! Eigentlich steck ich dann regelmäßig in Ängsten und Kontrollverlustgefühl...

  5. Avatar von Eva2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    3.365

    AW: Für immer im selben Muster gefangen?

    Kann ich mir vorstellen, das kann sein das es die Sehnsucht nach Anerkennung und Liebe ist.

    Du gibts vielleicht denen schnell nach, die DICH offensichtlich WOLLEN.
    Da kann schnell mal das Begehren das ein Mann zeigt, mit Interesse an Deiner Persönlichkeit oder gar mit Liebe verwechselt werden. Hast Du vielleicht damals so erlebt: Du warst "gefällig" und hast Dich dadurch "gesehen"gefühlt.

    So ähnlich habe ich das erlebt, in späteren Jahren.
    Ich bin oft an diese Männer geraten.

    Jetzt mit ü60 habe ich das Muster erkennen können und bin heute glücklich.
    Ich habe mir helfen lassen, allein hätte ich das nicht geschafft.

    Alles gute für DIch
    wenn Du in den Seilen hängst,
    schaukel einfach eine Weile


  6. Registriert seit
    19.01.2019
    Beiträge
    23

    AW: Für immer im selben Muster gefangen?

    Vielen Dank für deine Nachricht, Eva.

    Ich dachte eigentlich, hätte ich schon vieles überwunden.
    Ich sehe, es ist nicht so. Es wird mir mehr und mehr bewusst und löst sehr viele Gefühle auf.

    Ich verstehe, dass ich ein altes Muster wiederhole und muss heilen.. Ich wünsche mir so sehr alle Tränen zu weinen, alle Wut zu spüren, all das endlich hinter mir zu lassen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •