Antworten
Seite 1544 von 1555 ErsteErste ... 5441044144414941534154215431544154515461554 ... LetzteLetzte
Ergebnis 15.431 bis 15.440 von 15542
  1. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Und weil da so viel Wissen und Wahres drinstecken, auch noch dieses:

    "Die Haltung dem "Fremden" gegenüber ist von der Haltung sich selbst gegenüber nicht zu trennen.
    Solange ich einen Mitmenschen als grundsätzlich verschieden von mir erfahre,
    solange er für mich ein Fremder ist,
    bleibe ich auch mir selber ein Fremder.“

    Erich Fromm
    Es ist immer JETZT

  2. Inaktiver User

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Lyanna Beitrag anzeigen
    Grad gehört ...

    "Die Vergangenheit ist nicht tot, sie ist nicht mal vergangen."

    Originalzitat:

    "Das Vergangene ist nicht tot; es ist nicht einmal vergangen.“

    William Faulkner

    Christa Wolf hat das mal so schön ergänzt:

    Das Vergangene ist nicht tot; es ist nicht einmal vergangen. Wir trennen es von uns ab und stellen uns fremd."

    Das ist der Anfang ihres Romans "Kindheitsmuster" von 1976


  3. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen, wie schön, dass hier Fromm oder Wolf zitiert wird. Ersteren lese ich immer wieder - Die Kunst des Liebens oder Haben oder Sein.

    Mir kam gerade die Einsicht, dass unsere Haltung zur Vergangenheit oft so zwiespältig ist, weil wir von heute vermeintliche "Fehler" sehen die wir gemacht haben.
    Mir geht es so, dass ich dann manchmal sehr selbstkritisch bin und mich verurteile. ABER - ich hab die Einsicht, dass DAMALS mein Bewusstsein noch nicht so entwickelt war, ich verzeihe mir das - nicht einfach, aber besser als Schuldgefühle zu entwickeln.

    Ein schönes Herbstwochenende - Eure ai

  4. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Liebe Eva, mein Mitgefühl ich weiss was das bedeutet. Meine und kommen auch schon in den Jahren und die Wehwehchen summieren sich.

    Ich war, hatte Ferien und bin noch ein bisschen in die Sonne und Wärme gereist, tat mir gut.
    Sonst bin ich wohlauf und alkfrei natürlich

    liebe Grüsse an alle

  5. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Das hab ich grad in dem Film "Die Vorsehung" gehört und musste dabei sofort an Ai und Eva denken,
    an einige andere denke ich auch und besonders auch an mich selbst.
    Ai und Eva haben als Letzte von "schwierigen Dingen" geschrieben...

    Manchmal sind die grössten Werke der Liebe die Allerschwierigsten
    Es ist immer JETZT

  6. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen,

    Lyanna, das tut gut - "Loslassen" wie oft liest man das als Rat, aber es zu tun ist das Allerschwierigste und zu wissen dass es das einzig möglich ist und vielleicht eine Tat der Liebe.

    Herzlich - sorry - mehr kann ich grad nicht schreiben.

  7. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Danke Lyanna

    allein das Gefühl verstanden zu werden tut mir wahnsinnig gut.

    Allein das Wort habe ich ewig lange falsch interpretiert.
    Für mich bedeutet es jetzt : aus MEINER Sorge entlassen
    abgeben an eine höhere Macht wenns spirituell ist
    es kann auch wirklich eine weltliche Hilfe sein, irgendwer oder was, der es besser kann als ich

    Das konnte ich erst kapieren, als ich verstand dass ICH doch wollen kann was ich will,
    es erschwert nur mein Leben - und oft auch das der anderen um mich rum.

    Es liegt eben nicht alles in meiner Macht, eher fast nix
    Und dann wird es auch irgendwie einfacher

    auch der Begriff SCHULD wird dann unwichtig
    WIR haben ja alles versucht, am Rad gedreht wie blöde

    hat es zu was geführt ?
    Meist war es einfach nur anstrengend.

    Schönen Sonntag
    Geändert von Eva2 (24.10.2021 um 11:04 Uhr)
    Für den 1. Gedanken kann ich nichts,
    ab dem 2. Gedanken bin ich dafür verantwortlich.

  8. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Eva2 Beitrag anzeigen
    .

    Es liegt eben nicht alles in meiner Macht, eher fast nix
    Und dann wird es auch irgendwie einfacher
    Ja genau, liebe Eva, das lern ich gerade schmerzlich, aber es geht schrittweise.

    HErzlich Ai

  9. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Eva2 Beitrag anzeigen
    Danke Lyanna

    allein das Gefühl verstanden zu werden tut mir wahnsinnig gut.


    Es liegt eben nicht alles in meiner Macht, eher fast nix
    Und dann wird es auch irgendwie einfacher

    auch der Begriff SCHULD wird dann unwichtig
    WIR haben ja alles versucht, am Rad gedreht wie blöde

    hat es zu was geführt ?
    Meist war es einfach nur anstrengend.
    Damit rennst du bei mir offene Türen ein, liebe Eva, ich bin ja diejenige, die seit langem erkennt, dass so gut wie nichts in meiner Macht liegt,
    und ob ich je einen "freien Willen" hatte, wage ich auch zu bezweifeln.
    Allerdings würde das jetzt zu weit führen, will auch meist keiner was von wissen ..

    Nur, damit erledigen sich auch jegliche Bewertungen ob gut oder schlecht, richtig oder falsch so gut wie von alleine ...

    Fakt ist nur, jedenfalls bei mir, dass ich das, was du geschrieben hast, fast jedesmal neu erkennen muss, um mein Leben leichter bewältigen zu können,
    ohne dass mich die "gelegentliche Last" auf meinen Schultern gänzlich niederdrückt. ...:peinlich ...
    Ist ja nicht immer so, aber manchmal eben doch ...meist, wenn ich mich erinnere ...

    Es spielt dabei keine Rolle, ob und wielange ich trocken bin, doch es macht etwas aus, ob ich mich jemals wirklich mit MIR und meinem Inneren beschäftigt habe..

    Habe ich ...
    und das begann, als ich trocken wurde, Stepp by Stepp ...als ich lernte, ohne "Verschleierungsmittel" mein Leben auf die Reihe zu bekommen ...
    mal leichter, mal schwieriger.

    Bei diesem "leichter und schwieriger" erkenne ich ein winziges bisschen "freien Willen" ...
    es liegt wohl an mir, ob ich den leichten oder schwierigen Weg wähle?
    Aber sicher bin ich da auch nicht.

    Da denke ich oftmals:
    es ist wie es ist, ich kann es nicht ändern...vielleicht liegt es auch an meinen Genen, dass ich den schwierigen und komplizierteren Weg gewählt habe ...
    das erkenne ich aber auch nur, wenn ich im Nachhinein feststelle, dass es auch viel leichter und einfacher gegangen wäre

    Ich bin mir sicher, dass das Erkennen und Verstehen bis zum letzten Atemzug nicht aufhören wird ...
    auch, weil die meisten Mensschen so veranlagt sind, dass sie schnell vergessen...
    Ist es gut?
    Ist es schlecht?
    Es ist so!
    Ohne Bewertung
    Es ist immer JETZT

  10. User Info Menu

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Alinchen ...nur mal so ...
    ich hab seit eben meine "Golden Girls" gefunden ...sie laufen auf RTL up ...
    hach, das wird für mich eine lustige Nacht ...
    sie bringen mich unweigerlich zum Lachen ...da ist das Grinsen in meinem Gesicht festgetuckert
    Es ist immer JETZT

Antworten
Seite 1544 von 1555 ErsteErste ... 5441044144414941534154215431544154515461554 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •