+ Antworten
Seite 496 von 523 ErsteErste ... 396446486494495496497498506 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.951 bis 4.960 von 5222

  1. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    68.038

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von yessai Beitrag anzeigen
    ich liege flach, hat mich ziemlich stark erwischt, wie schön lange nicht mehr, Halsweh und allgemein fertig...
    bin nach der Arbeit gleich ins Bett und schlafe seitdem wie ein Stein, habe schon 5 h zus. schlaf.

    Ach Yessai, du armes Tuctuc (Hühnchen)
    schlaf weiter und schlaf dich gesund, aber richtig!
    Oder fährst du morgen wieder los?

    Mein Vitamin D Spiegel ist im grünen Bereich, sagt der Arzt ...ich tu mir nichts Gutes, wenn ich noch zusätzlich diesbezügliche Tabletten einnehme ...sagt er.
    Ich hatte nach Dekristol gefragt ...das nehmen ja viele ...
    Also lasse ich es bis zur nächsten Blutkontrolle.

    Ich komme zwar selten raus und wenn, dann nur kurz, aber ich habe eine grössere Terese und sitze auch bei Kälte draussen ...
    überdacht und eingehüllt in warme Capes und Tücher ...

    Danke, dass du an mich gedacht hast

    Gute Besserung ...nimmst du was für den Hals ..gurgeln mit Salz ?


    Lyanna
    Es ist immer JETZT

  2. Avatar von yessai
    Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    746

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    tuctuc nennt man auch in Thailand und Indien diese kleinen "2 Mann Autos" die machen viel Lärm und Abgase

    Ich habe Lutschtabletten mit Salbei, und so, der Weg zum Salz in der Küche ist mir zu weit, aber mal sehen ist eine gute Idee.
    mein Bett ist eine Krankenablage, mit Tee, Thermoskanne, Bonbons, habe mir auch den Wasserkocher hochgenommen, schaffe es grade zum Wc nebenan ..

    ich nehme eine ölige Lösung Vit. D. Im Winter langt die Sonne nicht, sie muss wohl über 45 grad am Himmel stehen, damit bei uns in der Haut Vit. D produziert wird und der Winter ist lang. Tabletten mag ich auch nicht

    Mal sehen, wie es mir morgen gehen wird, ich habe meine Leute bei der Arbeit informiert, und wir halten nochmals Rücksprache ....es ist wirklich ungünstig, dass ich gerade jetzt auch krank bin. Wir sind ein kleines Team und sie brauchen mich.

    Wie geht es deinen Arm, ist er wieder voll funktionstüchtig? wollte ich schon längst mal fragen


  3. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    68.038

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von yessai Beitrag anzeigen
    tuctuc nennt man auch in Thailand und Indien diese kleinen "2 Mann Autos" die machen viel Lärm und Abgase


    Mal sehen, wie es mir morgen gehen wird, ich habe meine Leute bei der Arbeit informiert, und wir halten nochmals Rücksprache ....es ist wirklich ungünstig, dass ich gerade jetzt auch krank bin. Wir sind ein kleines Team und sie brauchen mich.

    Wie geht es deinen Arm, ist er wieder voll funktionstüchtig? wollte ich schon längst mal fragen

    Wie süss ...Tuctuc ...vielleicht kann man auf einem Hühnchen dort auch reiten?

    Mein Arm ist ok ...voll funktionstüchtig ...naja ...es geht, aber er tut kaum noch weh.
    Dafür plagen mich andere Zipperlein ...habe mir Silvester etwas an den Innereien verzerrt, und wenn ich niese ...naja, das zwickt ganz schön ...
    ausserdem halte ich mich in der Nähe des Keramiks auf ...zwangsläufig ...nun muss es aber auch bald genug sein
    Irgendwas ist ja immer ...soiiifffzzzz ...wenn nicht das, dann was anderes ...

    Yessai, es ist fast immer alles ungünstig ...vor allem ein kleines Team ...aber die schaffen das ...ist ja nicht für immer.
    Du arbeitest ja auch für Zwei, wenn ein anderer krank ist ...oder nicht?
    Es ist schön, gebraucht zu werden ...aber nicht, wenn du krank bist!
    Punkt!

    Du bist es wert, gesund arbeiten zu dürfen!

    Gute Besserung schlaf dich gesund ...
    Lyanna
    Es ist immer JETZT


  4. Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    242

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Danke für deine Nachfrage, Lyanna.

    Na ja, besonders gut geht es mir nicht.
    Ich komme halbwegs zurecht, aber im Winter hatte ich schon immer zu kämpfen.
    Bin ein Sommermensch.

    Alle Probleme und die Trauer sind grad schwerer. Leider habe ich auch grad viel häufiger die Magenchmerzen, die bei mir ja chronisch sind. Im Sommer nicht so häufig.
    Somit ist es auch nicht weit her mit gesunder Ernährung.

    Versuche mein Bestes im Alltag mit allem am Ball zu bleiben. Ich bin nur stundenweise berufstätig, aber meine studierende Tochter ist noch zu Besuch, geht bald für ein Praktikum wieder ins Ausland. Da gibts auch immer Aufregung.
    Zwischendurch versuche ich es mir auf dem Sofa gemütlich zu machen.

    Viele Grüße und gut, dass wenigstens dein Arm wieder ok ist.


  5. Registriert seit
    17.11.2018
    Beiträge
    166

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen ihr Lieben alle!
    Ich wünsche euch von Herzen einen guten Freitag und einen entspannten Start ins Wochenende.
    Liebe Yessai, auch von mir gute Besserung! Ich kann sehr gut verstehen, dass dich der Gedanke daran quält auszufallen - mir ging es auch immer so. Ich glaube, ich hatte mit die wenigsten Fehltage im ganzen (Groß-)Unternehmen, trotz dreier Schwangerschaften und später dreier Kinder. Und da habe ich mir sogar noch etwas drauf eingebildet!!! Aber Hochmut kommt vor dem Fall, nicht wahr? Bin dann eines Morgens hin und war nicht mehr in der Lage, die einfachsten Tätigkeiten zu verrichten (und da war ich weder betrunken noch verkatert - lebte bereits seit drei Wochen abstinent). Fazit: Es bringt auf lange Sicht nichts, auch mit dem Kopf unterm Arm zu arbeiten - im Gegenteil. Das ist Raubbau am eigenen Körper. Aber das weißt du, Yessai, bestimmt und alle anderen hier auch. Will auch wirklich nicht klugscheißern, nur meine persönlichen Erfahrungen teilen.
    In dem Sinne: Passt auf euch auf! (Lyanna und Alina, ebenfalls gute Besserung!)
    Frida (deren 23. abstinenter Tag heute beginnt)


  6. Registriert seit
    07.01.2019
    Beiträge
    20

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Tag 6 und ich trinke wieder nicht.

    Wobei heut bin ich alleine am Abend und morgen sind wir von den Schwiegereltern zum Geburtstagsessen eingeladen. Nicht einfach.

    Heute nacht habe ich fürchterlich geträumt. Jemand mir nahestehender verstirbt. Ich bin schweissgebadet aufgewacht. Es war nur ein Traum....

  7. Avatar von yessai
    Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    746

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    guten morgen, mittag und nachmittag
    ich werde weiterhin mein Bett hüten und von innen nach aussen auf die weisse Landschaft schauen, eingehüllt in warmen Decken ...

    vielendankmeinschatz, wie geht es dir, ausser den schlechten träumen ? vielleicht nimmst du dir mal vor, was schönes zu träumen , höre dir abends eine schöne geführte meditation an.
    Bist du glücklich über die geschafften Tage, ein wenig Stolz ? Oder eher traurig und lustlos? Beides ist möglich und geht vorbei.

    Heute Abend, morgen Abend, .... es werden immer wieder solche und andere noch schwierigere Momente kommen, wo es dir schwerer fallen wird nich zu trinken. Das dauert aber nur einen Augenblick oder drei. Denk dann an das positive am nicht trinken. Mache dir eine Liste, warum du nicht mehr trinken möchtest. Warum nüchtern sein besser ist.
    Es ist nicht einfach, aber du kannst es, wenn du willst. Du machst es für dich, nicht für jemand anderen. Auch wenn sicher deine Kinder u.a. auch davon was haben.

    kennt ihr das Gedicht:

    Wenn Du einem geretteten Trinker begegnest, dann begegnest Du einem Helden. Es lauert in ihm schlafend der Todfeind. Er bleibt behaftet mit seiner Schwäche und setzt seinen Weg fort durch die Welt der Trinksitten, in einer Umgebung, die ihn nicht versteht, in einer Gesellschaft, die sich berechtigt hält, in jämmerlicher Unwissenheit auf ihn herabzuschauen, als auf einen Menschen zweiter Klasse, weil er es wagt, gegen den Alkoholstrom zu schwimmen. Du sollst wissen: Er ist ein Mensch erster Klasse! (Friedrich von Bodelschwingh)

    ich muss wieder unter den Decken


  8. Registriert seit
    11.01.2019
    Beiträge
    9

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Hallo zusammen,

    ich lese schon länger in den beiden Alkoholthreads mit und habe es jetzt endlich geschafft, mich anzumelden um mitzuschreiben.
    Mich beschäftigt das Thema schon lange und ich habe wie so viele schon etliche Auf- und Abs durch, aber ich möchte nun endgültig aufhören. Mir geht meine eigene Trinkerei dermaßen auf den Geist und Freude habe ich überhaupt nicht mehr daran.
    Ich will das nicht mehr und ich hoffe, dass mir das Schreiben und der Austausch hier über schwache Phasen hinweg helfen können. Ich denke aber schon darüber nach, auch zu einer Beratungsstelle zu gehen. Ist es hier jemandem nur mit dem Forum gelungen, dauerhaft aufzuhören?

    LG Elen
    Geändert von Elen (11.01.2019 um 15:37 Uhr)


  9. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    68.038

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Elen Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich lese schon länger in den beiden Alkoholthreads mit und habe es jetzt endlich geschafft, mich anzumelden um mitzuschreiben.

    Ist es hier jemandem nur mit dem Forum gelungen, dauerhaft aufzuhören?

    LG Elen

    Hallo, liebe Elen
    Herzlich willkommen hier bei uns .
    Fühl dich wohl hier.

    Lies dich vielleicht mal quer durch diesen und den Vorgängerstrang,
    einfach mal so eine Seite anklicken und schauen, was da so geschrieben wurde ...
    vielleicht liest du dich sogar fest?

    Da findest du so einige, die mit diesem Strang trocken geworden und bis heute auch geblieben sind ...
    sie werden sich vielleicht auch noch selbst melden, wenn sie online sind?
    Für uns alle, die wir hier schreiben, war/ist es immer ein toller Moment, wenn diese Rückmeldungen kamen und kommen.

    Schön, dass du da bist, noch schöner, wenn du mitschreibst ...und fragst, was du fragen möchtest.
    Es ist aber auch eine gute Sache, eine Fachberatungsstelle im Hinterkopf zu haben und sie bei Gelegenheit aufzusuchen ...das hat noch keinem geschadet.
    "Man" ist ja dort und auch hier durch nichts verpflichtet.

    Herzlich willkommen, liebe Elen
    Lyanna
    Es ist immer JETZT


  10. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    68.038

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Yessai
    toll, dass du so für dich sorgst!
    Du bist die Nummer 1 in deinem Leben (auch wenn es dir schwer fällt) und du wirst erstmal bitte gesund, bevor du dich wieder ins Getümmel stürzt!
    Das wünsche ich mir für dich.

    Frida hat das ebenfalls sehr gut erkannt ...toll.

    VdmS (vielendankmeinschatz) du machst es auch ganz toll ...die bösen Träume werden weniger mit der Zeit.
    Vielleicht waren sie schon öfter da, aber "man" hat sie nicht so mitgekriegt unter Alkohol ...
    und irgendwo müssen sie ja hin.
    Mir haben sie auch zu schaffen gemacht, es waren arg böse Träume ...ich mochte gar nicht wieder einschlafen.
    Ich behaupte ja, unter Alkohol habe ich gar nicht richtig geschlafen ...es war eher ein komatöses Wegdämmern ...
    wo sollten die Träume hin in der Zeit?

    Halte durch, es wird besser
    Lyanna
    Es ist immer JETZT

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •