+ Antworten
Seite 829 von 860 ErsteErste ... 329729779819827828829830831839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.281 bis 8.290 von 8592

  1. Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    1.222

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Alina61 Beitrag anzeigen
    Eigentlich möchte ich nicht gebraucht werden, weil ich ja vor Verantwortung Angst habe. Also das oft auch vermeide.
    Ich kenne Angst vor Verantwortung nicht, ist dann schwer was dazu zu sagen ... aber ich frage mich bei meinen Gefühlen, was steckt dahinter, hinter diesem einem Gefühl, dass ich wahrnehme, ist noch ein anderes Gefühl da und hinter diesem, vielleicht noch ein anderes ... und komme zu Schluss zu einem Ergebnis, einer Erklärung, eine Lösung.
    Beispiel Angst verlassen zu werden ... dahinter Angst allein zu sein ... dahinter Angst niemanden zu haben ... habe ich wirklich niemand? .... wenn ich wirklich niemand habe (ausser mich selbst ) was kann ich tun, um das zu ändern usw.
    und nochmals Angst verlassen zu werden, aber anderes Gefühl dahinter ... weil Angst nicht gut genug zu sein ... nicht gut genug im Vergleich zu was ... für wem ... wer sagt, bestimmt was gut ist ? Niemand ist perfekt ... wem ich nicht gefalle, so wie ich bin, dann kann ich nichts machen oder will ich mich verbiegen, auf Teufel komm raus ... nein, ich will es nicht ... oder ?
    Sonst übergehe ich mich selbst und es überkommt mich eventuell ein 'böses' Verlangen ..

    Und wenn ich jemanden "ins Herz geschlossen" habe, dann wirds schwierig. Oder? Wie grenzt man sich dann ab?
    Wenn er/sie/es mir nicht gut tut, in Liebe loslassen ...
    Geändert von yessai (26.05.2019 um 22:57 Uhr)

  2. gesperrt
    Registriert seit
    19.04.2019
    Beiträge
    16

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von yessai Beitrag anzeigen
    ... oder will ich mich verbiegen, auf Teufel komm raus ... nein, ich will es nicht ... oder ?
    Sonst übergehe ich mich selbst und es überkommt mich eventuell ein 'böses' Verlangen ..
    Wenn er/sie/es mir nicht gut tut, in Liebe loslassen ...

    LG D.


  3. Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    1.222

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Ja so einfach wie es zu schreiben ist, ist es gar nicht so einfach immer umzusetzen.
    Möchte meine Gedanken von gestern revidieren, bei Sucht, abhängiges Verhalten, nicht verantwortliches kann ich nicht helfen, als Partner, Freund etc. Egal wie gesund ich bin. Das kann ein Therapeut und nur der Betroffene selbst, sich Hilfe suchen. Ich kann
    helfen, durch nicht helfen.
    Ist nicht einfach... aber so ist es.

  4. Avatar von Eva2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    3.202

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Ihr Lieben,

    hatte ein gutes Wochenende, am Samstag habe ich mal in die Öffentlichkeitsarbeit geschnuppert. War für mich interessant und ich kann mir das vorstellen immer mal zu machen. Ich wollte halt hauptsächlich für mich spüren wie das ist, wenn ich mich sozusagen öffentlich bekenne: ich bin trockene Alkoholikerin und es gibt Wege aus der Sucht.

    Am Freitag Abend war ich in einem tollen Gruppengespräch.
    es ging darum, sich über EIGENE Fehler klar zu werden und diese auch zu benennen, also bei jemanden auszusprechen, nicht unbedingt direkt im Meeting, sonder einfach mal irgendwann.

    Ohha,
    ich konnte dazu nur sagen, dass ich erstmal dran arbeite mir Fehler einzugestehen, also mir selbst "erlauben" welche zu haben. Ich muss erstmal auseinander dividieren was wirklich Fehler an meinem Charakter sind und was ich nur eingeredet bekam (dass ich "dumm" bin und unfähig für alles mögliche)
    Mein Selbstwert baut sich ja jetzt erst langsam auf, unfassbar, mit 60 Jahren.

    Jahrzehnte deklassiert ist das ja auch nicht ganz einfach. Da merke ich aber wieder wie alles mit allem zusammen gehört
    (Danke Lyanna, für Deine Unermüdlichkeit das zu erwähnen, kann nicht genug gesagt werden)

    Die anderen mussten lachen, als ich sagte: ich bin ungeduldig und meine oft ich wisse alles besser, wie man was "schöner" machen könnte - ansonsten habe ich keine Fehler
    ich bin aber sicher, wenn wir uns in einem Jahr darüber unterhalten, kann ich dazu besser was sagen, ich habs einfach noch nicht sortiert.

    Da hörte ich: auch DAS ist in Ordnung und ich "darf" so schnell oder so langsam an MIR arbeiten wie ICH das brauche, wie es für MICH gut ist.

    Kenne wir ja von hier: da brodelt mal ein Gedankenschub und befruchtet uns gegenseitig,
    dann gehts mal "nur" um tägliches Einerlei und Allerlei

    oder so....

    herzliche Grüße und eine gute Woche für alle
    eva - die auch heute nicht trinkt
    Ich bin nicht, was mir passiert ist.
    Ich bin, was ich gewählt habe zu werden.

    Carl Gustav Jung


  5. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.150

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von yessai Beitrag anzeigen
    Ja so einfach wie es zu schreiben ist, ist es gar nicht so einfach immer umzusetzen.
    Möchte meine Gedanken von gestern revidieren, bei Sucht, abhängiges Verhalten, nicht verantwortliches kann ich nicht helfen, als Partner, Freund etc. Egal wie gesund ich bin. Das kann ein Therapeut und nur der Betroffene selbst, sich Hilfe suchen. Ich kann
    helfen, durch nicht helfen.
    Ist nicht einfach... aber so ist es.

    Ich hab so 2-3 mal jemanden mit in die Gruppe genommen ...zum Zuhören und mal gucken ...
    "Ist ja toll sowas" hörte ich sowas hätte ich auch gern" ...

    "Kannst du haben, jeden Dienstag von 20.00-21.30 und in der Stadt jede Woche, morgens, mittags, abends ,nachts.
    Schau, ob du was in deiner Nähe findest, sonst versandet es wegen des weiten Weges und der Verkehrsmittel."

    Da waren ein Angebot und "Hilfe" auf praktische Art ...der Rest liegt bei demjenigen selbst.

    Eva, dir auch ein fettes Danke für deine Gedankenimpulse ...ist ganz oft was für mich dabei, denn mit einemmal "Erkenntnis" ist noch nichts getan ...es dauert ...

    Eigentlich müsste doch Alkoholfreiheit ganz leicht sein, oder nicht?
    Ich trinke einfach keinen Alkohol mehr.
    Ich kann sowieso jederzeit aufhören ...
    Tja, wenn das man so einfach wäre, wie es klingt
    Sicher würden wir dann nicht zum Teil so in die Tiefe gehen (müssen) und uns Hilfe beim Aufhören holen.

    Es ist wie so Vieles: es ist leicht gesagt und nicht leicht getan ...
    wer es am eigenen Leibe gespürt hat, der weiss, wovon ich schreibe ...
    Es ist immer JETZT


  6. Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    1.222

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    So langsam bekomme auch ich eine Ahnung davon ... einem Erkennen folgt ein nächstes und wenn es dann ans umsetzen geht... da kommt eine ganze Menge zusammen 😳 Dazwischen Pause zum setzen lassen sonst bekomme ich Kopfschmerzen... die habe ich schon ... heute ist nicht mein bester Tag. Freue mich auf mein Bett am Abend... wenn der Tag vorbei ist ✨✨✨


  7. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.150

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von yessai Beitrag anzeigen
    So langsam bekomme auch ich eine Ahnung davon ... einem Erkennen folgt ein nächstes und wenn es dann ans umsetzen geht... da kommt eine ganze Menge zusammen 😳 Dazwischen Pause zum setzen lassen sonst bekomme ich Kopfschmerzen... die habe ich schon ... heute ist nicht mein bester Tag. Freue mich auf mein Bett am Abend... wenn der Tag vorbei ist ✨✨✨
    Eimal über den Kopf streichle ...heile heile Segen ...ich puste mal ...wird bald wieder alles gut ...

    HEUTE IST dein bester Tag ...meiner auch ...einen anderen habe ich nicht, du auch nicht
    Leider vergesse ich auch des öfteren, dass HEUTE mein bester Tag ist ...
    Es ist immer JETZT

  8. Avatar von Zombi
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    2.563

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Lyanna Beitrag anzeigen
    Eimal über den Kopf streichle ...heile heile Segen ...ich puste mal ...wird bald wieder alles gut ...

    HEUTE IST dein bester Tag ...meiner auch ...einen anderen habe ich nicht, du auch nicht
    Leider vergesse ich auch des öfteren, dass HEUTE mein bester Tag ist ...
    Danke fürs erinnern
    Ich hatte auch schon bessere Tage
    Aber hatte ich die wirklich ?? Ja in den letzten 3 Jahren ganz viele Tolle Tage .
    Heute war ich in 3 Meetings und mein Kopf brummt.
    Aber immer noch tausendmal besser als mich wie Früher abzuschießen um morgen früh
    Erst Recht einen dicken Kopf zu haben und Magengrummeln und und und.......
    Jetzt freue ich mich auf eine schöne Tasse heißen Kaffee

    Yessai im ersten Jahr wusste ich oft gar nicht wohin mit all meinen Gedanken und Gefühlen.
    Es wird besser das kann ich dir schon mal sagen.
    In der Ruhe liegt die Kraft .
    Auch was Eva über die Ungeduld geschrieben hat kenne ich gut .
    Jetzt habe ich oft das Gefühl es läuft mir ja nichts davon.
    Es kommt wie es kommt schon zur rechten Zeit.
    Aber jetzt Käffchen
    I did it my way


  9. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.150

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zombili
    Meetings 3x?
    Berufsmässig oder a la Gruppe?

    Soll ich bei dir auch mal pusten?

    Es ist immer JETZT

  10. Avatar von Zombi
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    2.563

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Beruflich Lyanna , ich kann mit Gruppen immer noch nichts anfangen.
    Das ist etwas was sich noch nicht geändert hat bei mir .
    Ich bin und bleibe wohl ein Einzelkämpfer, im realen Leben wohlgemerkt.
    Wer weiß vielleicht ändert sich das ja auch ?
    Aber ich war schon immer gerne für mich und so langsam kann ich das auch genießen
    I did it my way

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •