+ Antworten
Seite 823 von 861 ErsteErste ... 323723773813821822823824825833 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.221 bis 8.230 von 8603

  1. Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    683

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen bzw. Mittag!
    Ich bin wieder zuhause angekommen und berichte jetzt mal wie es mir mit meiner "Klinikvorschau" ergangen ist.

    Es war etwas umständich, dahin zu gelangen, da ich kein Auto dabei hatte.
    Der Ort liegt abgelegen in einem Seitental, aber das hatte ich mir ja so ausgesucht. Habe mich ja für einen ganz ruhigen Ort entschieden und eine kleine Klinik ohne "Schicki-Micki".
    Im Moment ist mir danach.
    Trotzdem liegt der Ort sehr schön und das Nötigste ist vorhanden. Ich hatte einen Termin und mir wurde alles gezeigt. Das war positiv, ich denke, die persönliche Betreuung ist gut.

    Die Zimmer sind auch soweit schön und neu. Nur da fangen auch meine Sorgen an. Es ist keine Reha und ich weiß ja, dass ich kein Einzelzimmer haben werde. Das ist für mich völlig ungewohnt. Zuhause bin ich morgens langsam. Stehe zwar früh auf, aber brauche viel Zeit. Bin lange im Bad, frühstücke langsam. Erst dann bin ich richtig wach und nicht mehr so depressiv.
    Hier wird der Ablauf anders aussehen. Der Tag beginnt früh.
    Ich glaube, davor habe ich am meisten Angst, das nicht zu schaffen, oder mich damit sehr unwohl zu fühlen.
    Andererseits sind hier ja viele Patienten mit Depressionen.
    Es bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als es auf mich zukommen zu lassen und zu probieren. Für die erste Woche zahle ich einen Zuschlag und hab damit die Garantie am Anfang in einen etwas großzügigeren Bereich mit mehr Platz zu kommen.

    Ansonsten denke ich aber auch etwas positiv bzw. hoffnungsvoll. Mit der Hoffnung auf Hilfe und Unterstützung eben. Das Personal war freundlich und "Massenabfertigung" gibt es dort nicht.
    Gut, war ja jetzt erst ein kurzer Eindruck.

    Habt alle eine gute Woche ☉

    Frida, falls du hier noch liest, ich hoffe es geht dir gut und liebe Grüße 🌻

  2. Avatar von Bella-Marie
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    1.015

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Abend ihr Lieben,so der erste Tag ist geschafft. Ich habe mich heute ganz gut gehalten und meine Dinge vertreten. Ich bin zwar meistens überstimmt worden,aber es ist trotzdem raus. Jetzt liege ich schon im Bett und schaue gleich noch meine Lieblingsserie. Danke nochmal für eure lieben Worte und tatsächlich habe ich heute auch meinen Humor ausgepackt und das hat mir gut getan.
    Liebe Alina,die Angst wenn uns etwas neues begegnet ist wohl immer da. Jetzt weiss du schonmal wie das Haus und die Gegend aussieht. Das ist ein Vorteil. Vielleicht tut dir ein anderer Tagesablauf auch gut, Probiere es aus, Ich bin gespannt was du erzählst.
    Ich hoffe auch allen anderen geht es gut und haben eine gute Nacht. Eure Bella


  3. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.154

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Super gemacht, Bella, und wie fühlst du dich jetzt nach diesem Tag?
    Mit Humor geht alles besser ...du hast es bestätigt, danke.

    Was gibt es denn heute für eine Serie?
    Ich habe leider nix im Fernsehen für mich gefunden ...schade
    Es ist immer JETZT


  4. Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    683

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Gute Nacht liebe Bella!
    Ich freue mich mit dir, dass du den Tag auf deiner Arbeit so gut geschafft hast!
    Morgen werde ich auch wieder an dich denken und dir die Daumen drücken..
    ☄🌟

  5. Avatar von Bella-Marie
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    1.015

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Hallo liebe Lyanna,ich fühle mich leichter .Ich habe nicht alles mit nach Hause genommen. Die Serie ist Sturm der Liebe.
    Ich weiss total kitschig ,aber schön.
    Liebe Alina danke fürs Daumen drücken.


  6. Registriert seit
    05.03.2019
    Beiträge
    72

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen Ihr Lieben,
    bin am Warten bis mein Programm wieder geht und habe etwas Zeit zum Schreiben.
    Alina, schön dass Du ein positives Gefühl bei der Klinik hast. Deine Vorbehalte bezüglich Einzelzimmer verstehe ich. Ich finde es auch sehr unangenehm mit einer unbekannten Person das Zimmer teilen zu müssen. Ich habe einen sehr leichten Schlaf und werde bei den leisten Geräuschen wach. Wenn da jemand im selben Raum schläft, der sehr laut atmet oder gar schnarcht, dann können die Nächte zum Alptraum werden. Gibt es vielleicht die Möglichkeit auf ein Einzelzimmer aufzuzahlen? Manche Krankenhäuser bieten das meines Wissens nach an.
    Bella, wie schön, dass Du es geschafft Dich abzugrenzen und die Probleme der Arbeit nicht mit nach Hause zu nehmen. Daran arbeite ich auch bei mir. Nehme auch immer zuviel „Müll“ aus der Arbeit mit nach Hause. Wobei es jetzt besser ist. Ich hatte ja das Glück, dass ein Kollege der mich gemobbt hat die Firma verlassen hat. Seitdem geht es mir um Häuser besser. Besteht bei Dir die Chance, dass die Kollegin geht oder die Abteilung wechselt bzw. hast Du eine Möglichkeit in eine andere Abteilung zu kommen? Ich trinke jetzt schon einige Zeit nicht, ich weiß nicht, ob ich das geschafft hätte, wenn dieser Kollege noch in der Firma wäre.
    Elen, Hut ab, dass Du diesen Aktivurlaub trotz schlechtem Wetter durchgezogen hast. Bei uns hier, was das Wetter genauso wie von Dir beschrieben, vor 14 Tagen hatte es bis ins Tal geschneit. Aber so wie Du klingst, war es trotzdem ein toller Urlaub.
    Ich war letzte Woche bei der Therapeutin. Es war ein erstes Beschnuppern. Sie ist mir sympathisch, hat eine sehr angenehme Stimme und strahlt Lebensweisheit aus. Wir haben weitere Termine vereinbart. Ich werde Euch wieder berichten.
    Habt einen schönen Tag.
    Alles Liebe Lotte
    PS Frida, magst nicht mal piep machen? Wie geht es Dir? Mir fehlen Deine Posts.
    Geändert von lotte69 (21.05.2019 um 10:39 Uhr)

  7. gesperrt
    Registriert seit
    28.12.2018
    Beiträge
    52

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Finde ich jetzt gut, dass gewisse Beiträge wieder selbst gelöscht wurden. Wer ist auch schon völlig 'erleuchtet' und erhaben von allem ? Gut so. Bisschen mehr Bodenhaftung auch in einem virtuellen Forum kann nicht schaden.


  8. Registriert seit
    05.03.2019
    Beiträge
    72

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen,
    habe wieder etwas Luft zum Schreiben. Der zweite Teil des Monats ist für mich nicht ganz so stressig. Ich lese zurzeit sehr viel. Bücher über Alkohol, über das Trockenwerden etc. Ich habe ja auch mehr Zeit und damit muss ich lernen umzugehen. Den Blog von der Sober Mummy mache ich auch gerade wieder durch. Diesmal Online. Sie schreibt ja immer neue Posts. Im Mai hat sie einen neuen Blog aufgemacht. Teil Zwei sozusagen. Mir hilft ihre lustige Art. Ich muss aufpassen, dass ich nicht zu negativ in meiner Gedankenwelt herumdümple. Oft habe ich ein schlechtes Gewissen meinem Sohn und meinen Mann gegenüber. Ich war jahrelang eine schlechte Mutter: launisch, aufbrausend und außerdem noch eine Perfektionistin, die Sohnemann zu Leistung angetrieben und vielleicht damit auch Unselbstständigkeit gefördert hat. Manchmal erkenne ich auch "meine" Aggressivität an ihm für die ich mich selber nicht mag. Deshalb schlafe ich auch immer noch nicht gut und träume schlecht und viel. Aber das Gefühl in der Früh beim Aufwachen ist einfach unbeschreiblich. Die Gefahr abends nach der Arbeit so gegen 19:00 Uhr ist nach wie vor nicht gebannt. Aber ich bin vorsichtig und versuche in dieser Zeit viel zu lesen. Ein Thema macht mir ein bisschen Sorgen. Ich fühle mich ständig müde und antriebslos. Wenn kein Druck da ist, dann verplempere ich meine Zeit einerseits zu Hause und andererseits in der Firma. Mit dem Alkohol hatte ich ständig das Gefühl, ich muss funktionieren und ich habe auch funktioniert.
    Ich hoffe es geht Euch allen gut.
    Liebe Hela, kann mit Deinem Post eigentlich nicht so viel anfangen, weiß nicht was Du meinst. Auch Dir viel Kraft beim Trockenwerden.
    Alles Liebe und einen schönen Tag
    Eure Lotte
    Geändert von lotte69 (22.05.2019 um 10:24 Uhr)

  9. gesperrt
    Registriert seit
    28.12.2018
    Beiträge
    52

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Stimmt. Hier ist die Beitragsflut so hoch. Ich bin immer noch beim erhabenen Anspruch des Erwachsenenseins. Oder austherapiert? Ist wohl ein menschliches Bedürfnis sich was besseres vorzukommen. Nach dem Motto: ich bin in meiner Mitte angekommen, ihr anderen meist nicht... Egal was man gerade leistet, bzw für sich selbst leisten kann.
    Viel Spaß bei eurer Selbst-Feier. Lasst aber die anderen in Ruhe, die ihren Beitrag zu eurem Wohl leisten!

  10. Avatar von Kernobst
    Registriert seit
    17.06.2018
    Beiträge
    384

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Liebe Lotte,
    auch ich habe in der ersten Zeit sehr viele Bücher zum Thema Alkohol verschlungen. Alles zum Thema kam mir gerade recht. Ich war ganz scharf auf Erfahrungsberichte, die mir gezeigt haben, dass ein Leben ohne Trinken möglich ist. Jetzt nach über einem Jahr Trockenheit ist es für mich so selbstverständlich geworden, mich anders mit meinem Alltag auseinander zu setzen, mich nicht mehr wegzubeamen.
    Bleib weiterhin so stark!
    Kernobst

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •