+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    19.04.2019
    Beiträge
    4

    Wurde sexuell belästigt- wie verarbeiten?

    Hallo alle zusammen, ich hoffe, dass hier ist das richtige Forum, ich habe nichts Besseres an Kategorien gefunden, die zum Thema passen könnten. Folgendes ist vorgefallen : ich war im Ausland und es war ein Ort, der wirklich sicher war. Am letzten Tag bin ich alleine ein Stück Weg gegangen . Es waren ungefähr 100 m durch eine Art Park, in dem sich auch ein Club befand. Plötzlich bemerkte ich, dass jemand hinter mir lief. Ich drehte mich um. Schlechtes Gefühl dabei. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass es die Person verwirrt, wenn man sie anspricht. Also habe ich das gemacht. Ich habe die Person nach dem Weg gefragt. Sie konnte meine Sprache nicht und zeigte in eine Richtung. Ich ging weiter. Der Mann, sichtich angetrunken, folgte mir. Er begrapschte mich an verschiedenen Stellen, ich stieß ihn immer wieder weg. Dann gab es diesen Moment, an dem ich realisierte, dass jetzt wirklich etwas Schlimmes passieren könnte. Ich geriet in Panik und wurde laut. Ich rannte weg, er mir hinterher, da er aber wankte, kam er nicht weit. Ein Tag später war der Urlaub zu Ende. Eigentlich ist ja gar nichts passiert. Könnte man sagen. Ich konnte das Schlimmste verhindern, indem ich weglief. Aber dieser Moment, in dem ich merkte, er ist mir so überlegen und es könnte jetzt alles passieren. Das war einfach krass. Ich denke sehr häufig an den Vorfall. Jedes Mal, wenn seither jemand hinter mir gelaufen ist, hatte ich die Situation wieder vor Augen. Ich habe es einigen Freundinnen erzählt und das tat auch gut. Meinem Freund konnte ich es noch nicht erzählen, da wir eine Fernbeziehung führen, und ich es ihm in Person mitteilen will. Ich weiß allerdings nicht, was ich sonst tun könnte, um das zu verarbeiten. Weiß wer Rat?

    Liebe Grüße


  2. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.032

    AW: Wurde sexuell belästigt- wie verarbeiten?

    du hast ja eigentlich gut gehandelt in der situation, aber es klingt so, als ob dir vielleicht ein selbstverteidigungskurs helfen könnte.
    so dass du wieder sicher wirst, weil du weißt, wie du dich wehren kannst, sollte sowas nochmal passieren.

    denn dass du vielleicht unterlegen gewesen wärst, war ja der eigentliche schock, wenn ich es richtig verstehe.

  3. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.483

    AW: Wurde sexuell belästigt- wie verarbeiten?

    Zitat Zitat von Journalistin86 Beitrag anzeigen
    Ich weiß allerdings nicht, was ich sonst tun könnte, um das zu verarbeiten. Weiß wer Rat?
    In der Situation gibt es nur zwei Möglichkeiten - Kampf oder Flucht. Du hast das ganz gut gelöst, in dem Du weg gerannt bist. Was bleibt ist der Schock - der Schrecken.
    Du könntest diesen inneren Stress weiter abbauen, indem Du die nächste Zeit z.B häufig Joggen gehst.

    Was Du noch machen kannst ist in Deiner Phantasie die Situation nochmal durchzuspielen und Dich erfolgreich zu wehren, bis dahin ihn in der Vorstellung umzubringen. Das meine ich ganz ernst. Gewaltphantasien sind keine Grenzen gesetzt, wenn Du Dir das erlauben kannst.
    Wichtig ist als Gewinnerin hervor zu gehen.

    Den Vorschlag von @ambiva einen Selbstverteidungskurs zu machen, um Deine Selbstwirksamkeit zu stärken finde ich gut.
    Geändert von Simpleness2 (20.05.2019 um 01:01 Uhr)

  4. Avatar von Tatra
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    1.367

    AW: Wurde sexuell belästigt- wie verarbeiten?

    Ich würde dir auch einen entsprechenden guten Kurs empfehlen. Du hast einen Vorteil, du bist handlungsfähig unter Stress geblieben, das kann nicht jeder, aber du bist nur relativ knapp davon gekommen, weil der Angreifer betrunken war und du nicht wirklich wusstest was du tun kannst, das erzeugt ein Gefühl des Ausgeliefertseins, das zusätzlich traumatisiert. Solche Abläufe kann man automatisieren und optimieren durch Training.
    z.B. hat das Fragen nach dem Weg ja auch signalisiert, dass du Hilfe brauchst, ein Zeichen von Schwäche, mehrfaches Wegschubsen kann hochschaukeln, wenn es eben nur Wegschubsen ist und ein kräftiger Tritt in die Genitalien gibt dir bessere Chancen beim Weglaufen. Die nötige Vehemenz bringt man ohne Training als zivilisierter Westeuropäer aber meist nicht auf, das und das wie muss trainiert werden.

  5. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.209

    AW: Wurde sexuell belästigt- wie verarbeiten?

    Liebe Journalistin,

    mit dem Vorbehalt, dass ich mich jetzt lediglich auf deine Schilderung beziehe und virtuell natürlich nur eingeschränkt, beurteilen kann, so klingt es so, als könnte es sich bei dir um eine akute Reaktion auf eine sehr belastende/bedrohliche Erfahrung handeln.

    So eine Reaktion würde einigermassen zeitnah nach dem Ereignis eintreten und kann umfassen:
    Gedanken kreisen um die Erfahrung, wiederkehrende, sich aufdrängende Bilder, wiederkehrende Gefühle von Angst, Ohnmacht,
    Schwierigkeiten beim Ein- und Durchschlafen. Evt Alpträume.
    Evt veränderte Gefühle, Gefühl von Unwirklichkeit und Fremdheit, auch mindere Freude, verstärkte Furcht.
    Vermeidung von Situationen, die an die Erfahrung erinnern. Sozialer Rückzug. Und noch anderes.


    Falls das für dich zutrifft: die Reaktion wäre normal und normalerweise auch vorübergehend, dh. sollte im Verlauf von einigen Wochen abnehmen, verblassen und dann aufhören. Eine Wochen und Monate weiter bestehende Reaktion wäre Anlass, sich professionell helfen zu lassen.




    Was helfen kann:
    Ein Gefühl von Sicherheit im ganzen Körper. Zum Beispiel durch eine Umarmung von jemandem, bei dem du dich ganz sicher und geborgen fühlst. Ziel ist, dass das Gefühl von Sicherheit und "die Gefahr ist vorbei" im ganzen Körper und Bewusstsein ankommt.

    Ein selbst gesteuertes Erzählen der Geschichte, mit dem Fokus darauf, dass du aus der Situation gut herausgekommen bist. Du bist aus eigener Kraft weggerannt und hast dich in Sicherheit gebracht. So oft sich (und evt einem anderen) erzählen, wie notwendig und sinnvoll.


    Auf gute Selbstfürsorge achten, regelmässig und ausreichend essen, schlafen (wenn es alleine nicht gut geht, dann auch in Gesellschaft). Schöne, angenehme Dinge unternehmen, aber sich nicht überfordern.

    Mit Menschen reden.

    Falls das oben Geschriebene für dich nicht passt, vergiss es bitte einfach. Ist virtuell nicht so einfach einzuschätzen.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  6. Inaktiver User

    AW: Wurde sexuell belästigt- wie verarbeiten?

    Liebe Journalistin,

    ich habe Deinen Bericht mehrfach gelesen und gedacht, dass Du Deine eigene Heldin bist. Du hast Dich selbst und aus eigener Kraft, mit Mut und Verstand gerettet. Das ist wirklich grandios!

    Mir würde es helfen, den Schuft bei der zuständigen Stelle anzuzeigen, in der Hoffnung, dass er gefunden wird und andere Frauen nicht angreifen kann.

    Alles Gute!

  7. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.678

    AW: Wurde sexuell belästigt- wie verarbeiten?

    Wir haben das Thema in ein dafür passenderes Forum verschoben.

    Viele Grüße
    vom BRIGITTE-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •