+ Antworten
Seite 966 von 966 ErsteErste ... 466866916956964965966
Ergebnis 9.651 bis 9.658 von 9658

  1. Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    11

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    .


  2. Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    776

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Beleeza, liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch 💟😊
    Schön, dass du hier dabei bist!

  3. Avatar von Belleeza
    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    66

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Danke, liebe Zombi, Lyanna und Alina! 💐
    Lyanna, danke für Deine Frage, die mich angeregt hat, nochmal zu rekapitulieren. Also, das halbe Jahr ist eigentlich wie nichts verflogen. Nachdem ich drin war, also die Wanderung angefangen hatte zu laufen, statt nur vor dem Berg zu stehen und hochzugucken und zu zweifeln, da lief es, ich hab so viele neue Eindrücke und lasse den Alkohol täglich weiter zurück. Gleichzeitig ist es eine intensive Reise zu mir, was ich so gar nicht erwartet hatte. Richtige Selbst-Therapie, ich habe das Gefühl, dass sich so viele Verblendungen auflösen und ja, Alkohol machte mich wohl nicht unbedingt optimistischer, die Abstinenz dagegen schon. Und diese Freiheit auf der Festplatte, wenn man an die nächste Trinkgelegenheit, ob man auffällt und und und keinen einzigen Gedanken mehr verschwenden muss! Und ja, die „Suff-Summe“ im Bekanntenkreis hat mir den Spiegel vorgehalten und mich mit motiviert. Vielleicht kann ich ja jemanden zurückmotivieren...
    Danke Sturmi, für die Literaturempfehlung, und welcome back!

    Allen alles Liebe und Trockene!

  4. Avatar von sturmfalke
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    1.053

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Jubiläum, Beleeza super! ein halbes Jahr schon!

    Bibi, ich glaube ich hatte damals hier geschrieben, daß das einer der letzten ausschlaggebenden Anstösse für mich war, als ich las wie Ildiko von Kürthy im Jahr ihres 50. Geburtstages alkoholfrei lebte. Ich dachte damals, whow, ein Jahr, das würde ich nicht können. Und dann, Scheiße, wenn ich das nicht können würde, dann hab ich wohl echt ein Problem. So kam das, daß ich im Januar 16 anfing aufzuhören.
    Die Schatten in Deinem Leben sind ein sicheres Zeichen für Licht.

  5. Avatar von sturmfalke
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    1.053

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Was ich im Urlaub auch noch gelesen habe, ist Angelika Klüssendorf "Das Mädchen". Das ist die Geschichte eines Mädchens, das in einer kranken Familie aufwächst, auf ganz wundersame und berührende Weise in einer ganz besonderen Sprache und der dritten Person erzählt. Ich weiß es gibt hier noch andere, die ebenfalls mit alkoholkranken Eltern(teilen) aufwuchsen und möchte es daher auch gerne als Leseempfehlung hier weiter geben.
    eine schöne Beschreibung aus der FAZ Angelika Klussendorf: Das Madchen: Zwischen Stabheuschrecke und Stelzvogel - Belletristik - FAZ
    Klüssendorf hat die Geschichte in zwei weiteren Büchern ("April" und "Jahre später") weiter erzählt, ich werde sie auf jeden Fall auch lesen.
    Die Schatten in Deinem Leben sind ein sicheres Zeichen für Licht.


  6. Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    1.444

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Danke Sturmi für die Bücher Tips! Die Zeit ist aber wirklich schnell um... Ist das Buch emotional aufwühlend, kann es traurig stimmen oder zurück versetzen ? Ich weiss gar nicht, ob mir das gut täte.

    Zombili, das wusste ich nicht, dass du Angst hattest ... gute Angst in dem Fall... die hat dich auch mutig gemacht ... nicht nur trocken.

    Spannend wie du Sturmi, wegen Ildiko inspiriert wurdest anfangen aufzuhören. Jeder hat so seine Gründe und Gedanken.... ich hatte auch das Gefühl es entgleist mir und das hat mich erschrocken .... war ja eigentlich schon out of control im Gefühl, aber der Trinkgedanke und das Trinken, gaben mir keine Möglichkeit es zu erkennen ... wie der Fisch im Wasser, ist er dauernd drin, merkt er nichts ....der merkt erst auf dem Land, das was anders ist ... ist nur verkehrt rum. ach ich meine solange ich getrunken habe und im Nebel des Rausches war, konnte ich nicht klar denken und erkennen was Sache war. So in etwa.

    musste kurz das Schreiben unterbrechen ..... ich komme mal wieder zu spät, hier reinspaziert, packe jetzt mein Buch und Tee und
    Geändert von yessai (21.09.2019 um 23:07 Uhr) Grund: weiter geschrieben


  7. Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    1.444

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Belleeza Beitrag anzeigen
    Also, das halbe Jahr ist eigentlich wie nichts verflogen. Nachdem ich drin war, also die Wanderung angefangen hatte zu laufen, statt nur vor dem Berg zu stehen und hochzugucken und zu zweifeln, da lief es, ich hab so viele neue Eindrücke und lasse den Alkohol täglich weiter zurück. Gleichzeitig ist es eine intensive Reise zu mir, was ich so gar nicht erwartet hatte. Richtige Selbst-Therapie, ich habe das Gefühl, dass sich so viele Verblendungen auflösen und ja, Alkohol machte mich wohl nicht unbedingt optimistischer, die Abstinenz dagegen schon.Und diese Freiheit auf der Festplatte ....
    Sehr schön beschrieben empfinde ich auch so.... auf welchem Berg steigen wir als nächstes ?

  8. Avatar von Belleeza
    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    66

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Yessai, ich nehme die Aufforderung an und würde mal sagen... den Berg der Erkenntnis! 😉

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •