+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. Inaktiver User

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Unnötig zu sagen, dass es nichts hilft, wenn du den Mann ansprichst oder? Ganz im Gegenteil, wenn der rausfindet, dass du der Frau was gesagt hast und er weiß, dass Andere was wissen, wird es noch schlimmer für diese Frau.


    Und einfach so gehen? Gewaltbeziehungen basieren auf Abhängigkeiten. Er sagt ihr ja mit Sicherheit nach so einer Prügelattacke, dass es nie wieder vorkommt und er sie liebt.


    Ich kenne das aus meiner Familie . meine Schwester. Ich habe vor vielen Jahren den Kontakt deswegen abgebrochen, Sie kann sich melden, wenn sie es will und schafft zu gehen.


    Das wird sie aber nicht. Alles ist besser als das ins Ungewisse zu gehen.

    Diese Frau muss das ganz allein schaffen. Sonst kann ihr niemand helfen.

  2. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.954

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Diese Frau muss das ganz allein schaffen. Sonst kann ihr niemand helfen.
    Das ist natürlich richtig. Auf der anderen Seite kann man durchaus eine helfende Hand reichen, wenn man es schaffen möchte. Insofern hast du, Henne, in meinen Augen viel getan, indem du ihr Unterstützung signalisiert und sie nicht verurteilt hast. Ob sie die Hilfe annehmen möchte und auch kann, das muss sie in der Tat selbst entscheiden. Die ausgestreckte Hand ergreifen muss sie tatsächlich selbst.

    Ich würden aus den bereits geschilderten Gründen die Täter nicht ansprechen. Das erhöht nur den Druck, das ist für die Frau alles andere als günstig.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.916

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen


    Klar gibt es Menschen, die in Gewaltsituationen zurückkehren, obwohl sie nicht müssten, traurig, aber wahr. Ich will einfach aufpassen, und alle sollen wissen, dass ich die Augen und Ohren offenhalte. Vielleicht ist ja auch alles gut, und der Mann war/ist in einer Antiaggressionstherapie, die Hoffnung stirbt zuletzt...
    gehen muss sie den schritt alleine, das ist völlig klar. aber es hilft in einer solchen situation sehr zu wissen, dass da menschen sind die einen nicht verurteilen und da sind.

    eine der perfiden strategien der täter ist: das opfer zu isolieren und ihnen weiszumachen, dass sie eh keine unterstützung von aussen haben. und genau diesem kannst du mit deiner präsenz gegenwirken.


    ich finde dich und dein verhalten einfach nur: chapeau madame
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.216

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Es braucht oft mehrere Runden, bis sich jemand aus einer Gewaltbeziehung (oder einer Sucht, hm.) befreien kann. Vermutlich ist das auch ein Lern- und Übeprozeß, erst mal anzuerkennen "es geht gerade gar nicht", dann "es gibt Möglichkeiten, es muß nicht so sein, es ist nicht in Ordnung, es muß aufhören, es kann aufhören, ich kann das erreichen, das ist es wert".

    Ansonsten, Henne, was schon gesagt wurde.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    344

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Unnötig zu sagen, dass es nichts hilft, wenn du den Mann ansprichst oder? Ganz im Gegenteil, wenn der rausfindet, dass du der Frau was gesagt hast und er weiß, dass Andere was wissen, wird es noch schlimmer für diese Frau.


    Und einfach so gehen? Gewaltbeziehungen basieren auf Abhängigkeiten. Er sagt ihr ja mit Sicherheit nach so einer Prügelattacke, dass es nie wieder vorkommt und er sie liebt.


    Ich kenne das aus meiner Familie . meine Schwester. Ich habe vor vielen Jahren den Kontakt deswegen abgebrochen, Sie kann sich melden, wenn sie es will und schafft zu gehen.


    Das wird sie aber nicht. Alles ist besser als das ins Ungewisse zu gehen.

    Diese Frau muss das ganz allein schaffen. Sonst kann ihr niemand helfen.
    Gnauso ist es .. deine Antwort ist 100% richtig, liebe dahrma .. !!!
    Ganze 10 Jahre und 3 Aufenthalte im Frauenhaus hat es gebraucht, um mich von meinem prügelnden Ex zu trennen .. wärst du, liebe henne, meine "nette" Nachbarin gewesen und du hättest damals meinen Ex angesprochen, hätte ich Zuhause weitere "stille" Prügel kassiert .. solche Männer sind krank und kapieren nichts ..
    Carpe Diem

  6. Inaktiver User

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Liebe Aurora ich freue mich, dass du es geschafft hast. Das können nur wenige Frauen von sich behaupten.

    krank ist leider das richtige Wort. Meine Schwester ist das beste Beispiel. Komischerweise oder besser glücklicherweise bin ich nie in eine solche Lage gekommen.

  7. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    344

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Liebe Aurora ich freue mich, dass du es geschafft hast. Das können nur wenige Frauen von sich behaupten.

    krank ist leider das richtige Wort. Meine Schwester ist das beste Beispiel. Komischerweise oder besser glücklicherweise bin ich nie in eine solche Lage gekommen.
    Ja, danke, dharma .. ich habe es überlebt und genieße es jetzt single zu sein .. bis das der Tod mich holt ..
    Carpe Diem

  8. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.250

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    @aurora, es freut mich auch sehr, dass du es geschafft hast. ob ich eine "nette" nachbarin bin oder nicht, ich tue, was ich tun muss, und habe auch heute mit anderen nachbarn im haus gesprochen. hier guckt keiner weg. ich bin froh darüber.
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  9. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.250

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    ich berichte auch gerne, wie es weiter geht, aber verurteilen lasse ich mich hier sicher nicht. es geschieht genug elend, weil die leute wegsehen, mein mann und ich sind dafür nicht zu haben.
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  10. Avatar von greta1
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    851

    AW: Häusliches Gewaltopfer ist wieder zurück

    Ich finde das gut, dass Du nicht wegguckst! Aber mit dem Kerl würde ich auch nicht reden. Der verfeinert sonst nur seine Methoden und/oder seine Frau muss drunter leiden.
    Zähl mal bis zehn, ich brauch 'ne Stunde Ruhe.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •